Für die Kreisliga? Der Nike x Off-White Mercurial

Nike x Off-White Mercurial

Es kam, wie es kommen musste! Nike und Off-White präsentierten vor wenigen Stunden den Nike x Off-White Mercurial und alle Hypebeasts drehen am Rad! Doch sollte man diesen Schuh wirklich in der Kreisliga tragen? Oder ist das Teil für Schönspieler in den elitären Ligen besser geeignet?

Nike x Off-White Mercurial: Für die Kreisliga?

Schon mit den ersten pinken Fußballschuhen kam man weder bei Mannschaftskameraden, noch bei Gegenspielern gut an. Ganz in Gegenteil, denn letztere hatten es immer auf den Paradiesvogel eines Kreisliga-C-Teams abgesehen und ihm ordentlich auf die Socken gegeben. Weshalb? Hier regierte gefühlte 100 Ewigkeiten der schwarze Schuh aus Leder. Individualität? Vergiss es, Junge! Und jetzt? Wäre so ein Nike x Off-White Mercurial für die Kreisliga überhaupt geeignet? Oder geht der Hype nun einen Schritt zu weit?

Ohne Frage eine ganz nette Idee, aber…

Wenn ein 100 Kilo Hüne in diesen Tretern auf den Ascheplatz seines Dorfes schreitet, dann läuft da einiges schief. Das sieht nicht nur ziemlich dumm aus, sondern ist auch die pure Geldverschwendung. Hallo? Hier wird getreten was das Zeug hält! Und im Gegensatz zu Nike-Testimonial und PSG-Zauberfüßchen Kylian Mbappé, bekommt man in der Kreisliga keine Nike x Off-White Mercurial Fußballschuhe hinterhergeworfen. 

Lesetipp: Wie Nike und Off-White die Fußballkultur misshandeln

Nike x Off-White Mercurial
Danke Virgil! Foto: Nike

„Aber ich bin ein Hypebeast“ – Dann pack dir das Teil, aber zieh es bloß nicht auf dem Platz an! Ein gut gemeinter Rat für die Kylians der Kreisligen…

Und was macht man dann mit dem Schuh? Stellt ihn ins Regal, oder zieht ihn für ein nices Shooting an.

Gut, dann hätten wir die Thematik ja geklärt. Lasst uns dennoch auf den Nike x Off-White Mercurial eingehen, denn dieser Schuh ist definitiv ziemlich besonders!

Virgil´s Vision

Der Ursprung ist natürlich Off-White Chef Virgil Abloh.

„Für diesen Mercurial war ich daran interessiert, die Lücke zwischen der Koordination von Fuß und Auge zu schließen“, sagt Abloh. „Alle Punkte auf dem Schuh sind ein optimaler Ort, um den Ball zu treffen.“ – Virgil hilft den Spielern also den Ball besser zu treffen? Das ist grandios und so krass revolutionär! Virgil? Hast du nicht Lust den kompletten Fußball umzugestalten?

„Design ist ein leistungsfähiges Werkzeug, da es Energie und eine Botschaft kommuniziert und es eine einzigartige Fähigkeit bietet, jemanden dazu zu bringen, eine Doppelrolle zu übernehmen – ich denke, es wäre einschüchternd, diesen Schuh zu sehen.“ – Virgil Abloh

Klar, der Schuh sieht ganz fancy aus und wir wollen ihn euch auch nicht madig machen. Aber wir sind natürlich auch realistisch. Deshalb ist ein solcher Schuh definitiv ein toller Marketing-Move, aber mehr auch nicht. In der Praxis sehen wir keinen Markt für den Nike x Off-White Mercurial, was auch gut so ist! Wir würden uns wünschen, dass sich Virgil weiterhin um seine durchaus gelungenen Streetwear-Kollektionen und Kollabos kümmert und das mit dem Fußball besser sein lässt.

Nike x Off-White Mercurial
Foto: Nike

Falls ihr den Nike x Off-White Mercurial dennoch im Amateursport tragen solltet, wollen wir ein Vorher-Nachher-Bild von euch haben 🙂

3 Gedanken zu „Für die Kreisliga? Der Nike x Off-White Mercurial

Eine Antwort schreiben
  1. […] ruhig ist es um den Nike x Off-White Mercurial Boot noch nicht wirklich geworden, dennoch legen Nike und Off-White direkt nach und gönnen jetzt […]

  2. […] mittlerweile ein heißes Accessoire für jeden modebewussten Fan geworden. Bekannte Designer, wie es Virgil Abloh oder Gosha Rubchinskiy sind, konzentrierten sich bereits auf Fußballtrikots in ihren Kollektionen. […]

  3. […] Neymar (hatte bereits einen Nike x Jordan Fußballschuh) oder der Neu-Weltmeister Kylian Mbappé (trug einen Off-White x Nike Mercurial), haben eine nicht wirklich geheime Vorliebe für feinste Streetwear aus den […]

Schreibe eine Antwort

Ich akzeptiere