Mai 27, 2022

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Washingtons Führer bestreiten finanzielles Fehlverhalten in einem Brief an die Federal Trade Commission

Washingtons Führer bestreiten finanzielles Fehlverhalten in einem Brief an die Federal Trade Commission

Friedman stand über seinen Anwalt zu seiner Aussage und sagte, er werde Folgefragen von allen Regierungsbehörden beantworten, die die Aktivitäten des Teams überprüfen.

„Mein Mandant ist auch bereit, sich öffentlich gegen diese unbegründeten Anschuldigungen zu verteidigen, wenn Mr. Snyder es ihm erlaubt“, sagten seine Anwälte Lisa Banks und Debra Katz und bezog sich dabei auf Teambesitzer Daniel Snyder. „In der Zwischenzeit werden wir diese eindeutig falschen Anschuldigungen direkt mit dem Team kommunizieren.“

Im März sagte Friedman vor dem Ausschuss über eine Praxis aus, die einige Teamleiter als „Juicing“ bezeichneten und bei der berichtet wurde, dass Einnahmen aus NFL-Spieltickets von anderen Veranstaltungen stammen, die im Stadion des Teams stattfanden, um die Höhe der Ticketeinnahmen zu reduzieren muss mit den anderen 31 NFL-Teams geteilt werden.

Ein Beispiel, das er nannte, betraf Lizenzgebühren für College-Spiele oder Konzerte, die im Stadion des Teams in Maryland stattfanden. In Zeugenaussagen, die das Komitee in seinem Schreiben an die Federal Trade Commission zitierte, sagte Friedman, dass die Teamleiter einen Satz Bücher mit den überarbeiteten Zahlen führten, die sie der NFL übermittelten, und einen zweiten Satz mit der genauen Buchhaltung, die Snyder gezeigt wurden.

Snyder lehnte über einen Vertreter eine Stellungnahme ab.

In einem Bericht am Montag an die FTC sagte das Team, dass seine Wirtschaftsprüfer sowie die Wirtschaftsprüfer der NFL Zugang zu allen Einnahmen haben, einschließlich von Nicht-NFL-Veranstaltungen, und eine solche Diskrepanz entdeckt hätten, wenn sie existiert hätte. Als Reaktion auf Friedmans Behauptung, dass 162.360 US-Dollar aus Commanders-Spielen als Einnahmen aus College-Spielen eingestuft wurden, stellte das Team Screenshots von E-Mails zur Verfügung, die zeigen, dass das Geld korrekt als NFL-Teameinnahmen aufgeführt wurde.

Siehe auch  Shydon Sharp im NBA Draft 2022: Kentucky Basketball News

Friedman sagte auch aus, dass er in seiner Rolle die Bearbeitung von Kautionen beaufsichtigte, die von Dauerkarteninhabern gezahlt wurden, und dass das Team es Ticketinhabern nach dem Kauf des Teams durch Snyder im Jahr 1999 absichtlich erschwerte, ihre erstattungsfähigen Zahlungen zurückzuerhalten. Er behauptete, dass die Leaders Organization 5 Millionen Dollar dieser Einzahlungen einbehalten habe.

Washington bestritt diese Behauptungen und sagte, es habe etwa 200.000 US-Dollar an Sicherheitseinlagen in Einnahmen umgewandelt, aber erst, nachdem diese Kunden mit ihren Zahlungen in Verzug geraten waren. Führungskräfte sagten, dass sie allein im Jahr 2014 Sicherheitseinlagen in Höhe von etwa 750 oder die Hälfte der ruhenden Konten und im Laufe der Zeit mehr als 2 Millionen US-Dollar zurückgezahlt haben.