Februar 8, 2023

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Nicht mehr stolz, BLM-Flaggen

Die Republikaner des Repräsentantenhauses führten diese Woche Gesetze ein, um zu verbieten, dass andere Flaggen als die amerikanische Flagge über diplomatischen und konsularischen Posten der USA gehisst werden Biden-Verwaltung Pride-Flaggen und Pride-Flaggen durften von amerikanischen Botschaften gehisst werden.

Nur der Old Glory Act von Rep. Jeff Duncan aus South Carolina zielt darauf ab, das abzuwehren, was die Republikaner sagen, dass es ist Politisierung der amerikanischen Botschaften von der Biden-Administration.

„Unsere schöne Flagge, Old Glory, sollte die einzige Flagge sein, die unser Land auf unseren diplomatischen und konsularischen Posten auf der ganzen Welt weht und repräsentiert“, sagte Duncan diese Woche. „Die amerikanische Flagge ist ein Leuchtfeuer der Freiheit, und keine andere Flagge oder kein anderes Symbol repräsentiert unsere gemeinsamen Werte besser als die Stars and Stripes.“

Das Außenministerium wird Botschaften erlauben, die Flagge des Stolzes am selben Mast wie die Flagge der Vereinigten Staaten zu hissen

„Es ist wichtig sicherzustellen, dass Old Glory nur in US-Botschaften geflogen wird, um unsere Ideale im Ausland zu vertreten“, sagte er. Es habe noch keine konkreten Gespräche über die Verabschiedung des Gesetzes gegeben, sagte ein Kongressberater, aber die Republikaner sind optimistisch, dass die neue GOP-Führung bereit sein wird, eine Abstimmung abzuhalten, da die Idee von den Republikanern breit unterstützt wird.

Der Vorstoß, den Stolz der Regenbogenfahne zu hissen, begann 2014 unter der Obama-Regierung. Die Flagge des Stolzes wurde seitdem über Botschaften in mehr als einem Dutzend Ländern gehisst, darunter Russland, Spanien, Schweden und Südkorea.

Lesen Sie auf der FOX NEWS-App

der Die Wissenschaft der schwarzen Geister ist wichtig Laut Duncans Büro wurde er zu US-Botschaften in Brasilien, Griechenland, Spanien, Bosnien, Kambodscha und Südkorea geflogen.

Siehe auch  Papst Franziskus ordnet die Rückgabe der Parthenon-Murmeln im Besitz des Vatikans an Griechenland an | Parthenon-Marmor

Mitglieder der Wisconsin School Board stimmen für ein Verbot von Pride, BLM-Schildern aus Klassenzimmern

Außenminister Mike Pompeo verbot das Hissen dieser Flaggen, aber diese Entscheidung wurde unter der Biden-Regierung rückgängig gemacht. Im April 2021 ermächtigte Außenminister Antony Blinken Botschaften und Konsulate, die Pride Rainbow Flag zu hissen.

Er stimmte der Änderung kurz vor dem 17. Mai, dem Internationalen Tag gegen Homophobie und Transphobie, zu und sagte, die Botschaftsleiter könnten anrufen, ob das Hissen der Pride-Flagge „angesichts der örtlichen Umstände angemessen“ sei.

Einen Monat später signalisierte Blinken seine Unterstützung dafür, Botschaften zu erlauben, am Todestag von George Floyd Black-Lives-Matter-Flaggen zu hissen. In einem durchgesickerten Memo des Außenministeriums heißt es, es „unterstütze die Verwendung des Begriffs „Black Lives Matter““ und ermächtige Beamte, „die BLM-Flagge auf einem nach außen gerichteten Fahnenmast für jeden Missionschef zu zeigen, der eine solche Anzeige bestimmt“. den örtlichen Gegebenheiten angemessen.

Die Schulbehörde von Maryland verabschiedet eine neue Flaggenpolitik, nachdem die Lehrer „provoziert“ haben, die LGBTQ PRIDE FLAG zu unterstützen

Die Regierung von Präsident Biden sieht sich einer Gegenreaktion der Republikaner gegenüber, weil sie im Ausland andere Flaggen als die amerikanische Flagge hissen.

Diese Entscheidungen führten zu republikanischer Kritik, dass das Hissen von etwas anderem als der amerikanischen Flagge eine politische Aussage sei, die offizielle US-Botschaften nicht abgeben sollten.

Klicken Sie hier für die FOX NEWS-App

Im Jahr 2021 schlug die Abgeordnete Nicole Malliotakis aus New York eine ähnliche Gesetzgebung vor, um die Verwendung anderer Flaggen zu verbieten, und sagte, die Biden-Regierung erlaube das Hissen von „Flaggen, die politischer Natur sind und in keiner Weise mit der US-Regierung verbunden sind“.

Siehe auch  Eine neue Studie stellt fest, dass der Amazonas-Regenwald kurz vor dem Wendepunkt steht, in eine Savanne überzugehen