April 12, 2024

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Staatliche Medien berichteten, dass Russland eine Warnung an die Vereinigten Staaten über den Transfer von Waffen in die Ukraine schickt

Staatliche Medien berichteten, dass Russland eine Warnung an die Vereinigten Staaten über den Transfer von Waffen in die Ukraine schickt

Ein ASUS-Schild in einem Geschäft in Teheran, Iran im Jahr 2021 (Morteza Nikoubazl/NurPhoto/Getty Images)

Der stellvertretende ukrainische Premierminister Mikhailo Fedorov, der auch Minister für digitale Transformation ist, hat den führenden taiwanesischen Elektronikhersteller ASUS aufgefordert, den Betrieb und die Handelsbeziehungen mit Russland einzustellen, da seine Invasion in der Ukraine andauert, heißt es offener Brief Auf Twitter Fedorov am Donnerstag.

In dem an ASUS-Präsident Johnny Shih gerichteten Schreiben forderte Fedorov das Unternehmen und seine Tochtergesellschaften auf, „alle Beziehungen zu beenden und keine Geschäfte mehr zu tätigen“ in Russland sowie die Beziehungen zu Kunden und Partnern mit Wohnsitz in Russland einzustellen, einschließlich „der Lieferung von Hardware und Elektronik sowie die Bereitstellung von technischer Unterstützung.“ und Dienstleistungen“, bis „die russische Aggression in der Ukraine vollständig aufhört und eine gerechte Ordnung wiederhergestellt ist“.

Die IT-Branche hat schon immer die Werte Verantwortung und Demokratie hochgehalten. Wir glauben, dass Ihr Unternehmen das auch teilt. Jetzt ist Verantwortung eine Wahl, eine Wahl, die die Zukunft bestimmt. Jetzt hänge das Leben der Menschen mehr denn je von deiner Entscheidung ab, schrieb Federov.

Russische Panzer und Raketen töten weiterhin friedliche Ukrainer! @ASUS, die Russen haben kein moralisches Recht, deine coole Technologie zu benutzen! „Es ist für den Frieden, nicht für den Krieg!“, sagte Fedrov in einem Tweet vor der Rede.

Dies ist das erste taiwanesische multinationale Unternehmen, das hochrangige ukrainische Beamte direkt aufforderte, die Handelsbeziehungen zu Russland im Zusammenhang mit der Invasion abzubrechen.

Eine Überprüfung von Fedorovs Aktivitäten auf Twitter zeigt, dass er seit der russischen Invasion eine Handvoll hochkarätiger Unternehmen – darunter Microsoft, Apple, Google, Visa, Mastercard und Netflix – öffentlich aufgefordert hat, Russlands Zugang zu ihren Produkten und Dienstleistungen zu blockieren.

Siehe auch  Aktuelle Nachrichten zum Krieg zwischen Israel und der Hamas während der Gaza-Invasion und der steigenden Zahl der Todesopfer: Live-Updates

CNN hat ASUS um einen Kommentar gebeten. Laut Taiwans staatlicher Central News Agency sagte ASUS am Samstag zuvor, dass es „zu diesem Zeitpunkt nicht antworten wird“.

Letzten Dienstag sagten hochrangige taiwanesische Beamte, sie würden sich den Maßnahmen anschließen, um einige russische Banken vom internationalen Zahlungssystem SWIFT auszuschließen, und Produkte, die nach Russland exportiert werden, gemäß dem Wassenaar-Abkommen „kontrollieren“, das Waffenexportkontrollen und Dual-Use regelt. Waren und Technologien – und werden solche Exporte nicht zulassen, „es sei denn, es gibt berechtigte Gründe“.

Hier sind die Unternehmen, die sich aus Russland zurückziehen