April 18, 2024

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Bayer Leverkusen 2:1 Mainz (23. Februar 2024) Spielanalyse

Bayer Leverkusen 2:1 Mainz (23. Februar 2024) Spielanalyse

Bayer Leverkusen besiegte Mainz am Freitag mit 2:1 und steht mit 11 Punkten an der Spitze der Liga. Mit der 33. Serie ungeschlagener Spiele in Folge in allen Wettbewerben stellt Bayer Leverkusen einen neuen Rekord für den Bundesligisten auf.

Der Bundesliga-Spitzenreiter ließ den Gästen zwar genügend Raum zum Angriff, brauchte aber einen Fehler, da ihm vorne die gewohnte Leistung fehlte. Netz Hüter Robin Gentner den Sieg berauben.

– Stream auf ESPN+: LaLiga, Bundesliga und mehr (USA)

Xabi besiegte Alonsos Team Bayern MünchenIn den letzten 32 Spielen ungeschlagen und nun mit 61 Punkten hat der zweitplatzierte FC Bayern dies gegen 50 Punkte geschafft. RB Leipzig am Samstag.

Gemeinsam gingen sie voran Granit-ShakaEin beeindruckender Schuss aus 20 Metern in der dritten Minute, der jedoch nur von kurzer Dauer war Dominic KohrFünf Minuten später glich ein Flugkopfball den Ausgleich für die Mains aus.

Bayer Leverkusen war dankbar für einen Torwartfehler, der Mainz davonkommen ließ.

Alexander Hassenstein/Getty Images


Leverkusen hatte Ballbesitz, aber Mainz-Keeper Zentner sorgte in der ersten Halbzeit mit einer Reihe guter Spielzüge dafür, dass die Gäste im Spiel blieben, bevor es zu einem schwachen Schlusspfiff kam. Robert Andrich Schuss durch seine Arme beim 68. Ausrutscher.

Mainz blieb mit 10 Mann übrig Jessica Nangam Wegen eines Fouls an Xhaka vom Platz gestellt.

„Wir müssen ehrlich zu uns selbst sein und sagen, dass wir kein gutes Spiel gemacht haben“, sagte Torwart Andrich. „Wir hatten ein bisschen Glück, dass wir gewonnen haben. Über die drei Punkte werden wir uns aber nicht beschweren.“

„Wir waren zu ungeduldig und nicht präzise genug. Wir haben nicht die nötigen Lösungen gefunden. Wir haben zu viele Fehler gemacht.“

Siehe auch  Danfoss gibt Absicht bekannt, den deutschen Kompressorenhersteller BOCK GmbH zu übernehmen - Nachrichten