April 14, 2024

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Warum haben die Bears Justin Fields an die Steelers abgegeben?

Warum haben die Bears Justin Fields an die Steelers abgegeben?

CHICAGO – Ryan Bowles, General Manager der Chicago Bears, war 2017 der Chief College Scout, als Kansas City den Quarterback Patrick Mahomes verpflichtete, der ein Jahr aussetzte und hinter dem erfahrenen Rookie Alex Smith lernte. Die Polen erkennen, dass diese Dynamik funktionieren könnte.

Aber das ist nicht das, womit er bei den Bears zu kämpfen hatte.

Anstatt einen Starter wie Smith zu bekommen, ließen die Bears Justin Fields mit Fragen zu seiner Entwicklung in seine vierte Saison starten. Hinzufügung einer Nr. 1-Auswahl als USC-Quarterback Caleb Williams Diese Kombination, selbst wenn es sich nur um Trainingseinheiten und Trainingslager außerhalb der Saison handelte, könnte die Situation für beide Spieler unhaltbar oder zumindest peinlich gemacht haben. Da mehrere Bears-Spieler kürzlich ihre starke Unterstützung für Fields zum Ausdruck brachten, musste die Möglichkeit einer Spaltung in der Umkleidekabine in Betracht gezogen werden.

Die Polen haben dieses Szenario vermieden, indem sie Fields am Samstagabend zu den Pittsburgh Steelers gegen einen Sechstrunden-Pick von 2025 eingetauscht haben, der in die vierte Runde übergeht, wenn Fields in dieser Saison 51 % der Offensiv-Snaps spielt.

„Das kannst du nicht [have both on the roster]„Die Liga hat Chicagos Bluff erkannt und gewonnen“, sagte ein NFL-Co-Trainer vor dem Tausch gegenüber ESPN.

Siehe auch  Warum RB-Trainer David Walker von den Chicago Bears gefeuert wurde – NBC Sports Chicago

„Sie bekommen keine Gegenleistung [Fields]„Und ich muss ihn einfach gehen lassen.“

Offensichtlich war dies nicht die ursprünglich von den Polen angestrebte Entschädigung. Eine Quelle, die mit den Plänen des Teams vertraut ist, teilte ESPN mit, dass die Bears zunächst einen Draft-Pick für Tag 2 sowie einen späten bedingten Pick für 2025 im Auge hatten. Sechs Teams, darunter Pittsburgh, kamen mit unterschiedlichen Angeboten, wobei die meisten sich Fields als solchen vorstellten Sicherung.

Durch eine Flut von QB-Aktivitäten schrumpfte der Markt von Fields. Nachdem es Fields vor Beginn der Free Agency nicht gelungen war, zu wechseln, teilten mehrere Quellen aus dem Frontoffice der NFL ESPN mit, dass sie davon ausgehen, dass Chicago die beste Chance auf die gewünschte Vergütung – oder näher daran – darin besteht, wenn das Team ohne Quarterback auskommt. Er wird hoffentlich im April eingezogen.

Die Polen hätten auch bis zum Saisonstart warten und, wenn einer ihrer Mittelfeldspieler verletzt ist, mit der Mannschaft Handelsgespräche führen können.

Aber als die Polen während des Treffens im Februar sagten, er wolle mit Fields „das Richtige tun“, bedeutete das, ihn nicht lange festzuhalten, bevor man sich mit ihm befasste. Es bedeutete auch, ihn nicht an ein Team abzugeben, das einen jungen Quarterback hatte, und die Steelers erfüllten diese Kriterien, nachdem sie Russell Wilson für ein Jahr verpflichtet hatten.

„Wir waren in den letzten Wochen an mehreren Handelsgesprächen beteiligt und glauben, dass der Tausch von Justin zu diesem Zeitpunkt nach Pittsburgh sowohl für Justin als auch für die Bears das Beste ist“, sagten die Bulls in einer Erklärung. „…Wir haben mit Justin gesprochen, um ihn über den Deal und die Gründe dafür für uns als Verein zu informieren.

Siehe auch  Conor McGregor sendet während NBA-Finalspiel 4 einen Hitzezauber in die Notaufnahme: Quelle

„Wir möchten ihm für seinen unermüdlichen Einsatz, seine Führungsqualitäten und alles, was er in den letzten drei Jahren für unser Franchise und unsere Community getan hat, danken und wünschen ihm alles Gute für eine lange und erfolgreiche NFL-Karriere.“

In einem Social-Media-Beitrag am Samstag dankte Fields den Bears und der Stadt Chicago, „dafür, dass sie mir die Möglichkeit gegeben haben, Teil dieser historischen Franchise zu sein“.

Es bedeutete den Polen sehr viel, sich zu guten Konditionen von Fields trennen zu können, der 2021 von GM Ryan Pace gedraftet wurde. Dies wäre möglicherweise nicht der Fall gewesen, wenn er Fields behalten und Williams gedraftet hätte.

Darüber hinaus wollten die Polen ihren neuen Mittelfeldspieler in die bestmögliche Position bringen, um erfolgreich zu sein, und wie in dem Treffen besprochen, müssen viele Faktoren berücksichtigt werden.

„Wie sieht die Infrastruktur aus?“ Er hat gesagt. „Was ist um den Spieler herum? Ich denke, das ist der Schlüssel.“

In Chicago wird der Rookie-Quarterback der Bears einen wettkampfbereiten Kader zusammenstellen.

Der kürzlich verpflichtete Wide Receiver Keenan Allen schließt sich Wide Receiver DJ Moore an und ist damit der einzige Teamkollege in der NFL, der im Jahr 2023 mindestens 90 Empfänge und 1.200 Empfangsyards hat. Die Bears rüsten ihr Backfield mit D'Andre Swift auf, Gerald Everett wurde zum Tight-End-Raum hinzugefügt und verbessern sich entlang der Offensivlinie, nachdem sie einen geplanten Starter bei Center Coleman Shelton hinzugefügt haben. Chicagos junge Verteidigung ist voller Talente, vom Defensivspieler Montez Sweat bis hin zu Cornerback Jaylon Johnson und Linebacker Tremaine Edmonds.

Die Schaffung einer klaren Rolle für den bald neuen QB1 trennte die Polen von der Art und Weise, wie die Organisation in der Vergangenheit agiert hatte, etwa als das Team mit Fields für den Draft eintauschte und ihn zwischen zwei erfahrene Quarterbacks – Andy Dalton und Nick – schickte Foles – wer hat das nicht getan? Sie sind bestrebt, ihre Jobs an einen Junior abzugeben.

Siehe auch  2022 British Open Odds: Expertenvorhersagen, Favoriten auf den Sieg aus dem Wettfeld von St. Andrews

Nach der ersten Runde des Drafts am 25. April wird es keine Spannung darüber geben, wer der Startquarterback der Bears sein wird. Die Frage ist nur, wie viel Upgrade er gegenüber Fields bekommen wird.