April 23, 2024

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Kate Middleton darf nach dem Skandal kein Foto mehr posten: Expertin

Kate Middleton darf nach dem Skandal kein Foto mehr posten: Expertin

Prominente

Möglicherweise steckt Kate Middletons „Amateur“-Fotografie dahinter.

Die 42-jährige Prinzessin von Wales soll nach dem Scheitern ihres Photoshop-Programms zu unsicher gewesen sein, um weitere Fotos zu veröffentlichen.

Anlässlich des Muttertags im Vereinigten Königreich teilte Middleton am Sonntag ein Foto von sich, auf dem sie mit ihren Kindern Prinz George (10), Prinz Louis (5) und Prinzessin Charlotte (8) lächelt. Dies war der erste Schnappschuss, den die zukünftige Königin veröffentlichte, während sie sich weiterhin von der Öffentlichkeit fernhält, während sie sich von einer Bauchoperation erholt, die sie sich im Januar unterzogen hat.

Das Foto der Familie Middleton hat aufgrund von Photoshop-Fehlern einige Kritik hervorgerufen. Prince of Wales/Kensington Ballack/Mega

Das Foto war mit zahlreichen Bearbeitungsfehlern behaftet – mehrere Fotoagenturen wie Associated Press zogen das Foto zurück und forderten die Medien auf, es nicht zu verwenden, da es „manipuliert“ sei.

Die Agenturen forderten den Kensington Palace sogar auf, ihnen eine unbearbeitete Version der Zeichnung zuzusenden, was sie jedoch ablehnten.

Der Experte Russell Myers gab einen Einblick in die Haltung der Herzogin von Cambridge zum künftigen Teilen von Fotos Royal Beat Podcast.

Die Herzogin von Cambridge wird möglicherweise nie wieder ein Foto teilen. AP

„Sie haben das Foto gepostet und ich denke, dass sie diesen Prozess überprüfen müssen“, sagte er.

„Was meiner Meinung nach die größte Schande wäre, wäre, dass Kate vielleicht nie wieder für ein Foto posieren würde“, fuhr er fort.

„Wir haben Jahre damit verbracht, Bilder der Kinder an ihrem Geburtstag, an Louis‘ erstem Schultag und in ihrer Weihnachtskarte zu posten. Wenn sie das nicht getan hat, wäre das eine große Schande für sie.“

Siehe auch  Jesse Lee Soffer ist aus Chicago PD, Staffel 10 wird die letzte sein
Middleton entschuldigte sich am Montag für das falsche Foto. AP

Einen Tag, nachdem das Foto Schlagzeilen gemacht hatte – Verschwörungstheorien über seinen Verbleib standen inmitten der Katastrophe im Mittelpunkt – entschuldigte sich Middleton für die Änderung.

„Wie viele Amateurfotografen experimentiere ich gelegentlich mit der Bearbeitung. Ich möchte mich für die Verwirrung entschuldigen, die durch das Familienfoto, das wir gestern geteilt haben, entstanden ist.“

Prinz William, 41, lobte jedoch Middletons fotografische Fähigkeiten während eines Besuchs in der Wohltätigkeitseinrichtung West Youth Zone in London am Donnerstag und bemerkte, dass sie die „künstlerisch Begabte“ in der Familie sei.

Der globale Nachrichtendirektor der AFP, Phil Chetwynd, behauptete kürzlich, dass Kensington Palace nach dem Vorfall keine „zuverlässige Informationsquelle“ sein könne.

„Wie viele Amateurfotografen experimentiere ich gelegentlich mit der Bearbeitung. Ich möchte mich für die Verwirrung entschuldigen, die durch das Familienfoto, das wir gestern geteilt haben, entstanden ist. Britische Presse über Getty Images

Er trat in der „Media Show“ von BBC Radio 4 auf und erklärte, der Palast sei „völlig unglaubwürdig“.

„Wie bei allem gilt: Wenn eine Quelle einen im Stich lässt, wird die Messlatte höher gelegt“, erklärte er.

„Zu Etwas aufgrund von Manipulation töten [is rare]Er fuhr fort und bemerkte, dass sich der Vorfall „vielleicht einmal im Jahr ereigne, und ich hoffe, dass es seltener sein wird“.

„Man kann die Realität für die Öffentlichkeit nicht verzerren“, sagte Chetwynd. „Es gibt eine Frage des Vertrauens. Das große Problem hier ist die Frage des Vertrauens, der Mangel an Vertrauen und das schwindende Vertrauen der Öffentlichkeit in Institutionen im Allgemeinen und in die Medien.“

Mehr laden…




https://nypost.com/2024/03/15/entertainment/kate-middleton-may-never-release-a-photo-again-after-scandal-expert/?utm_source=url_sitebuttons&utm_medium=site%20buttons&utm_campaign=site%20buttons

Kopieren Sie die Freigabe-URL