April 13, 2024

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Wie eine Sonnenfinsternis dazu beitragen könnte, ein zersplittertes Amerika zu vereinen

Heutzutage fühle ich mich wie ein reisender Prediger – oder vielleicht wie ein Rabbiner.

An einem Mittwoch traf ich mich kürzlich in Cleveland, wo ich in einem umgebauten Synagogentheater – heute ein Konzertsaal – vor mehr als 400 begeisterten Menschen predigte. Zwei Tage später überbrachte ich die Nachricht in einen überfüllten Saal in New York City. Ich habe kürzlich online in Mesquite, Texas, gepredigt. Evansville, Indiana; Und Cape Elizabeth in Maine. Meine Botschaft: Machen Sie sich bereit für den großen und wundervollen Tag, der vor Ihnen liegt.

Am 8. April wird das Universum Amerika mit seinem spektakulärsten Naturschauspiel beehren: einer totalen Sonnenfinsternis. Seine Länge beträgt etwa 115 Meilen In der Region von Texas bis Maine (Pfad der Totalität genannt) verschwindet die helle Sonne für bis zu 4 1/2 Minuten und taucht die Erde in eine unheimliche Dämmerung. In der Zwischenzeit wird es an diesem Tag überall in den angrenzenden Vereinigten Staaten eine partielle Sonnenfinsternis geben, ein interessantes (wenn auch viel weniger spektakuläres) Ereignis.

Eine totale Sonnenfinsternis kann ein Leben verändern. Meine erste Erfahrung machte ich 1998 auf Aruba. In dem Moment, als der Mond die Sonne vollständig bedeckte und der blaue Himmel unterging, explodierte die Sonnenkorona – die äußere Atmosphäre der Sonne – und funkelte wie ein Kranz aus Lametta in den Weltraum. Neben ihm segelten die Planeten auf ihren Umlaufbahnen. Der Anblick war eine Offenbarung, denn tief im Inneren verstand ich, dass ich nur ein Punkt auf einem Felsbrocken war, der sich um die Sonne drehte. Mittlerweile jage ich Finsternisse auf der ganzen Welt.

Eine totale Sonnenfinsternis kann auch den Lauf der Geschichte verändern. Sie beendeten und verschärften den bewaffneten Konflikt. Die Sonnenfinsternis im 19. Jahrhundert hat den Aufstieg Amerikas zu einer wissenschaftlichen Macht vorangetrieben, wie ich herausfand, als ich ein Buch über das Ereignis schrieb. Ich bete, dass die diesjährige Sonnenfinsternis unsere zersplitterte Nation in eine vereinte, hoffnungsvolle Richtung bewegen möge.

Siehe auch  Astronomen lösen ein 60 Jahre altes Rätsel um Quasare – die mächtigsten Objekte im Universum

Glaubst du, dass du Sonnenfinsternisse magst? Denk nochmal. Dieser Typ hat mehr als 20 Leute gesehen. (Video: Alice Lee/The Washington Post)

Sie erinnern sich vielleicht daran, dass es vor sieben Jahren in unserem Land erneut zu einer totalen Sonnenfinsternis kam. Bei dieser Gelegenheit – am 21. August 2017 – wurde der Weg der Totalität wie ein Schal von Oregon nach South Carolina gehüllt., Es fiel in Amerika, das am Rande eines Bürgerkriegs zu stehen schien.

Es war das erste Jahr der Präsidentschaft von Donald Trump, als Proteste und Wut das Land erschütterten. Die parteipolitischen und kulturellen Spaltungen vertieften sich: Rot gegen Blau, Stadt gegen Land. Eine Woche vor der Sonnenfinsternis brach Dunkelheit über Charlottesville herein, wo eine Kundgebung weißer Rassisten auf Gegendemonstranten traf und es zu einem tödlichen Zusammenstoß kam, der den Zerfall des Landes auf den Punkt brachte. Doch am Tag des himmlischen Ereignisses verschmolz Amerika. Sein Fokus richtete sich nach außen – in Richtung Himmel – für einen gemeinsamen kosmischen Moment.

Und als der Mondschatten an der Southern Illinois University eintraf, erklangen 14.000 Stimmen aus dem Greyhound-Stadion der Schule. „Es zeigt uns, wie stark wir sind, wenn wir alle zusammenhalten, trotz allem, was gerade passiert“, sagte ein Mann in der Menge gegenüber NBC News.

