Paulo Dybala signt bei adidas und bekommt besondere Boots!

Paulo Dybala unterschreibt bei adidas

Nun ist das passiert, was viele Bootheads in den vergangenen Monaten bereits geahnt hatten: Paulo Dybala signt bei adidas und schließt sich damit endgültig den drei Streifen aus Herzogenaurach an. Weshalb diese Nachricht so lange auf sich warten ließ und welches Modell er künftig tragen wird? Das erfährst du in diesem Beitrag!

Paulo Dybala unterzeichnet Vertrag bei adidas und beendet Spekulationen

Im Februar 2017 nahmen die Spekulationen um die Fußballschuhe von Paulo Dybala ihren Lauf und waren nicht mehr zu stoppen. Der Grund dafür: Der Argentinier in Diensten von Juventus Turin trug seit 2012 die Fußballschuhe von Nike – Bis dahin zunächst nichts Ungewöhnliches. Doch in diesem besagten Februar 2017, lief Dybala in einem geschwärzten Modell (man erkannte weder das Logo von Nike, noch die typischen Elemente der Schuhe) des Nike Mercurial auf und sorgte damit für Verwirrung.

Als wäre das nicht schon genug, trug der technisch versierte Offensivmann dann in einem Länderspiel einen komplett schwarzen adidas X17+. