April 13, 2024

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Saquon Barkley antwortet auf Tiki Barbers Kommentare nach dem Eagles-Handel: „Ich war ein Hasser“

Saquon Barkley antwortet auf Tiki Barbers Kommentare nach dem Eagles-Handel: „Ich war ein Hasser“

Saquon Barkley ist seit einem ganzen Tag kein offizieller Spieler der Philadelphia Eagles. Aber er stößt bereits auf Social-Media-Kommentare zu seiner Entscheidung, New York zu verlassen, und tauscht insbesondere Bemerkungen mit dem ehemaligen Giants-Runningback Tiki Barber aus.

Barkley einigte sich am Montag mit den Eagles auf einen Dreijahresvertrag im Wert von bis zu 46,75 Millionen US-Dollar, einschließlich einer Garantie von 26 Millionen US-Dollar bei der Unterzeichnung. Der Athlet Ich habe Montag erwähnt.

Barkley wurde 2018 von den Giants als Nr. 2 in der Gesamtauswahl gedraftet und wurde während seiner Amtszeit in New York während des Quarterback-Wechsels von Eli Manning zu Daniel Jones zum Gesicht des Franchise. Barkley war ein Liebling der Fans, und sein Abgang zum Rivalen Philadelphia hat bei den Fans in den sozialen Medien bereits das Gefühl hervorgerufen, betrogen zu werden.

Als Barkleys neuer Vertrag bekannt gegeben wurde, dankte er den Fans für die Liebe und Unterstützung, die er erhalten hatte, gefolgt von einem weiteren Post mit zwei Eagles-Emojis, um sein neues Franchise zu repräsentieren.

Barkleys Entscheidung und seine sozialen Beiträge kamen bei WFAN-Moderator Barber während der „Evan & Tiki“-Show am Montag nicht gut an. Barbers Äußerungen am Montag erfolgten, nachdem der Gastgeber letzte Woche Bemerkungen über das potenzielle Barkley-Eagles-Duo gemacht hatte und sagte, dass jeglicher frühere Respekt verschwinden würde, wenn der Running Back nach Philadelphia ginge.

„Er ist jetzt für uns tot. Du bist für uns tot, Sakon.“ sagte Barber am Montag. „Viel Glück, du bist für mich tot.“

Siehe auch  Was wir im Pierre-Luc Dubois-Handel hören, sind Angebote für Kanadier, Kings- und Jets-Optionen

Barkley ließ sich die Kommentare nicht entgehen. Er antwortete auf Plattform X, früher bekannt als Twitter, und rief Barber an. „@TikiBarber Ich bin ein Hasser, seit ich in New York angekommen bin … und all das Gerede über ‚für mich tot‘ lächelt mich nicht an, wenn du mich siehst“, schrieb Barkley.

Barber wurde 1997 von den Giants in der zweiten Runde ausgewählt und spielte bis 2006, bevor er in den Ruhestand ging. In der folgenden Saison gewannen die Giants den Super Bowl. Barber hat Barkleys Kommentar inzwischen in den sozialen Medien widerlegt.

Die beiden Divisionsspiele zwischen den Eagles und Giants sind bereits Pflichtspiele. Die Nachrichten vom Montag haben dies noch verstärkt.

Pflichtlektüre

(Foto: Tim Nwachukwu/Getty Images