Dezember 5, 2022

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Putin kündigt die Annexion der ukrainischen Regionen innerhalb weniger Tage an, sagt UK

Putin kündigt die Annexion der ukrainischen Regionen innerhalb weniger Tage an, sagt UK

Das britische Verteidigungsministerium gab am Dienstag bekannt, dass der russische Präsident Wladimir Putin beabsichtige, die Annexion von vier teilweise besetzten Gebieten in der Ostukraine durch Russland kurz nach Abschluss der von den Stellvertretern des Kreml organisierten Interimsreferenden anzukündigen.

Es bestehe eine „realistische Möglichkeit“, dass Putin eine Rede vor dem russischen Parlament nutzen werde, von der russische Staatsmedien berichteten, dass sie am Freitag stattfinden werde, um offiziell seine Absicht anzukündigen, die ukrainischen Regionen Donezk, Luhansk, Cherson und Saporischschja trotz des Verteidigungsministeriums zu übernehmen sagte in seinem täglichen Geheimdienstbericht über den Krieg in der Ukraine.Internationale Verurteilung.

Mit Putins bevorstehender Ankündigung und der Befürchtung, dass sie von einer Verhängung des Kriegsrechts begleitet wird, scheint der Exodus russischer Männer im wehrfähigen Alter, die versuchen, der militärischen Aufrüstung zu entkommen, ein kritisches Niveau erreicht zu haben, mit immer schlimmer werdenden Verkehrsstaus und riesigen Schlangen an den Grenzübergängen .

Interimsreferenden, die nach ukrainischem und internationalem Recht als illegal gelten, laufen am Dienstag aus, und das Ergebnis wird zweifellos eine überwältigende Unterstützung der Bevölkerung für einen Beitritt zu Russland zeigen. Russland kontrolliert jedoch keine der vier Regionen vollständig, weder militärisch noch politisch. Darüber hinaus wurden viele Einwohner durch den Krieg vertrieben, und es gab zahlreiche Berichte über Zivilisten, die gezwungen wurden, mit vorgehaltener Waffe oder anderen Formen von Zwang zu wählen.

Das britische Verteidigungsministerium sagte: „Russische Führer hoffen mit ziemlicher Sicherheit, dass jede Beitrittsankündigung als Rechtfertigung für die ‚spezielle Militäroperation‘ angesehen wird und die nationale Unterstützung für den Konflikt stärken wird.“ Sie warnte jedoch davor, dass das Chaos um die von Putin vergangene Woche angekündigte „Teilmobilisierung“ die Botschaften des Kremls über die Annexion unterminieren würde.

Siehe auch  Trumps Anwalt teilte dem Justizministerium mit, dass das geheime Material zurückgegeben wurde

Propagandazeitungen zeigen, wie Russland die Annexion in Charkiw vorangetrieben hat

Pro-Kreml-Führer in den von Separatisten kontrollierten Teilen von Luhansk haben das Referendum bereits für „abgeschlossen“ erklärt und beabsichtigen, am Dienstagabend vorläufige Ergebnisse bekannt zu geben.

In Russland gibt es wachsende Bedenken, insbesondere unter Männern im wehrfähigen Alter, dass Putin nach der Übernahme ukrainischer Gebiete das Kriegsrecht verhängen und damit die Möglichkeit ausschließen wird, ins Ausland zu reisen, um der Wehrpflicht zu entgehen.

Als Putins erwartete Ankündigung näher rückte, wuchs das Chaos an den wichtigsten Grenzübergängen.

Die Behörden der an Georgien grenzenden Region Nordossetien, die eines der wichtigsten Transitzentren für Russen war, die vor der militärischen Aufrüstung geflohen sind, sagten am Dienstag, sie erwägen die Ausrufung des Ausnahmezustands, da Tausende von Autos Schlange stehen, um den Verkhny Lars zu überqueren Kontrollpunkt.

„Der Zustrom ist so groß, niemand hat damit gerechnet“, sagte der Leiter der Region, Sergei Minyalo, in einem Live-Interview auf einem der Social-Media-Kanäle des russischen Fernsehmoderators und Propagandisten im Kreml, Vladimir Soloviev .

