Mai 29, 2024

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Der Sonntag lautete: „Kann Deutschland wieder eine militärische Großmacht sein?“

Der Sonntag lautete: „Kann Deutschland wieder eine militärische Großmacht sein?“

Nach Russlands umfassendem Einmarsch in die Ukraine im Februar letzten Jahres sagte Bundeskanzler Olaf Scholz dem Parlament, der Angriff sei eine Zeitenwende – ein historischer „Wendepunkt“ für Europa und Deutschland. Das Risiko eines großen Landkriegs in Europa war zuvor in Betracht gezogen worden, aber in den letzten Jahren hat die russische Aggression die Ängste in Deutschland geschürt und einen 100-Milliarden-Euro-Fonds zur Stärkung des Militärs geschaffen.

In Deutschland hätten Zweifel an den Vorzügen des Militärs möglicherweise einen langen Abrüstungsprozess nach dem Kalten Krieg ermöglicht. Infolgedessen ist es eine historische Anomalie im Herzen Europas – ein wirtschaftlicher Gigant, aber eine militärische Elritze. Jetzt geloben die deutschen Führer, das Land in eine Militärmacht zu verwandeln, die in der Lage ist, die Verantwortung für die Sicherheit Europas zu übernehmen.

In Nienburg, einer mittelalterlichen Stadt in Niedersachsen, strömen Zivilisten, um in den Reserven des Landes für Einheiten der „Heimatverteidigung“ zu trainieren. Die Frage ist, ob eine widerstrebende deutsche Gesellschaft diesem Paradigmenwechsel folgen kann.

„Ich würde sagen, viele tendieren in die pazifistische Richtung“, sagt Ann Katrin Meister, die am Stützpunkt in Nienburg trainiert. „Aber Sie können nur ein Pazifist sein, wenn Sie diese sichere, ideale Welt haben. Und wir haben diese Welt nicht.

Es gibt viele Möglichkeiten, „The Daily“ zu hören. Hier ist wie.

Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören. Schalten Sie ein und sagen Sie uns Ihre Meinung. Senden Sie uns eine E-Mail an thedaily@nytimes.com. Folgen Sie Michael Barbaro auf Twitter: @mickeybarb. Wenn Sie an Werbung im Daily interessiert sind, schreiben Sie uns an thedaily-ads@nytimes.com.

Siehe auch  Deutschlands "Königsmacher"-Parteien schlagen Koalitionsgespräche mit der SPD für die Bundestagswahl 2021 vor

Audm-Ingenieur ist Joel Thibodeau.

Weitere Produktionen für „The Sunday Read“ sind Emma Gelbeck, Barin Behruz, Anna Diamond, Sarah Diamond, Jack D’Isidoro, Elena Hecht, Desiree Ibekwe, Tanya Perez, Marian Lozano, Naomi Nouri, Krish Srinivasan, Corey Schreibel, Margaret Kate Winslet und Diana Jung. Besonderer Dank gilt Mike Benoist, Sam Dolnick, Laura Kim, Julia Simon, Lisa Tobin, Blake Wilson und Ryan Wegner.