Mai 25, 2024

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Deutschland ordnet Durchsuchung der Büros von EU-Abgeordneten inmitten eines Spionageskandals an – Jurist

Deutschland ordnet Durchsuchung der Büros von EU-Abgeordneten inmitten eines Spionageskandals an – Jurist

Bundesgeneralstaatsanwalt Genehmigt Am Dienstag wurden die Brüsseler Büros von Maximilian Krah, Mitglied der Alternative für Deutschland (AfD) und Mitglied des EU-Parlaments, durchsucht. Craw, der Spitzenkandidat der Partei bei der Europawahl im Juni, gilt als Kronzeuge in einem Prozess gegen einen Mitarbeiter, dem Spionage vorgeworfen wird.

Die Schlussfolgerung, dass suchen Graus Ämter wurden im Einklang mit den Urteilen des Erstrichters des Bundesgerichtshofs und der Europäischen Untersuchungskommission vergeben. Das Europäische Parlament hat die Durchsuchung der Räumlichkeiten genehmigt und arbeitet aktiv mit den Behörden zusammen.

Die Durchsuchung von Kraus Büros stand im Zusammenhang mit der vorläufigen Festnahme und Wohnungsdurchsuchung seines langjährigen Mitarbeiters und Beraters Jian Guo. In einem besonders schwerwiegenden Fall befindet sich ein chinesischer Staatsbürger wegen des Verdachts der Spionage für den chinesischen Geheimdienst vorläufig in Haft. Die Ermittler warfen Guo vor, die Opposition im chinesischen Exil zu überwachen und Informationen über chinesische Dissidenten zu sammeln. Außerdem warf ihm die Bundesanwaltschaft vor, im Januar 2024 weiterhin Informationen über Verhandlungen und Entscheidungen des Europäischen Parlaments an den chinesischen Geheimdienst weitergegeben zu haben. § 99 Abs. 1. 1, Abs. 2 StGB.

Maximilian Krah ist seit 2019 Mitglied des Parlaments abgelehnt Jegliche Beteiligung an Spionagekorruption oder Vorkenntnisse davon. Obwohl Craw nicht wegen Spionage angeklagt wird, gilt er als Zeuge im laufenden Verfahren gegen seinen Arbeitgeber. § 103 StPO. Er ist glücklich, Mitglied des Europäischen Parlaments zu sein Parlamentarische ImmunitätDie Durchsuchung seiner Büros erfolgte jedoch rechtmäßig und in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Parlament.

Korruption und die anhaltende Durchsuchung von Regierungsämtern haben den Spitzenkandidaten der AfD für die bevorstehende Europawahl in ein ungünstiges Licht gerückt. Aushöhlung Die Siegchancen der Partei. Berichten zufolge musste Craw während des offiziellen Wahlkampfstarts eine Pause einlegen, um das Image der Partei nicht weiter zu schädigen. Der Skandal ist nicht das einzige Hindernis für den Wahlkampf der AfD. Dem Zweitplatzierten Peter Bystron wird vorgeworfen, Zahlungen aus Russland erhalten zu haben Berichte Von Checz Intelligence hat Bystron die Vorwürfe zurückgewiesen.

Siehe auch  Deutsche Unternehmen haben Schwierigkeiten, wichtige Talente zu halten