April 22, 2024

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Die indische Herren-Eishockeymannschaft hat den deutschen Test mit 3:1 gewonnen: The Tribune India

Die indische Herren-Eishockeymannschaft hat den deutschen Test mit 3:1 gewonnen: The Tribune India


PTI

Bhubaneswar, 15. April

Das Heimspiel der indischen Herren-Eishockeymannschaft in der FIH Pro League sicherte sich mit einem 3:1-Sieg im Rückspiel des Doppelspiels gegen das unerfahrene Deutschland den Platz an der Tabellenspitze.

Die Inder Sukjeet Singh (19. Minute), Varun Kumar (41.) und Abhishek (54.) trafen, Deutschlands einziger Treffer gelang Anton Bogal (45.).

Indien schlug Deutschland im Hinspiel am Donnerstag mit 3:0.

Indien ist jetzt mit 27 Punkten aus 12 Spielen Spitzenreiter und Deutschland mit 17 Punkten aus 10 Spielen Zweiter.

Die Indianer setzten ihre Dominanz gegenüber dem neu gegründeten Deutschland fort. Sie erzielten im ersten Viertel einige gute Läufe im gegnerischen Kreis, konnten aber keine Chancen verändern.

In der vierten Minute des zweiten Viertels führte Sukhjeet Indien mit einem brillanten Field Goal an. Er war in der perfekten Position, um erst sein zweites Länderspieltor zu erzielen, nachdem er von Manpreet Singh und Neelkanda Sharma wunderbar gesetzt worden war.

Das Tor ermöglichte es India, sich frei auf dem Boden zu bewegen, und auch ihr Pass war angenehm.

In den letzten Minuten des zweiten Viertels sorgten die Deutschen für einige angespannte Momente für Indien und schossen auf das Tor, aber Verteidiger Krishan Bahadur Pathak war wachsam.

Indien gewann die Auslosung und wurde ins Feld gewählt. Drei Minuten später gewann Indien seine erste Elfmeterecke, aber Deutschlands Torhüter Jean Daneberg parierte einen hervorragenden Reflex, um Harmanpreet zu vereiteln. In der 41. Minute holte Shilanand Lakra eine weitere Elfmeterecke, diesmal setzte Varun den Ball genau ins linke untere Eck. –

#Eishockey