Mai 25, 2024

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Renée Zellweger und Hugh Grant werden voraussichtlich im neuen „Bridget Jones“-Film mitspielen

Renée Zellweger und Hugh Grant werden voraussichtlich im neuen „Bridget Jones“-Film mitspielen

Getty Images

Renée Zellweger und Hugh Grant



CNN

Renée Zellweger wird ihre geliebte Rolle erneut übernehmen Bridget Jones Im kommenden vierten Teil der beliebten Filmreihe.

Laut einer Pressemitteilung wird der zweifache Oscar-Preisträger in „Bridget Jones: Mad About the Boy“ die Hauptrolle spielen. Der Film basiert auf dem Bestsellerroman von Helen Fielding ein Roman Mit dem gleichen Namen.

Hugh Grant, der Daniel Cleaver in „Bridget Jones‘ Tagebuch“ aus dem Jahr 2001 und der Fortsetzung „Bridget Jones: Am Rande der Vernunft“ aus dem Jahr 2004 spielte, kehrt zum Franchise zurück und spielt neben Zellweger in „Mad About the Boy“.

Grant hat es getan Nicht zeigen Im dritten Teil der Franchise im Jahr 2016 „Bridget Jones‘ Baby“ Auch wenn seine Figur Teil der Handlung dieses Films ist.

Ebenfalls in die Serie zurückgekehrt ist Emma Thompson – die als Dr. Rawlings in „Bridget Jones‘ Baby“ auftrat und als Autorin dieses Films gilt – zusammen mit den Serienneulingen Chiwetel Ejiofor und „White Lotus“-Star Leo Woodall.

Globale Sammlung/Everett

(Von links) Renée Zellweger und Hugh Grant in „Bridget Jones: Am Rande der Vernunft“.

Zellweger wurde 2002 für ihren Auftritt in „Bridget Jones’ Tagebuch“ für den Oscar als Hauptdarstellerin nominiert, bevor sie 2004 für „Cold Mountain“ als beste Nebendarstellerin und 2020 für „Judy“ als beste Nebendarstellerin ausgezeichnet wurde.

Der erste Film stellte uns Jones vor, einen verwirrten Nachrichtenassistenten, der ein Beichttagebuch führt, während er durch die Irrungen und Wirrungen der Liebe, der Arbeit und des Lebens im Allgemeinen navigiert.

Fieldings Roman „Bridget Jones: Verrückt nach einem Jungen“ spielt 14 Jahre, nachdem Jones laut Fieldings Roman Mark Darcy angesprochen hat – in den Filmen gespielt von Oscar-Gewinner Colin Firth. Offizielle Zusammenfassung von dem Buch.

Siehe auch  Der britische König Charles überbringt neben einem lebenden Baum eine Weihnachtsbotschaft zum Thema Umwelt

„To Leslie“-Regisseur Michael Morris wird bei dem neuen Film Regie führen, wobei Fielding als ausführender Produzent fungiert und Miramax das Projekt mitfinanziert.

„Bridget Jones: Mad About the Boy“ wird am 14. Februar 2025 in den Kinos weltweit und auf Peacock in den USA Premiere haben.