April 19, 2024

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Die Ukraine startet Razzien über den Fluss Dnipro, als sich ein Gegenangriff nähert

Die Ukraine startet Razzien über den Fluss Dnipro, als sich ein Gegenangriff nähert

KIEW (Reuters) – Ukrainische Streitkräfte, die auf der Westseite des Flusses Dnipro stationiert sind, starten häufig Razzien am Ostufer in der Nähe der Stadt Cherson, sagte ein Regionalbeamter am Dienstag, um die russischen Streitkräfte zu vertreiben.

Russische Streitkräfte haben das östliche Ufer des Dnjepr in der Nähe von Cherson kontrolliert, seit sie sich im November nach monatelanger Besetzung aus der südlichen Stadt zurückgezogen haben, aber die Ukraine wird voraussichtlich im Frühjahr eine Gegenoffensive starten, um zu versuchen, mehr Territorium zurückzugewinnen.

Yuri Sobolevsky, stellvertretender Leiter der Regionalverwaltung von Cherson, sagte, die Razzien zielten darauf ab, die Kampffähigkeit der russischen Streitkräfte zu verringern, die die Stadt Cherson bombardiert haben, seit sie zum Rückzug gezwungen wurden.

„Wir besuchen unser Militär am linken (östlichen) Ufer sehr oft und führen Razzien durch. Die ukrainischen Streitkräfte arbeiten und arbeiten sehr effektiv“, sagte Sobolevsky dem ukrainischen Fernsehen.

„Die Ergebnisse werden so kommen wie am rechten Ufer des Cherson-Gebiets, als es ihnen dank einer komplexen und langen Operation gelang, unser Land mit minimalen Verlusten für unsere Armee zu befreien. Das Gleiche geschieht jetzt am linken Ufer.

Russland eroberte die Region Cherson kurz nach seiner massiven Invasion in der Ukraine vor 14 Monaten und kontrolliert seitdem weiterhin das gesamte Territorium der Region östlich des Dnjepr.

Militäranalysten sagen, dass die Ukraine wahrscheinlich bald einen Gegenangriff starten wird und dass eines der Hauptziele darin bestehen könnte, einen südlichen Landkorridor zwischen Russland und der von Russland annektierten Region Krim zu durchbrechen. Die Wiederherstellung der gesamten Region Cherson wird ein wichtiger Schritt zur Erreichung dieses Ziels sein.

Siehe auch  Der Zyklon Mocha bildete sich im Golf von Bengalen und traf möglicherweise katastrophal auf Land

Das in den USA ansässige Institute for the Study of War sagte letzte Woche, dass russische Militärblogger genügend georeferenziertes Filmmaterial veröffentlicht hätten, um zu bestätigen, dass die ukrainischen Streitkräfte am Ostufer des Flusses Dnipro Fuß gefasst hätten.

Sobolevsky nannte keine weiteren Details und sagte, dass die Militäroperation „Medienstille“ erfordere.

(Berichterstattung von Olenna Harmash; Redaktion von Timothy Heritage)

Unsere Standards: Thomson Reuters Trust-Prinzipien.