Mai 25, 2022

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

„Willkommen in Berlin“: Tausende ukrainische Flüchtlinge strömen nach Deutschland

BERLIN, Deutschland (AFP) – Eine Lautsprecherdurchsage hat Zugpassagiere, die Warschau verlassen, fast übertönt, aber die Botschaft, die viele von ihnen sehnsüchtig hören wollen, lautet: „Liebe Fahrgäste aus der Ukraine, willkommen in Berlin! ”

Eine Woche, nachdem Russland seine Offensive in der Ukraine gestartet hat, ist die Not der Kriegsflüchtlinge, die nach Deutschland kommen, zu einem stetigen Strom angewachsen.

„Die Situation hat sich dramatisch verändert“, sagte Katza Kipping, Sozialsenatorin der Stadt Berlin.

Allein am Dienstagabend kamen 1.300 Flüchtlinge mit dem Zug in der deutschen Hauptstadt an.

Bürgermeister Francisco Kifi erwartet, dass Berlin, 100 Kilometer südlich des westlichen Nachbarlandes der Ukraine, in den kommenden Wochen mindestens 20.000 Ukrainer aufnehmen wird, und seine Stadt bereitet sich auf Notunterkünfte vor.

Das Bundesinnenministerium hat bisher mehr als 5.000 ukrainische Flüchtlinge offiziell registriert. Da es jedoch keine Grenztests zwischen Polen und Deutschland gibt, kann die tatsächliche Zahl höher sein.

Am 2. März 2022 wurde eine Frau von einer Freundin getröstet, nachdem sie mit dem Zug von der ukrainischen Grenze am Berliner Hauptbahnhof angekommen war. (Tobias Schwartz / AFP)

Am Berliner Hauptbahnhof haben die meisten ukrainischen Frauen und Kinder aus Polen ihre Ehemänner, Väter und Söhne zurückgelassen, um am Kampf gegen den Vormarsch der russischen Truppen teilzunehmen.

Unter den Neuankömmlingen war Natalia Lipka, eine deutsche Professorin aus der ostukrainischen Stadt Saporischschja, die mit ihrer 21-jährigen Tochter geflüchtet war.

‚Verängstigt‘

„Wir haben uns in Lemberg getroffen“, sagte er der Nachrichtenagentur AFP und ruhte sich auf einer Holzbank aus, die von Freiwilligen in einer Ecke eines der verkehrsreichsten Bahnhöfe Europas aufgestellt worden war.

Siehe auch  Ziele und Highlights: Saudi-Arabien 2-3 Deutschland in Tokio 2020 | 25.07.2021

„Meine Tochter war in Kiew, es war beängstigend, sie hatte Angst und flüchtete sich in die Metrostation“, um sich vor dem Granatenangriff zu schützen, sagte sie.

„Mein Mann und mein Sohn blieben … Mein Mann diente bereits beim Militär und musste zum Dienst zurückkehren“, fügte sie hinzu.

Lipka und seine Tochter wollen in den nächsten Zug nach Stuttgart einsteigen, wo Freunde darauf warten, sie abzuholen. „Wir danken Europa für seine Unterstützung“, fügte er hinzu.

Freie Eintrittskarten

Obwohl die ukrainische Ankunft im Vergleich zu den Hunderttausenden von Syrern und Irakern, die 2015-2016 im Konflikt in Deutschland gefangen waren, schleppend verlief, waren die Szenen der Aufnahme von Flüchtlingen durch freiwillige Empfangsgruppen bemerkenswert ähnlich.

Freiwillige warten am 2. März 2022 auf ukrainische Flüchtlinge, die mit dem Zug am Berliner Hauptbahnhof ankommen. (Tobias Schwartz / AFP)

Am Berliner Bahnhof servieren Freiwillige in gelben High-Waist-Jacken den Neuankömmlingen Bananen, Brötchen und Wasserflaschen.

Manche tragen russisch- oder ukrainischsprachige Aufkleber auf der Brust. Andere, fassungslose Neuankömmlinge, nutzen das Angebot des Bahnbetreibers Deutsche Bahn zur kostenlosen Fahrt für Ukrainer, um bei der Reiseplanung zu helfen.

