April 19, 2024

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Schultz: Jalen Carter ist auf 323 angeschwollen. Er sollte Bedenken vor dem NFL Draft ansprechen

Schultz: Jalen Carter ist auf 323 angeschwollen. Er sollte Bedenken vor dem NFL Draft ansprechen

ATHENS, GA – Es gibt viele Talentbewerter in der NFL, die glauben, dass Jalen Carter der beste verfügbare Spieler im NFL Draft ist. Aber ob er im Draft Erster, Fünfter oder irgendwo weit nach Süden geht, hängt weitgehend davon ab, ob er: 1) eine große physische und mentale Veränderung von dem hat, wo er jetzt zu sitzen scheint, oder 2) ein Team sperrt.Sein Talent und Wetten auf ihn wird der Spieler sein, der er sein kann.

Georgia hielt am Mittwoch seinen Pro-Tag für seine Top-Scoring-Perspektiven ab. Es gehört zu einer Reihe wichtiger Events für Spieler, die ein effektives viermonatiges Interview geführt haben, um die besten Versionen von sich selbst zu zeigen.

Aber die beste Version von Jalen Carter war nicht zu sehen. NFL-Beamte, Trainer und anwesende Medienvertreter sahen einen übergewichtigen Carter, der sich durch die wenigen Übungen schnaubte und keuchte, die für die Verteidiger in der Praktikumseinrichtung in Georgia eingerichtet waren. Er nahm weder an anderen Geschicklichkeitstests noch am 40-Yard-Dash teil. Er entschied sich auch, nicht überraschend, nicht mit den Medien zu sprechen, ebenso wie andere teilnehmende Bulldogs-Spieler.

Carter wog laut einer ungenannten Liga-Quelle 323 Pfund, also konnte er frei sprechen. Dies ist 13 Pfund schwerer als das, was während der Saison in Georgia aufgeführt wurde. Es ist auch neun Pfund schwerer als der 314, den er vor zwei Wochen im Exploration Pack gewogen hat. Es waren eindeutig nicht die neun Pfund zusätzlicher Muskeln. Er sah schlaff aus. Er sah nach dem Training übermäßig kurvig aus. Er schien ein Risiko für jedes Team zu sein, das sich entschließen könnte, ihm einen Signing-Bonus von über 20 Millionen Dollar anzubieten.

Jalen Carter war während des Trainings beim Profitag in Georgia am Mittwoch übergewichtig und windig. (John Bazemore / Associated Press)

Einige NFL-Beamte glauben, dass Carters ideales Spielgewicht unter 310 Pfund liegt, um seine Pass- und Athletikfähigkeiten besser zu nutzen. Hochbegabte Spieler können ihre sportlichen Erwartungen nicht erfüllen, wenn sie zulassen, dass ihre Körper zu Tempeln des Todes werden. Der Mittwoch, der auf Carters Entscheidung folgte, nicht am Set zu üben, machte es noch schlimmer, obwohl er dort einzelne Teams interviewte.

Siehe auch  Der Sieg der Prideful Warriors über die Bulls hinterlässt einen guten Eindruck in der NBA – NBC Sports Bay Area und Kalifornien

„Jeder, der ihn aufnimmt, muss wissen, worauf er sich einlässt“, sagte die Liga-Quelle. „Jeder muss seine Sorgfaltspflicht erfüllen und dann eine Entscheidung treffen.“

Geh tiefer

NFL Mock Draft 2023: Nachdem die Panthers die Bears auf Platz 1 getauscht haben, übernehmen sie CJ Stroud

Auf seinem Höhepunkt war Carter ein dominanter Spieler, der einen viralen Moment im SEC-Meisterschaftsspiel erlebte, als er den LSU-Quarterback Jayden Daniels mit einem Arm hochhob und mit dem anderen den #1-Tag warf. Er war ein First Team All-American, All-SEC Team und alles, was jedes NFL-Team braucht und will.

Aber es gibt jetzt wichtige Fragen.

Wir können nicht wissen, wohin das führt. Abgesehen von den beiden Vergehen, die Carter vorgeworfen wurden – Rennen und rücksichtsloses Fahren, die auf den Unfall zurückzuführen sind, bei dem Devin Willock, Teamkollege aus Georgia, und Chandler Lecroy, der Rekrutierungsassistent, ums Leben kamen –, beziehen sich die wichtigsten Fragen zu Carter, die seit der Saison unter professionellen Scouts bestehen, auf ihre Beständigkeit und Arbeitsmoral.