In Oakland, New Jersey – wo sich die Stadtbewohner in der Bibliothek versammelten, um die partielle Sonnenfinsternis zu beobachten, aber feststellten, dass es nicht genug Sonnenbrillen gab, damit jeder sie sicher beobachten konnte – teilten sich diejenigen, die eine Brille trugen, mit denen, die keine hatten. Eine Frau sagte der Lokalzeitung: „Angesichts der Erfahrungen, die wir in letzter Zeit im ganzen Land gemacht haben, ist es schön zu sehen, dass alle zusammenkommen und dies möglich machen.“

Siehe auch  Die Kometeneinschlagstheorie, die nicht sterben wird

Bei einer großen Versammlung namens SolarFest in der Hochwüste Oregons zeigten sich Tausende von Menschen aus der ganzen Welt so höflich und kooperativ, dass sie bei der Räumung des Messegeländes fast keinen Müll zurückließen. „Es ist so sauber“, staunte ein Veranstalter.

Die Szene wiederholte sich im ganzen Land, in Parks und Stadtstraßen, auf Berggipfeln und an Stränden. Aus Einzelpersonen wurden Gemeinschaften. Fremde sind keine Fremden mehr. Die steifen Menschen weinten, umarmten sich und verfielen in ehrfürchtiges Schweigen.

In diesem Zeitalter polarisierter Politik, isolierter Unterhaltung und individualistischer Nachrichten bot die Sonnenfinsternis ein wertvolles gemeinsames Erlebnis – eines, das aufrichtete und vereinte, statt zu erniedrigen und zu spalten. Eine von Forschern der University of Michigan durchgeführte Umfrage ergab, dass mehr als 150 Millionen amerikanische Erwachsene die Sonnenfinsternis 2017 live verfolgten, während weitere 60 Millionen sie im Fernsehen oder im Internet verfolgten. „Das ist ein Maß an Präsenz, das die Zuschauerzahl des Super Bowl in den Schatten stellt und zu den meistgesehenen Ereignissen in der amerikanischen Geschichte zählt“, heißt es in der Studie.

Andere Wissenschaftler der University of California, Irvine, analysierten Millionen von Nachrichten, die rund um die Sonnenfinsternis 2017 auf Twitter gesendet wurden, und stellten fest, dass diejenigen, die im Pfad der Totalität und am Tag der Sonnenfinsternis gepostet wurden, „größere Ehrfurcht und weniger Selbstbewusstsein zeigten“. -Ausdruck.“ Fokussierte Sprache, sozial positiver, affiliativer, bescheidener und kollektivistischer. Das Team bestätigte, dass diese Ergebnisse die psychologischen Auswirkungen der Sonnenfinsternis 2017 offenbaren. „Gerade als der Mond am Himmel mit der Sonne in Einklang stand, stellten sich die Menschen auf der Erde voller Ehrfurcht vor diesem erstaunlichen Himmelsereignis auf.“

Siehe auch  nicht verpassen! Die Konjunktion des Planeten und des Mondes an diesem Wochenende

Deshalb predige ich jetzt.

Die totale Sonnenfinsternis am 8. April 2024 verspricht, diese verbindende Kraft noch stärker zur Geltung zu bringen. Fast dreimal so viele Amerikaner – mehr als 30 Millionen – leben dieses Jahr auf dem Weg zur Totalität, und mehr als die Hälfte der US-Bevölkerung lebt im Umkreis einer Tagesfahrt. Ich ermutige so viele Menschen wie möglich, diese Reise zu unternehmen und sich in die Ehrfurchtszone zu versetzen.

Unser Land hat ein weiteres Jahr erbitterter politischer Kampagnen begonnen, und das, was es zu verkaufen scheint, sind Wut und Spaltung. Allerdings merke ich, dass es eine Sehnsucht nach etwas mehr, etwas anderem gibt.

Am Ende meines letzten Vortrags in Cleveland schickte mir ein Zuschauer auf der Bühne eine Frage. „Es scheint, als ob die Sonnenfinsternis viele Menschen zusammenbringt“, begann er. Warum können wir auf diese erstaunliche Art und Weise nicht weitermachen … nach der Sonnenfinsternis? Wie können wir davon profitieren?

Damals wünschte ich, ich hätte die Weisheit eines Rabbiners, weil ich die Antwort nicht kannte. Aber vielleicht ist es ein Anfang, die Frage zu stellen. Ein vierminütiges Spektakel wird das durch jahrelanges gegenseitiges Misstrauen zerrissene Gefüge unseres Landes nicht heilen, aber wenn sich am 8. April genügend von uns dem Mondschatten in den Weg stellen, könnte uns die Sonnenfinsternis an die Einheit erinnern, nach der wir uns sehnen wiedergewinnen. Dies allein kann einige Stiche reparieren.

David Barron, ehemaliger Wissenschaftskorrespondent des National Public Radio (NPR) und derzeitiger Leiter der Astrobiologie an der Library of Congress, ist der Autor von American Eclipse: A Nation's Epic Race to Catch the Moon's Shadow and Win World Glory. Er war Zeuge von acht totalen Sonnenfinsternissen auf fünf Kontinenten.