Januar 19, 2022

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Deutsche Exporte stiegen im Oktober stark an und übertrafen die Erwartungen

Von Maria Martinez

Die deutschen Exporte legten im Oktober zu, übertrafen die Prognosen und übertrafen das Niveau vor der Epidemie.

Die Exporte stiegen bereinigt um 4,1%, teilte das Statistikamt am Donnerstag mit. Laut einer Umfrage des Wall Street Journal prognostizieren Ökonomen einen bereinigten Anstieg um 1,1%.

Die Importe stiegen im Monat um 5,0%, sagte Destatis. Statistiken verursachen saisonale Schwankungen und Kalendereffekte.

Die monatlichen Exporte lagen 3,8% über ihrem Volumen im Februar 2020, und die Importe stiegen einen Monat vor der Einführung von Beschränkungen in Deutschland aufgrund des Coronavirus-Ausbruchs um 13,5%.

Deutschlands Handelsbilanzüberschuss – die Bilanz der Warenexporte und -importe – betrug im Oktober kalender- und saisonbereinigt 12,5 Milliarden Euro (14,2 Milliarden US-Dollar). Diese Zahl war niedriger als die Ökonomen, die für das Wall Street Journal gestimmt hatten, das einen Handelsüberschuss von 13, 13,8 Milliarden prognostizierte.

Die Daten zeigen, dass die Ausfuhren in die EU-Länder im Vergleich zum Oktober 2020 um 11,6% gestiegen sind, während die Einfuhren aus diesen Ländern um 14,6% gestiegen sind.

Nach vorläufigen Ergebnissen der deutschen Bundesbank weist die Leistungsbilanz im Oktober unter Berücksichtigung der Handelsbilanz der zusätzlichen Waren, Dienstleistungen, Primäreinkommen und Rohstoffe einen Überschuss von 15,4 Mrd. EUR aus. Nebenverdienst.

Schreiben Sie an Maria Martinez unter Maria.martinez@wsj.com

Siehe auch  Formel-1-Champion Sebastian Vettel fordert Tempolimit auf deutschen Autobahnen