April 19, 2024

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Das McDonald’s McRib ist zurück. Es entstand aufgrund des Mangels an McNuggets.

Seit mehr als vier Jahrzehnten wecken vier Worte in der Fast-Food-Branche den Appetit und die Fantasie von Millionen Menschen auf der ganzen Welt, die sich nur für begrenzte Zeit nach einem heimlichen Genuss sehnen: „The McRib is back.“

Während das Schweinefleischsandwich mit Barbecue-Geschmack bei McDonald’s keinen sofortigen Erfolg hatte und dem Untergang geweiht zu sein schien, geschah etwas Ungewöhnliches, das darauf hindeutete, dass das McRib nicht leicht zu töten sein würde: Es gab nicht genug Hühnchen, um mit dem durchschlagenden Erfolg des McRib mitzuhalten . Hühnchen-Monogets. McDonald’s brauchte ein weiteres beliebtes Produkt, um seine Standorte zu bewerben, und 1981 wusste Rene Arend, Chefkoch von McDonald’s, dass es an der Zeit war, das McRib als praktikable Alternative voranzutreiben.

„Die McNuggets kamen so gut an, dass jedes Franchise-Unternehmen sie haben wollte. Es gab kein System, um genügend Hühnchen bereitzustellen“, sagte Arend, der die McRib und McNuggets erfunden hat. Weisheit – ein Sprichwort Im Jahr 2009. „Wir mussten uns etwas einfallen lassen, um anderen Franchise-Unternehmen ein neues Produkt anzubieten. Also entstand das McRib aufgrund der Hühnerknappheit.“

Die Entscheidung brachte McRib auf die Landkarte und machte das Sandwich – das aus umstrukturiertem Schweinefleisch zu einer Miniaturrippe, Barbecuesauce, Zwiebeln und Gurken auf einem Hausbrötchen besteht – zu einer kulinarischen Kuriosität, die sich zu einem der größten Hits von Limited entwickelt hat. Zeitattraktionen in der Fast-Food-Geschichte Das McRib wurde von Fans als kulturelles Phänomen gefeiert und von Kritikern als Abscheulichkeit verunglimpft. Er wurde in Serien wie „Die Simpsons“ und „Family Guy“ parodiert, während McRib in „Halloween“ häufiger getötet und zurückgebracht wurde als Michael Myers.

„Ich bin sicher, er wird begeistert sein, dass ein Teil der Kreativität und des Einfallsreichtums von ihm und seinem Küchenteam durch den Verkauf des McRib immer noch vorhanden ist“, sagte Lucy Habeck, Arends Tochter. Arend sagte, sie sei im August 2016 im Alter von 88 Jahren gestorben.

Fast ein Jahr nach der letzten „Abschiedstour“ des Sandwichs gab McDonald’s am Mittwoch bekannt, dass – Spoiler-Alarm – das McRib zurück ist. Das Unternehmen gab bekannt, dass der McRib ab November in begrenzten Märkten erhältlich sein wird. Es ist unklar, wo genau der McRib erhältlich sein wird.

Siehe auch  Ein fahrerloses Waymo-Auto hat in San Francisco einen Radfahrer angefahren und leichte Verletzungen verursacht

„Es stellte sich heraus, dass nicht jeder bereit war, sich von der McRib zu verabschieden“, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

Der McRib ist ein giftiger Freund, und wir müssen aufhören, uns zurückzuhalten

Obwohl das McRib eine engagierte Fangemeinde hat und einen Online-Tracker hat, der dabei hilft, das schwer fassbare Sandwich zu finden, haben Fast-Food-Konsumenten nicht immer Lust auf das Schweinefleischprodukt. Der National Pork Producers Council wollte das ändern. Sie wandte sich in den 1970er Jahren an Roger Mandigo, einen Professor für Tierwissenschaften an der Universität von Nebraska, mit der Bitte, ein Produkt mit Schweinefleischabschnitten zu entwickeln, das an Fast-Food-Unternehmen verkauft werden könnte. Die Lobbygruppe hatte ein bestimmtes Unternehmen im Sinn.

„Schweinefleischproduzenten wollten mehr Schweinefleisch auf der Speisekarte sehen und hatten es auf McDonald’s abgesehen“, sagte Mandigo. NPR In 2011.

Diese Nachfrage hat Mandigo zu einem führenden Anbieter von umstrukturierten Fleischprodukten gemacht, die typischerweise aus minderwertigen Fleischresten hergestellt werden, deren Größe durch Zerkleinern wie Schälen, Schneiden oder Schneiden reduziert wurde. Wie Mandigo mit seinen Kollegen bei A. erklärte Aufsatz von 1995 Die Universität veröffentlichte eine Mischung aus zerkrümeltem Fleisch, die mit Salz und Wasser vermischt wird, um salzlösliche Proteine ​​zu extrahieren, die wiederum einen „Kleber“ erzeugen, der Fleischmuskelstücke miteinander verbindet. Die Muskelstücke können dann umgeformt werden, um „Fleischscheite“ mit einer bestimmten Form oder Form zu erzeugen, und können in Steaks oder Koteletts geschnitten werden, die beim Kochen in Aussehen und Textur ihren intakten Muskelgegenstücken ähneln können.

„Die meisten Menschen wären sehr unglücklich, wenn ihnen das Herz oder die Zunge auf einem Teller serviert würde“, sagte Mandigo in seinem Buch.Nahrungsketten: vom Bauernhof bis zum Einkaufswagen„, ein Buch von Warren Belasco und Roger Horowitz aus dem Jahr 2008. „Aber wenn daraus ein umstrukturiertes Produkt wird, verliert es seine Identität.“ Produkte wie Kutteln, Herz und gebratener Magen sind reich an Eiweiß, vollständig essbar, gesund und nahrhaft und werden größtenteils bereits ohne Bedenken in Wurstwaren verwendet.

