April 23, 2024

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Deutschland appelliert, Gas zu sparen, nachdem Russland den Fluss verengt hat

Deutschland appelliert, Gas zu sparen, nachdem Russland den Fluss verengt hat

Bundeswirtschaftsminister Robert Hebeck hat nach zwei Tagen strenger Beschränkungen des russischen Energieunternehmens Gazprom die Deutschen und deutschen Unternehmen zum Schutz des Erdgases aufgefordert.

„Die Zeit dafür ist gekommen. Jede Kilowattstunde hilft in dieser Situation“, sagte Hebeck in einem öffentlichen Aufruf. Auf Instagram gepostet Mittwoch spät. Er sagte, die Lage sei ernst, betonte aber, dass die Versorgung von Europas größter Volkswirtschaft gesichert werden müsse.

Kosprom Es sagte am Mittwoch, es werde die Erdgaslieferungen nach Deutschland durch eine große Pipeline um 60 Prozent kürzen. 40 Prozent Ermäßigung. Gazprom sagte, die Kürzungen seien notwendig gewesen, weil die Turbine zur Reparatur zu einer Kompressorstation im Nordwesten Russlands geschickt worden sei und nicht rechtzeitig zurückgekommen sei.

Er räumte jedoch ein, dass ihre Zahl nicht ausreichte, um den russischen Präsidenten Wladimir Putin zu besiegen. Er sagte, das Turbinenproblem sei eine Entschuldigung für Putins Bemühungen. sagte Hebeck. Die Gaspreise stiegen diese Woche um etwa 35 Prozent und erreichten am Donnerstag an der TTF-Börse 131 Euro pro Megawattstunde.

In dem Video, das am Donnerstagnachmittag mehr als 141.000 Mal angesehen wurde, sagte Mr. Hebek sagte den Deutschen: „Wir wurden gestern benachrichtigt, dass es zu weiteren Gaskürzungen kommen würde.“ Das bestätigt, was wir von Anfang an befürchtet haben: Putin wird die Gasmengen reduzieren. Nicht auf einmal, sondern nach und nach.

Er wies auf das ähnliche Verhalten Russlands in den letzten Monaten hin Cosprom unterbricht die Gasversorgung Polen, Bulgarien und Dänemark.

Gleichzeitig betonte er, Deutschland sei dabei, seine Gasreserven für den Winter weiter aufzufüllen. Die Speichervolumina waren in den letzten Jahren sehr gering, da Gosbrom es erlaubte, es in mehrere wichtige Erdgastanks zu versenken, die es in Deutschland besitzt.

Siehe auch  Deutsche Opposition fordert Scholz auf, Druck auf Migrationskommission auszuüben - EURACTIV.com

Anfang dieses Jahres verabschiedete die Regierung ein Gesetz, das die Eigentümer von Erdgasspeichern verpflichtet, sicherzustellen, dass sie jedes Jahr im August zu 65 Prozent und zu Beginn der Heizsaison im Oktober zu 80 Prozent gefüllt sind.

Die deutsche Bundesanstalt für Gas, Elektrizität und Telekommunikation teilte am Mittwoch mit, dass Speicher in deutschen Anlagen zu 55 Prozent vorhanden seien.

„Gas erreicht Deutschland“, sagte er. sagte Hebeck. „Wir haben kein Problem mit der Versorgung, aber wir müssen die Menge auf dem freien Markt kaufen, das wird teurer.“