In der Nähe falten Freiwillige Decken und Kleidung und nehmen die antiviralen Corona-Masken einer deutschen Frau als Spende entgegen.

An anderer Stelle in der Station steht das Rote Kreuz bereit, um Flüchtlingen Erste Hilfe zu leisten oder Krankenhaustransporte für Intensivpflegebedürftige zu organisieren.

„Viele Leute kommen müde hierher, sie haben Kopfschmerzen“, sagte Nicholas Schoenman, der ein Team von fünf Mitarbeitern des Roten Kreuzes leitet.

Eine beträchtliche Anzahl von Menschen aus der Ukraine stammte ursprünglich aus Afrika.

Siehe auch  Deutsche Green Leadership Steel Party für die Regierung

Laut dem ukrainischen Botschafter in Südafrika, Lyubov Abravidova, gab es vor der russischen Invasion etwa 16.000 afrikanische Studenten in der Ukraine.

Am 2. März 2022, wenn Menschen mit dem Zug von der ukrainischen Grenze am Berliner Hauptbahnhof ankommen, stellen Menschen ukrainischen Flüchtlingen Zimmer zur Verfügung. (Tobias Schwartz / AFP)

Aurlian Gas, ein Kameruner, studierte Wirtschaftswissenschaften in Charkiw, der zweiten Stadt in der Ukraine, die von einem russischen Beschuss getroffen wurde.

„Wir haben die Bombenanschläge gehört und überall war Panik“, sagte er, während er auf den Zug nach Brüssel wartete, wo er Verwandte hat.

Der 25-Jährige glaubt, dass er Glück hat, einen reibungslosen Grenzübergang zwischen der Ukraine und Polen zu haben, nachdem Berichte über rassistisches Verhalten von Grenzschutzbeamten gegenüber Afrikanern berichtet wurden.

Case sagte, es scheine ihm „etwas leichter“ gegangen zu sein als einigen anderen. „Sie haben meine Dokumente überprüft“, erinnerte er sich und war abgelenkt.

Respektieren Sie die Israel Times?

Dann haben wir eine Bitte.

Jeden Tag möchten unsere Journalisten Sie über die wichtigsten Entwicklungen informieren, die Ihre Aufmerksamkeit verdienen. Millionen von Menschen verlassen sich auf ToI für eine schnelle, faire und kostenlose Berichterstattung über Israel und die jüdische Welt.

Wir kümmern uns um Israel – wir wissen, dass Sie es auch tun. Deshalb haben wir heute eine Frage: Zeigen Sie Ihre Wertschätzung für unsere Arbeit Tritt der Times of Israel Community beiEngagierter Leserkreis wie Sie, der unsere Arbeit schätzt und finanziell unterstützt.

Ja, werde ich

Ja, werde ich

Schon ein Mitglied? Melden Sie sich an, um dies nicht mehr anzusehen

Siehe auch  Matthias vergleicht den Deutschen Guy Howard mit der französischen Legende Zinedine Zidane

Sie sind ein engagierter Leser

Deshalb haben wir vor zehn Jahren die Times of Israel ins Leben gerufen – um es anspruchsvollen Lesern wie Ihnen zur Pflicht zu machen, Nachrichten über Israel und die jüdische Welt zu lesen.

Deshalb haben wir jetzt eine Bitte. Wie andere Nachrichtenagenturen haben wir Pay nicht hingenommen. Aber weil die Zeitung, die wir machen, so teuer ist, laden wir Leser ein, die für die Times of Israel wichtig geworden sind, sich anzuschließen. Die Times of Israel-Community.

Während Sie The Times of Israel genießen, können Sie unser Qualitätsmagazin für 6 $ pro Monat unterstützen WerbefreiSowie zugänglich Exklusiver Inhalt Nur verfügbar für Mitglieder der Times of Israel Community.

Danke,
David Horowitz, Gründungsherausgeber der Times of Israel

Tritt unserer Gemeinschaft bei

Tritt unserer Gemeinschaft bei

Schon ein Mitglied? Melden Sie sich an, um dies nicht mehr anzusehen