Siehe auch  Die 4 besten Orte, um Geld zu verdienen, während die Fed einen Politikwechsel abwägt

Nachdem die Technologie installiert war, kam die Inspiration für das McRib von Arend, einem damals 31-jährigen Koch, der in Luxushotels in den USA und Europa kochte und Gäste wie Queen Elizabeth und Cary Grant bediente. Die Stabilität, das Gehalt und die Zusatzleistungen, die McDonald’s bieten konnte, und die Herausforderung, die Menüoptionen der Kette zu verbessern, lockten Arend von Gourmetpartys ab.

„Sie haben mich mehrmals gebeten, zu McDonald’s zu kommen. „Ich sagte: ‚Ich bin Koch und glaube nicht an Hamburger‘“, erinnert sich Arend. New York Times Im Jahr 1981. „Aber als ich kam, wollte ich für die Menschen auf der Straße das tun, was ich für die Reichen getan habe.“

„Eines der Dinge, die ihm am meisten Freude bereiteten, war die Zubereitung von Essen für die Massen, und seine Position bei McDonald’s gab ihm die Gelegenheit dazu“, sagte Habeck über ihren Vater.

Er sagte im Jahr 2009, dass die Idee für das McRib entstand, nachdem der Koch ein südländisches Barbecue genossen hatte.

„Ich bin gerade aus Charleston, South Carolina, zurückgekommen, wo ich Sandwiches mit Pulled Pork gemacht habe“, erzählte Arend Maxim. „Ich dachte mir: ‚Etwas mit diesem Geschmack sollte wirklich enden.‘“

Aber Arend wollte kein Pulled-Pork-Sandwich machen. Stattdessen wollte er ein Schweinefleischsandwich ohne Knochen, das den Leuten vorgaukeln könnte, sie würden ein Stück Rippe essen.

„Einige haben gefragt: Warum machen wir es nicht einfach um?“ „Es wäre einfacher gewesen“, sagte Arend dem Magazin. „Aber ich wollte, dass es wie ein Rippenstück aussieht.“

Die Gründung des McRib war notwendig, nachdem McNuggets alle Erwartungen übertroffen und McDonald’s zu einem der größten Hähncheneinzelhändler der Welt gemacht hatte. Dasselbe tat das Unternehmen auch für Schweinefleisch. Mandigo teilte der Associated Press im Jahr 1982 mit, dass McDonald’s wöchentlich bis zu 1,5 Millionen Pfund Schweineschulter aus einem landesweiten Angebot von 2,4 bis 4 Millionen Pfund kaufte.

Siehe auch  Eine Wirtschaftswelle steht vor der Tür und wird für Anleger großartig sein

„Dies scheint das erfolgreichste neue Produkt zu sein, das McDonald’s seit dem Big Mac auf den Markt gebracht hat“, sagte William Trainer, Analyst bei Merrill Lynch, damals gegenüber AP. McDonald’s trug maßgeblich zur Einzigartigkeit des Sandwichs bei, indem es Anzeigen für „eine neue Art von Warteschlange“ schaltete.

Trotz seines anfänglichen Erfolgs, als es 1981 auf den Speisekarten der Gegend von Kansas City eingeführt wurde, gingen die Verkäufe so weit zurück, dass das Unternehmen angab, dass das McRib nie wieder zurückkehren würde.

„Rippchen haben als Sandwich unsere Erwartungen nicht erfüllt, und McDonald’s sucht nach anderen Möglichkeiten, sie erfolgreich zu machen“, sagte Stephanie Scordi, eine Sprecherin von McDonald’s, 1983 dem Toronto Star. „Wir versuchen … zu entscheiden, ob das Produkt eingestellt werden soll.“

Dies war eines der vielen Male, bei denen das Unternehmen sagte, das Sandwich würde verschwinden und dann wiederkommen. Das McRib erfreut sich in Deutschland und Luxemburg weiterhin großer Beliebtheit und ist als besondere Attraktion in die US-Läden zurückgekehrt. Das Sandwich landete im Sommer 1994 einen überraschenden Werbehit, als es den Kinostart von „The Flintstones“ bewarb.

Seitdem hat McDonald’s in den Jahren 2005, 2006, 2007 und 2022 mindestens vier „Abschiedstouren“ für das Sandwich unternommen.

Während einige versucht haben, Mandigo als Erfinder des McRib anzuerkennen, besteht die Fleischwelt darauf, dass es Arend und McDonald’s waren, die das Sandwich erfunden haben. Es gab ihnen lediglich die Technologie, dies inmitten der Chicken-McNugget-Krise zu tun.

„Wir spielten eine wichtige Rolle bei der Technologie, Fleischstücke aneinander zu befestigen“, sagte er. Lincoln Journal Star Im Jahr 2010. „Ich habe das McRib-Sandwich nicht erfunden, sondern McDonald’s.“

Habeck sagte, ihr Vater „wäre begeistert, dass seine Enkel Ryan und Sarah seine Kreationen genießen könnten.“

„Er hat wirklich geglänzt, als er sah, wie Generationen von Kindern McNuggets und McRibs genossen, und es wäre sein größter Wunsch, dass Kinder auf der ganzen Welt und ihre Eltern weiterhin die Lieblingsspeisen von McDonald’s genießen“, sagte sie.