„Wir können die Fahrspur zur Republik nicht sperren, deshalb versuchen wir, gezielt eine elektronische Autoschlange anzubieten“, sagte Minellau. „Aber das Thema ist sehr komplex und höchstwahrscheinlich werde ich mich entscheiden, einen teilweisen Ausnahmezustand zu verhängen“, fügte er hinzu.

Die nordossetische Abteilung des Innenministeriums kündigte an, neben dem Übergang ein vorübergehendes Rekrutierungsbüro einzurichten.

Bilder zeigen kilometerlange Autos an der russischen Grenze, während viele Menschenmassen fliehen

Menschenrechtsgruppen haben berichtet, dass einige Russen von Grenzposten abgewiesen wurden, und berufen sich auf Entscheidungen ihrer örtlichen Militärkommissariate, die die Ausreise aus dem Land verbieten.

Siehe auch  Der russische Gesetzgeber fordert die Absetzung Putins von der Macht über die Ukraine

Georgien sagte, es habe die Zahl der Wachen am Kontrollpunkt erhöht, sehe aber keinen Grund, die Grenze zu schließen. Der georgische Innenminister Vakhtang Gumeluri sagte, dass jeden Tag etwa 10.000 Russen im Land ankommen, fast doppelt so viele wie am 21. September, als die Mobilisierung angekündigt wurde.

In Kasachstan, einem weiteren Nachbarland, das russischen Passinhabern die visumfreie Einreise erlaubt, haben Einwohner der Grenzstadt Uralsk ein Kino renoviert und es in eine vorübergehende Zufluchtsstätte für ankommende Russen verwandelt, die kein Hotelzimmer oder keine Wohnung zur Miete finden konnten .

Der kasachische Präsident Kassym-Schomart Tokajew sagte am Dienstag, sein Land sei verpflichtet, ankommenden Russen zu helfen.

„In den letzten Tagen sind viele Menschen aus Russland zu uns gekommen“, sagte Tokajew. „Die meisten von ihnen sind aufgrund der aktuellen verzweifelten Lage gezwungen zu gehen. Wir müssen uns um sie kümmern und für ihre Sicherheit sorgen. Dies ist eine politische und humanitäre Angelegenheit.“

Unter Bezugnahme auf den wachsenden Streit mit dem Kreml über die Invasion der Ukraine forderte der kasachische Führer auch die Achtung der territorialen Integrität und verwies auf die Referenden über die Annexion. Putin, der seit 2000 an der Macht ist, kritisierte er indirekt: Wenn eine Person ein Land jahrelang regiere, „ehrt das weder dieses Land noch seinen Führer“.

Der Krieg in der Ukraine: Was Sie wissen müssen

Letzte: Der russische Präsident Wladimir Putin kündigte am 21. September in einer Rede an die Nation eine „teilweise Mobilisierung“ von Truppen an und bezeichnete den Schritt als einen Versuch, die russische Souveränität gegen einen Westen zu verteidigen, der versucht, die Ukraine als Instrument zu nutzen, um „Russland zu spalten und zu zerstören“. . . Folge uns Live-Updates hier.

Siehe auch  Yellen fordert Europa auf, die Hilfe für die Ukraine zu erhöhen

Kampf: Der erfolgreiche ukrainische Gegenangriff erzwang in den letzten Tagen einen großen russischen Rückzug aus der nordöstlichen Region Charkiw, als Truppen aus den Städten und Dörfern flohen, die sie seit den frühen Kriegstagen besetzt hatten, und große Mengen militärischer Ausrüstung zurückließen.

Annexionsreferenden: Russische Nachrichtenagenturen berichteten, dass die völkerrechtswidrigen Interimsreferenden vom 23. bis 27. September in den abtrünnigen Regionen Luhansk und Donezk in der Ostukraine stattfinden sollen. Die von Moskau ernannte Regierung in Cherson wird ab Freitag ein weiteres Referendum in Etappen abhalten.

Bilder: Fotografen der Washington Post sind seit Kriegsbeginn vor Ort. Hier sind einige ihrer stärksten Werke.

Wie kannst du helfen: Hier sind die Möglichkeiten, wie diejenigen in den Vereinigten Staaten es tun können Helfen Sie mit, das ukrainische Volk zu unterstützen neben Was Menschen weltweit spenden.

Lesen Sie unsere vollständige Berichterstattung über Russland- und Ukraine-Krise. Bist du auf Telegram? Abonniere unseren Kanal Für Updates und exklusive Videos.