Juni 19, 2024

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Eminem kündigt die Veröffentlichung seiner neuen Single „Houdini“ am 31. Mai an

Eminem kündigt die Veröffentlichung seiner neuen Single „Houdini“ am 31. Mai an

Knapp einen Monat nach der Ankündigung seines kommenden Albums „The Death of Slim Shady (Coup De Grâce)“ gab Eminem bekannt, dass seine Debütsingle „Houdini“ am Freitag erscheinen wird.

In einem Instagram-Post teilte der Rapper FaceTimed dem Zauberer David Blaine mit und bat ihn, „bei etwas zu helfen“. „Ich habe mich gefragt, wie weit wir mit dieser Magie kommen können? Können wir einen Trick machen oder so?“ fragt M. Blaine, der ein Glas Wein trinkt und dann am Rand des Glases knabbert. Okay, für meinen letzten Trick.“ „Ich werde meine Karriere verschwinden lassen“, sagt Em und tippt auf die Karawane.

Über Eminems zwölftes Studioalbum, von dem er bereits sagte, dass es diesen Sommer erscheinen würde, ist wenig bekannt. „Houdini“ wird das erste Angebot sein, und am Ende des Instagram-Clips scheint ein kurzer Clip des Instruments zu spielen.

Während Em Einzelheiten zu „Der Tod von Slim Shady“ geheim gehalten hat, hat sein langjähriger Mitarbeiter und Mentor Dr. Dre Anfang des Jahres einige Details preisgegeben. Im März nahm Dre an „Jimmy Kimmel Live!“ teil. Dort verriet er, dass Eminem an einem neuen Album arbeite. Er bemerkte auch, dass er mehrere Songs zu dem Projekt beigetragen habe und vorhabe, das Album am Tag nach seinem Fernsehauftritt zum ersten Mal zu hören.

Im April kündigte Em „The Death of Slim Shady“ im Teaser der Krimiserie „Detroit Murder Files“ an, der während des NFL Draft ausgestrahlt wurde. Anfang des Monats veröffentlichte er einen gefälschten Nachruf in der Detroit Free Press, um sich von Slim Shady zu verabschieden, der lange Zeit sein Alter Ego war.

Siehe auch  Jamila Jamil antwortet auf She-Hulk-Selfie-Kritik – Deadline