Der Lohn war, wie Georgia-Trainer Kirby Smart am Mittwoch betonte, dass die Defensive während der Saison mit Verletzungen fertig wurde und eigentlich dafür gelobt werden sollte, dass sie das Gegenteil von Faulheit ist.

„Ich bekomme viele Fragen zu Galen, die wahrscheinlich sowieso unvermeidlich waren“, sagte Smart. „Ich habe viele Fragen zu (erster Wahl) Travon Walker bekommen, als er ausstieg. Aber mit der (Unfall-)Situation gibt es wahrscheinlich mehr und direktere Fragen, und ich versuche nur, ehrlich zu sein und darüber zu sprechen Erfahrungen, die wir hier gemacht haben.“ Galen musste weder nach seiner ersten noch nach seiner zweiten Verletzung zurückkommen, um zu spielen, und auf jeden Fall wollte er diese Verletzung überwinden und bat uns, ihn in den Spielen einzusetzen, in denen er verletzt wurde. Die Wettkampfpersönlichkeit, die er gezeigt hat, war also wirklich gut.“

Siehe auch  Eagles verpflichten Shaquille Leonard zur Verstärkung des Linebacker-Corps – NBC Sports Philadelphia

Hier ist der Haken, und er gilt auch für Stetson-Bennetts Vergehen öffentlichen Rausch in Dallas Ende Januar. NFL-Teams zählen jetzt Punkte – nicht nur, wie sie aussehen, sondern auch, wie sie sich verhalten. Es ist schwer genug zu entscheiden, wer einen Entwurf ausgibt und wer das Geld gibt. Aber wenn ein Typ in der Öffentlichkeit dumme Dinge tut – und ein Spieler wie Carter den Verlauf eines Spiels beeinflussen kann – gibt das dem Team eine Pause.

Und der Mittwoch sah nicht gut aus. Es gab bereits Fragen darüber, wo Carter nach dem Unfall psychisch gewesen sein könnte und wie er damit umgegangen ist, so plötzlich im negativen Rampenlicht zu stehen.

Sogar Smart gab zu: „Ich kann mir nur vorstellen, als Überlebender eines tragischen Unfalls zu wissen, womit er innerlich zu tun hat, und das Ergebnis dieses Unfalls zu kennen. Es gibt einige psychische Probleme, bei denen Sie helfen müssen. Ich kann.“ „Ich spreche nicht für das, was er durchmacht. Es geht darum, diese Fragen zu beantworten. Aber wir werden auf jeden Fall versuchen, ihn so gut wie möglich zu unterstützen.“

Stetson Bennett, der mit seinen eigenen Fragen fertig werden muss, verteidigte Carter. Er wurde „special“ und „rock“ genannt.

„Wir wissen, was mit dem Territorium einhergeht, in dem wir uns gerade befinden, was enden wird, in welche Situationen wir uns bringen und wie wir Verantwortung übernehmen“, sagte Bennett. „Ein erwachsener Mann zu sein, ist unsere Aufgabe. Also denke ich, dass er es versteht. … Er weiß, dass er der Beste auf dem Feld ist, aber er macht die Dinge immer noch richtig. Er ist in den richtigen Lücken, damit die Unterstützer hineinpassen. Ich ziehe es an „Macht nichts gegen die Reichweitenverteidigung. Es ist klar, dass er Quarterback bekommen kann. Er ist überraschend, er ist stark in seiner Überraschung. Genau richtig am Fuß. Wenn man ihn ansieht, ist er immer in einer Position der Stärke. Deshalb bläst er die Leute um Linie.“

Siehe auch  NFL notiert Wendung in der Geschichte von Stetson Bennett: „Er ist eindeutig nicht an einem großartigen Ort“

Alles stimmt – wenn Carter in Bestform ist. Aber das war nicht der Carter, den wir am Mittwoch gesehen haben. Er hat einen Monat vor dem Entwurf Zeit, um in Form zu kommen und seine Ängste abzubauen. Er hat einen Monat Zeit, um zu erkennen, dass er mitten in einem Vorstellungsgespräch steckt und gerade in T-Shirt und Flip-Flops hereingekommen ist und aussieht, als wäre er gerade aus dem Bett gestiegen.

(FotoTodd Kirkland/Getty Images)