August 19, 2022

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

„Ein Sport, der in seinem Land die Nummer 1 ist.“

Von Peter Vice

Journalist Michael Richter vom deutschen Fußballmagazin Kicker hatte kurz vor dem ersten Bundesliga-Spieltag des Amerikaners Gelegenheit, ein kurzes Interview mit US-Nationalspieler George Bello von Arminia Bielefeld aufzunehmen.

Peter Vice von Bulinews liefert eine Übersetzung des Transkripts.

Georg Bello. Foto: Arminia Bielefeld

Ein wildes Transferfenster im Januar, in dem die USMNT-Spieler Ricardo Pepi, Justin Che und Kevin Paredes in die Bundesliga wechselten, brachte sogar einen vierten neuen Amerikaner in den deutschen Fußball George Bello kam am Stichtag zu Arminia Bielefeld. Michael Richter von Deutschlands wichtigster Fußballzeitschrift hatte Gelegenheit, dem 20-jährigen Außenverteidiger einige Fragen zu stellen.


Am turbulenten Wochenende vor Schließung des Transferfensters in Deutschland:

„Ich stand in engem Kontakt mit [Bielefeld head-coach] Frank Kramer über Zoom. Er hat mir alles erklärt und ich war bereit. Als sich am Samstag die Gelegenheit bot, nach Bielefeld zu wechseln, saß ich am Abend plötzlich im Flieger nach Deutschland. Es war schon immer mein Traum, in Europa zu spielen, und ich bin hier, um meinen Traum wahr werden zu lassen.“

Zu seinen Vorkenntnissen über Stadt und Verein vor dem Wechsel:

„Zugegeben, es war nicht so toll. Ich wusste, dass es Arminia gibt und dass der Verein in der Bundesliga spielt. Ich wusste noch nichts über die Stadt, aber von der Größe her war es nah an Atlanta, wo ich gerade wohne etwas ausserhalb. Es gibt ein paar schöne Ecken, wie ich schon seit der Ankunft merke. Insofern sehe ich keinen grossen Unterschied und bin froh, hier zu sein.»

Siehe auch  Identifizierung eines Studenten, der verdächtigt wird, deutsches Universitätsgift konsumiert zu haben

Der Ruf der Bundesliga, dem immer mehr amerikanische Talente folgen:


„Ja, das ist voll im Trend. Und natürlich spricht sich herum, dass sich viele Amerikaner hier in Deutschland gut entwickeln. Es gibt viel Konkurrenz in der Liga und innerhalb der Mannschaften, da kann man sich hier wirklich verbessern. Natürlich will ich das hier in einer der stärksten Ligen der Welt besser werden.“

Auf Gegner, auf die er sich in Deutschland besonders freut:

„Meine Landsleute natürlich. Richards, Pepi, Reyna. Das wird cool. Natürlich freue ich mich auch auf Spieler wie Lewandowski, Gnabry und Reus.“

Der Status der Fußballer in Deutschland im Vergleich zu den Staaten:

„Die Popularität des Fußballs in der Heimat wächst, aber es stimmt, dass andere Sportarten viel mehr Aufmerksamkeit bekommen. Für mich persönlich ist es ein großer Reiz, ein Spieler in einer Sportart zu sein, die die absolute Nr. 1 in ihrem Land ist.“

Seine Beziehung zu Nigeria, wo er und seine Eltern herkommen:

„Meine Eltern und ich sind mit einem Jahr nach Amerika gezogen. Ich bin und betrachte mich als Amerikaner. Die USA sind meine Heimat. Ich bin einmal mit zehn Jahren nach Nigeria gegangen. Für das Land zu spielen war nie eine Option mich, obwohl ich hoffe, die Gelegenheit zu haben, wieder dorthin zu reisen und Verwandte zu besuchen. „

Die Trainingsunterschiede in den ersten Tagen in Bielefeld:

„Es ist eine viel höhere Geschwindigkeit zusammen mit einer viel höheren Qualität der Spieler. Sie denken und spielen hier einfach viel schneller.“

Die Aussichten auf sein Debüt am Samstag gegen Gladbach:

Siehe auch  Menschenrechtler in Deutschland sind aus Protest gegen den Elektroschock auf die Straße gegangen

„Ich fühle mich gut und bin fit für den Start. Ich sage natürlich nicht, dass ich spielen muss, aber wenn der Trainer mich will oder braucht, bin ich da.“

Mehr über George Bello

Offiziell: US-Außenverteidiger Bello wechselt zu Bielefeld
Mehrere Quellen: US-Nationalspieler George Bello soll nach Bielefeld wechseln

Mehr über Bielefeld

Voraussichtliche Aufstellung: Bundesliga-Spieltag 21
Bestätigt: Bundesweite Freigabe für den Fan-Wiedereinzug in Deutschland
Drei NRW-Klubs klagen gegen Fan-Rückkehr
Bestätigt: Bielefeld will Czyborra-Leihgabe vorzeitig beenden
Bundesliga 2021/22 Januar-Transfers: Alle abgeschlossenen Deals
Brunner verlässt Arminia ablösefrei?