Mai 19, 2024

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

12. April 2024 – Krieg zwischen Israel und Hamas

12. April 2024 – Krieg zwischen Israel und Hamas

Ein Blick auf beschädigte Häuser und verbrannte Fahrzeuge nach einem Überfall israelischer Siedler auf eine Stadt in der Nähe von Ramallah im Westjordanland am 12. April. Essam Al-Rimawi/Anadolu/Getty Images

Hunderte bewaffnete israelische Siedler stürmten am Freitag ein Dorf im besetzten Westjordanland und steckten nach Angaben palästinensischer Beamter bei einem der größten Siedlerangriffe in diesem Jahr eine Reihe von Häusern und Autos in Brand.

Nach Angaben des Vorsitzenden des Dorfrats, Amin Abu Alia, wurde im Dorf Al-Mughayir östlich von Ramallah mindestens ein junger Palästinenser durch Kugeln israelischer Siedler getötet. Er sagte, er habe den toten Palästinenser als einen 26-jährigen Verwandten seines namens Jihad Abu Alia erkannt, der diesen Sommer heiraten sollte.

Nach Angaben des palästinensischen Gesundheitsministeriums in Ramallah wurden bei der Gewalt mindestens 25 weitere verletzt. Das Ausmaß der Gewalt war seit der Erstürmung von Dörfern im Westjordanland durch Hunderte von Siedlern nicht mehr zu beobachten. Lupinesaya Und Hawara Bei zwei getrennten Vorfällen im letzten Jahr.

Abu Alia sagte gegenüber CNN, dass zwischen 1.000 und 1.200 Siedler das Dorf umstellten und etwa 500 es am Freitag nach Mittag Ortszeit stürmten und alle Straßen in der Gegend sperrten.

Er fügte hinzu, dass israelische Sicherheitskräfte palästinensische Beamte darüber informiert hätten, dass Siedler nach einem 14-jährigen israelischen Jungen suchten, der früher am Tag verschwunden sei.

Abu Alia sagte, sie hätten das Dorf angegriffen, die Häuser gestürmt und die Bewohner erschossen. Von CNN erhaltene Videos zeigen, wie Teile des Dorfes brennen, Rauch über vielen Gebäuden aufsteigt und Siedler Steine ​​werfen. Häuser und Autos waren völlig niedergebrannt, im Hintergrund waren Schüsse und Zusammenstöße zu hören.

Laut Abu Alia trafen israelische Streitkräfte gegen drei Uhr nachmittags am Tatort ein und konnten die Siedler nicht daran hindern, das Dorf anzugreifen. Er fügte hinzu, dass die Besatzungssoldaten ihnen erlaubt hätten, Häuser zu durchsuchen, palästinensische Bewohner daran gehindert hätten, umzuziehen, und dass Krankenwagen die Verletzten nicht erreicht hätten.

Siehe auch  Bolsonaros Angriff auf Brasiliens Wahlsystem löst Empörung aus | Jair Bolsonaro

Abu Alia sagte gegenüber CNN, dass Siedler etwa 70 Schafe aus dem palästinensischen Dorf gestohlen hätten.

Auf eine Frage von CNN antwortete das israelische Militär, dass es nach der Suche nach dem Jungen „an mehreren Orten in der Gegend zu gewaltsamen Ausschreitungen gekommen sei“.