Februar 26, 2024

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Deutschland überschreitet Schuldengrenze, um Haushaltskrise zu lösen

Deutschland überschreitet Schuldengrenze, um Haushaltskrise zu lösen

Bundeskanzler Olaf Scholes forderte am Dienstag die Gesetzgeber auf, die Schuldengrenzen Deutschlands im vierten Jahr in Folge zu überschreiten, wodurch seine Regierung trotz einer durch ein Verfassungsgerichtsurteil ausgelösten Haushaltskrise neue Schulden in Milliardenhöhe aufnehmen kann, um die Wirtschaft seines Landes zu modernisieren.

„Angesichts dieser schrecklichen Herausforderungen die Modernisierung unseres Landes zu ignorieren, ist ein schwerer, unverzeihlicher Fehler“, sagte Herr Scholz sagte dem Parlament und verwies auf anhaltend hohe Energiepreise und Kriege in der Ukraine und im Nahen Osten.

Danach wurde ein mächtiger Führer der oppositionellen Christlich-Demokratischen Partei, Herr Er schien bereit zu sein, Scholz‘ Plan zu akzeptieren, ein Zeichen dafür, dass sich die Finanzkrise, die Deutschland seit zwei Wochen erfasst und die Drei-Parteien-Koalition der Regierung zu sprengen droht, allmählich abschwächen könnte.

Das oberste deutsche Gericht hat am 15. November einen von der Regierung eingerichteten Sonderfonds verworfen, der die im Jahr 2020 genehmigten Kredite zur Finanzierung von Umweltprojekten und grünen Technologien zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie umgeschichtet hatte. Das Gericht entschied, dass die in einem bestimmten Jahr für einen bestimmten Zweck entnommenen Mittel innerhalb dieses Zeitraums und für den vorgesehenen Zweck ausgegeben werden müssen.

Dieses Urteil öffnete ein Loch in Höhe von 60 Milliarden Euro oder 64,6 Milliarden US-Dollar im Haushalt, und Mr. Dies hat die Regierung von Scholes dazu gezwungen, einen neuen Weg zu finden, um den Ausgabenanforderungen gerecht zu werden, was eine bereits zersplitterte Koalition zwischen seinen Mitte-Links-Sozialdemokraten und der Umwelt noch weiter belastet. Die Grünen und die fiskalkonservativen Liberaldemokraten.

Der Gesetzgeber hatte geplant, am Freitag vor dem Gerichtsurteil über die Genehmigung des Haushalts für das nächste Jahr abzustimmen. Der Plan wurde auf Eis gelegt, bis die Regierung die Ausgaben für das laufende Jahr klarstellt. Herr. Scholz warnte, seine Regierung werde „so schnell wie möglich“ einen neuen Ausgabenplan für 2024 fertigstellen, der Ausgabenkürzungen vorsehe.

Siehe auch  Konzentrieren Sie sich auf die deutsche und spanische Inflation

Für das laufende Jahr bereitet sich die Regierung darauf vor, das Parlament um die Genehmigung neuer Schulden in Höhe von rund 45 Milliarden Euro bis 2023 zu bitten. Ein am Montag aufgestellter Nachtragshaushalt begründete diese Kreditaufnahme mit den Spillover-Effekten der Energiekrise. Auslöser war der Einmarsch Russlands in die Ukraine.

Aber das wird immer noch eine Lücke hinterlassen und schmerzhafte Ausgabenkürzungen in Höhe von mehreren Milliarden Euro erforderlich machen, und das in einer Zeit, in der die deutsche Wirtschaft voraussichtlich von hohen Energiepreisen, einer hartnäckigen Inflation und einem Einbruch im Außenhandel betroffen sein wird.

Ein Teil des Haushalts, der von den Ausgabenkürzungen nicht betroffen ist, ist die Unterstützung für die Ukraine. Deutschland ist nach den USA der zweitgrößte Geber der Ukraine, und Herr Scholz hat zugesagt, die Berliner Unterstützung im nächsten Jahr auf 8 Milliarden Euro zu verdoppeln.

Diese Unterstützung sei für Kiew und Europa von „existenzieller Bedeutung“, sagte Herr Sagte Sholes. „Wir werden diese Unterstützung so lange wie nötig fortsetzen.“

Zu den weiteren wichtigen Ausgabenzusagen gehören milliardenschwere Subventionen, die darauf abzielen, neue Industrien nach Deutschland zu locken, etwa die Chiphersteller Intel und TSMC. Beide Unternehmen planen Fabriken in ostdeutschen Bundesländern, die teilweise durch staatliche Subventionen finanziert wurden, die durch Gerichtsurteile finanziert wurden.

Die Gouverneure der beiden Staaten, in denen die Chiphersteller bauen wollen, haben ihre Zuversicht zum Ausdruck gebracht, dass die Zuschüsse vollständig finanziert werden, aber die Regierung muss noch klären, woher das Geld kommen soll.

Wirtschaftsminister und Vizekanzler Robert Habeck hörte am Montag die Gespräche der Staats- und Regierungschefs Die 16 deutschen Bundesländer – darunter mehrere Christdemokraten – forderten die Regierung auf, ihre Ausgabenverpflichtungen für Projekte beizubehalten, die darauf abzielen, grüne Industrie anzulocken und die Wirtschaft zu modernisieren, um das Ziel der CO2-Neutralität bis 2045 zu erreichen.

Siehe auch  Marktausblick zur Bundestagswahl 2021

Herr. Sholes benötigt die Zustimmung des Parlaments zu zwei Sonderfonds, damit die Regierung Kredite über die in der Verfassung festgelegte Grenze hinaus aufnehmen kann, die die jährliche Kreditaufnahme auf 0,35 Prozent des Bruttoinlandsprodukts begrenzt.

Im Jahr 2020 darf das Kreditlimit nur in Notfällen überschritten werden, etwa wenn die Wirtschaft zu Beginn einer Pandemie ins Stocken gerät oder um Hilfe in einem von einer Naturkatastrophe betroffenen Gebiet zu leisten. Ahrtal im Jahr 2021.

Friedrich Merz, Vorsitzender der Mitte-Rechts-Christlich-Demokratischen Partei, Herr Die Partei, die Klage gegen den von der Scholz-Regierung genehmigten Sonderfonds einreichte, gab an, dass ihre Partei den Änderungsvorschlag prüfen werde, sich aber wahrscheinlich nicht dagegen wehren werde.

Aber Mr. Er warnte davor, dass seine Partei, die führende Oppositionspartei zu Scholz‘ Sozialdemokraten, nicht bereit sei, im Haushalt des kommenden Jahres mehr Notfinanzierungen zu unterstützen.

„Ich sehe darin kein Verfassungsgesetz, wenn die Zentralregierung der Meinung ist, dass es im Jahr 2024 erneut zu einem außergewöhnlichen Notstand kommen sollte“, sagte Herr sagte Merz. „Zumindest aus heutiger Sicht.“