Mai 19, 2024

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Faith Ringgold stirbt im Alter von 93 Jahren;  Schwarzes Leben in Steppdecken und Kinderbücher einweben

Faith Ringgold stirbt im Alter von 93 Jahren; Schwarzes Leben in Steppdecken und Kinderbücher einweben

„Ich denke, Quilten ist eine klassische schwarze Kunstform in Amerika“, sagte Frau Ringgold 2005 gegenüber The Morning Call aus Allentown, Pennsylvania. Als afrikanische Sklaven nach Amerika kamen, konnten sie ihre Schnitzereien nicht mehr anfertigen. Sie trennten sich von ihrer Religion. Sie nehmen Stofffetzen und nähen daraus Decken für ihren Lehrer und sich selbst.“

Im Jahr 1983 war Frau Ringgold frustriert darüber, dass sie keinen Verleger für ihre Memoiren finden konnte, und begann, narrative Texte in ihre Quilts zu integrieren. Nur wenige Künstler dieser Zeit taten so etwas.

Ihre erste Geschichte, „Wer hat Angst vor Tante Jemima?“, interpretierte die ursprüngliche stereotype Figur neu – die dicke, dralle schwarze Frau, die direkt aus einer Minnesängershow stammt und die viele Schwarze als anstößig empfanden. Auf Mrs. Ringgolds Quilt verwandelte sich Jemima in ein Vorbild für schwarzen Feminismus: elegant, elegant und eine erfolgreiche Geschäftsfrau.

In den späten 1980er Jahren, nachdem ein Redakteur bei Crown Publishing Tar Beach gesehen hatte, wurde Frau Ringgold gebeten, die Steppdecke in ein Bilderbuch umzuwandeln. Das daraus resultierende Werk erzählt die Geschichte der 8-jährigen Cassie Lightfoot – der Tochter der Picnic-Familie –, die in einer magischen Nacht im Jahr 1939 über die Dächer der Stadt flog, um über die George Washington Bridge zu schweben.

„Ich kann fliegen, ja, ich kann fliegen“, heißt es in Frau Ringgolds Brief. „Ich, Cassie Louise Lightfoot, bin erst acht Jahre alt und in der dritten Klasse, und ich kann fliegen. Das bedeutet, dass ich für den Rest meines Lebens frei gehen kann, wohin ich will.

Siehe auch  Dolores Hughes, die geliebte Großmutter der Hollywood Helpers alias Mima, ist im Alter von 76 Jahren gestorben

Die Werke von Frau Ringgold wurden von mehreren privaten Sammlern erworben, darunter Maya Angelou und Oprah Winfrey. Er wurde auch für öffentliche Räume beauftragt, darunter die U-Bahn-Station 125th Street der Lenox Avenue-Linie in Manhattan, wo zwei riesige Mosaikwandgemälde mit dem Titel „Flying Home“ berühmte schwarze Figuren wie Josephine Baker, Malcolm X und Zora Neale darstellen Hurston.