April 23, 2024

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Der Regisseur von „Son of Saul“, Laszlo Nemes, verurteilt die Rede von Jonathan Glazer

Der Regisseur von „Son of Saul“, Laszlo Nemes, verurteilt die Rede von Jonathan Glazer

Laszlo Nemes, Regisseur des berühmten Holocaust-Films Sohn von SaulEr sprach sich gegen seine Rede aus Interessengebiet Regisseur Jonathan Glazer, als er letztes Wochenende seinen Oscar erhielt.

Glazer löste mit seiner Rede Unterstützung, aber auch erhebliche Gegenreaktionen aus, in der er sagte, er und sein Produzent James Wilson „stehen hier als Männer, die ihr Judentum und den Holocaust widerlegen und die Besatzung kapern, die zu Konflikten für so viele unschuldige Menschen geführt hat.“ Ob die Opfer des 7. Oktober in Israel oder der anhaltende Angriff auf Gaza.

Und nun Nims, der 2015 für seinen Film über den Holocaust den Foreign Language Award gewann, Sohn von Saulschreibt Wächter Zeitung:

Interessengebiet Ein wichtiger Film … Sein Regisseur hätte schweigen sollen, anstatt sein mangelndes Verständnis für die Geschichte und die Kräfte zu offenbaren, die die Zivilisation vor oder nach dem Holocaust zerstörten.

„Wenn er die Verantwortung übernommen hätte, die mit einem Film wie diesem einhergeht, hätte er nicht auf die Argumente zurückgegriffen, die durch Propaganda verbreitet werden, die letztlich darauf abzielt, jegliche jüdische Präsenz auf der Erde zu vernichten.

„Es ist besonders besorgniserregend in einer Zeit, in der wir das Niveau des Hasses gegen Juden vor dem Holocaust erreicht haben – dieses Mal auf moderne und ‚fortschrittliche‘ Weise. Heute ist die einzige Form der Diskriminierung, die nicht nur toleriert, sondern gefördert wird, ist antijüdisch erhaben.

Lesen Sie Mongooses vollständige Stellungnahme Hier

Sohn von Saul Und Interessengebiet Beide wurden im Abstand von acht Jahren in Cannes uraufgeführt, wo sie jeweils den Grand Prix (Zweitplatzierten) des Festivals gewannen, und beide spielen in Auschwitz im Jahr 1944.

Siehe auch  Ben Affleck machte Jennifer Lopez einen Heiratsantrag, während sie im Badezimmer war

Danny Cohen, der ausführende Produzent des Films, sagte am Freitag, dass er „grundlegend anders“ sei.[d]Mit Glazers Kommentaren.