Februar 7, 2023

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Deutschlands neues Visum für ausländische Arbeitnehmer: Wann wird es eingeführt und wer ist berechtigt?

Deutschland verstärkt Attraktionsprojekte Facharbeiter Von außerhalb der EU.

Das Land plant eine Reform der Einwanderungsgesetze, um Drittstaatsangehörigen die Arbeit zu erleichtern Deutschland.

Bei einer Pressekonferenz im Bundesamt für Auswärtige Angelegenheiten (BfAA) am 17. Januar 2023 sagte Bundesaußenministerin Annalena Baerbach, die Modernisierung des Visumverfahrens sei eine „Umkehr“.

Gemeinsam mit Bundeskanzler Olaf Scholes betonte er den Bürokratieabbau, die Digitalisierung und die Effizienzsteigerung des Systems.

„Wir wissen, dass wir nur mit genügend Fachkräften unsere Zukunft, die Leistungsfähigkeit unserer Wirtschaft und die Leistungsfähigkeit unserer sozialen Sicherungssysteme gewährleisten können“, sagte Schalls.

„Von der EU aus ist es nicht so schwierig, denn es gibt sie Bewegungsfreiheit. Für den Rest der Welt ist dies eine große Herausforderung“, fügte er hinzu.

Wie will Deutschland ausländische Fachkräfte anziehen?

Deutschland will Fachkräftemangel mit neuer „Opportunity Card“ bekämpfen Während sich der Gesetzentwurf noch in der Entwicklung befindet, wurde er Ende November 2022 genehmigt.

Die ‚Sansengarde‘ wird ein Punktesystem verwenden, um Arbeiter mit den erforderlichen Fähigkeiten zu rekrutieren Deutschland Sogar einfacher.

Dies ist Teil einer von Arbeitsminister Hubertus Heil vorgeschlagenen Strategie, sich an die Arbeitnehmer des Landes zu wenden Defizite und richtet sich an diejenigen, die noch keinen Arbeitsvertrag in Deutschland haben.

Das Punktesystem berücksichtigt Qualifikationen, Berufserfahrung u Sprache Fähigkeiten, unter anderem.

Jedes Jahr werden Quoten festgelegt, die darauf basieren, welche Branchen Arbeitskräfte benötigen. Drei der folgenden vier Kriterien müssen erfüllt sein, um sich für das Programm zu bewerben:

  • Von Deutschland anerkannter Abschluss oder Berufsausbildung
  • Drei Jahre Berufserfahrung
  • Sprachkenntnisse oder früherer Aufenthalt in Deutschland
  • 35 Jahre oder jünger

Derzeit müssen die meisten Nicht-EU-Bürger ein Jobangebot haben, bevor sie nach Deutschland ziehen. EIN Visa Es existiert bereits für Arbeitssuchende, aber „Sansengarde“ soll es für Arbeitssuchende einfacher und schneller machen Arbeit In Deutschland.

Siehe auch  Die Bundesregierung eröffnet in Atlanta ein Büro mit Fokus auf Technologie und Wirtschaft

Bürger einiger Länder mit Visumabkommen können bereits einreisen Deutschland 90 Tage visumfrei, jedoch nur für kurzfristige Beschäftigung.

Eine Opportunity Card ermöglicht es Ihnen, im Land zu arbeiten oder eine Ausbildung zu absolvieren, anstatt sich aus dem Ausland zu bewerben. Bewerber können nachweisen, dass sie ihren Lebensunterhalt in durchschnittlicher Zeit bestreiten können.

Die genauen Einzelheiten des Programms müssen noch formalisiert werden. Sansenguarde wird voraussichtlich nicht vor Ende 2023 erhältlich sein.

Warum sollte Deutschland Fachkräfte anziehen?

In diesem Jahr herrscht Fachkräftemangel Deutschland Sie ist auf ein Allzeithoch gestiegen. Im Jahr 2022 fand das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) bundesweit 1,74 Millionen Stellenangebote.

Im Juli letzten Jahres Personalmangel betraf fast die Hälfte aller befragten Unternehmen München-basierten Forschungsunternehmen IFO, was sie dazu zwingt, ihren Betrieb zu verlangsamen.

Welche Branchen sind am stärksten vom Arbeitskräftemangel in Deutschland betroffen?

Eine IFO-Umfrage zeigt, dass der Dienstleistungssektor am stärksten betroffen ist – vor allem Unterkunft und Eventbranche.

Es folgen Warehousing und Lagerung, Dienstleister und Fertigung – insbesondere in den Bereichen Lebensmittel, Datenverarbeitungsanlagen, Maschinen und Metallverarbeitung. Auch viele Einzelhandelsunternehmen, Bauunternehmen und Großhändler meldeten Mitarbeiter Defizite.

Den geringsten Fachkräftemangel verzeichnen die pharmazeutische und chemische Industrie. Die Fahrzeug Auch Maschinenbauberufe sind weniger stark betroffen als andere Berufsfelder.