August 9, 2022

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Ukrainer unterzeichnen Petition zur Verleihung der britischen Staatsbürgerschaft, Rolle des Premierministers

Ukrainer unterzeichnen Petition zur Verleihung der britischen Staatsbürgerschaft, Rolle des Premierministers

Kiew (26. Juli) (Reuters) – Eine inoffizielle Petition, um dem scheidenden britischen Premierminister Boris Johnson die Staatsbürgerschaft zu verleihen und ihn zum Premierminister des Landes zu machen, sammelte mehr als 2.500 Unterschriften Stunden, nachdem sie am Dienstag auf der offiziellen ukrainischen Petitions-Website hochgeladen wurde.

Obwohl Johnson seine Popularität im Inland verlor und schließlich gezwungen war, seinen Rücktritt bekannt zu geben, nachdem Dutzende von Ministern Anfang Juli abgereist waren, bleibt Johnson eine Kultfigur in Kiew für seine ausgesprochene Unterstützung der Ukraine im Kampf gegen die russische Invasion.

Die Gemälde, Wandmalereien und sogar Kuchen in der ukrainischen Hauptstadt ähneln dem Mann, den manche Ukrainer liebevoll „Johnsonok“ nennen. Weiterlesen

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

Die an den ukrainischen Präsidenten Volodymyr Selenskyj gerichtete Petition nennt Johnsons Stärken als „globale Unterstützung für Boris Johnson, eine klare Haltung gegen die militärische Invasion der Ukraine, (und) Weisheit in den Bereichen Politik, Finanzen und Recht“.

Der britische Premierminister Boris Johnson und der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj gehen am 17. Juni 2022 in Kiew, Ukraine, während Russlands Offensive auf die Ukraine auf dem Mikhailovska-Platz spazieren. Pressedienst des ukrainischen Präsidenten / Gepostet über Reuters

Die Petition räumt jedoch einen Nachteil dieser Ernennung ein: die Nichteinhaltung der ukrainischen Verfassung.

Scheinbar zufällig verlieh Johnson Zelensky einige Stunden nach Einreichung der Petition am Dienstag den Sir Winston Churchill Leadership Award für das, was sein Büro in der Downing Street angesichts der russischen Invasion als „unglaublichen Mut, Trotz und Würde“ bezeichnete.

Selenskyj erwähnte die neue Petition nicht, als er den Preis entgegennahm, aber er wird verpflichtet sein, förmlich zu antworten, wenn er 25.000 Unterschriften erhält.

Selenskyj übermittelte die Auszeichnung über einen Videolink aus Kiew über den britischen Premierminister Churchill während des Krieges und sagte, Johnson habe „nicht daran gedacht, sich aus dem Konflikt zurückzuziehen“, als es schwierig wurde.

Berichterstattung von Max Hunder. Herausgegeben von Sandra Mahler

Unsere Kriterien: Thomson Reuters Trust-Prinzipien.