Steigt PUMA bei Manchester City ein?

Es ist Zeit für Gerüchte! Diese führen uns heute nach England, wo sich ein fetter Deal anbahnen könnte. Steigt PUMA bei Manchester City ein und beerbt somit Nike als Ausrüster? Wir schauen uns die Thematik für euch etwas genauer an!

PUMA bei Manchester City: Investment

Laut der spanischen Mundo Deportivo und den Kollegen von Footyheadlines, steht der deutsche Sportartikelhersteller PUMA vor einem ganz großen Coup, denn man möchte die Raubkatze ab der Saison 2019/2020 auf den Trikots von Manchester City platzieren.

Dafür möchte der aktuelle Ausrüster der Premier League Teams von Arsenal, Newcastle, Crystal Palace und Burnley tief in die Tasche greifen. Insgesamt soll PUMA bereit sein umgerechnet 55 Millionen Euro für diesen Move zu blechen. Der aktuelle Partner Nike zahlt umgerechnet circa 22 Millionen Euro – Also dürften die Citizens mehr als die doppelte Summe kassieren.

PUMA bei Manchester City
Foto: NSSMAG

Momentan kann wohl kein Insider bestreiten, dass PUMA eine Aufholjagd startet, welche man so seit Jahren nicht mehr erlebt hat. Waren die letzten Jahre eher schwach, so kommt durch die Signings von Stars wie Romelu Lukaku oder Luis Suárez ordentlich Schwung rein. Zudem bemüht sich PUMA auch immer mehr auf dem deutschen Markt, weshalb man mittlerweile sogar bekannte Rapper wie Bausa unter Vertrag genommen hat.

Das Investment in Manchester könnte für PUMA allerdings noch lukrativer sein, als man es auf den ersten Blick vermuten würde…

PUMA bei Manchester City: Die ganze City Football Group könnte PUMA tragen

City Football Group? Ja, denn die Investoren von Manchester City besitzen mehrere Vereine. Neben dem Aushängeschild aus der Premier League, gehören auch der New York City FC (USA), der Melbourne City FC (Australien), die Yokohama Marinos (Japan), der Club Atletico Torque (Uruguay) und Girona aus Spanien zum Portfolio der Investoren.

PUMA bei Manchester City
Foto: NSSMAG

Bis auf den New York City FC (die MLS-Teams müssen ausschließlich adidas tragen), könnten alle Teams bald in Trikots von PUMA auflaufen. Und so könnte der deutsche Hersteller fünf Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Noch handelt es sich um ein Gerücht, dennoch setzen wir die Wahrscheinlichkeit bei 40% an – Mal sehen!

Was sagt ihr dazu? Glaubt ihr, dass PUMA die Konkurrenz von Nike in Manchester ablösen wird? Schreibt uns in die Kommentare! 

 

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere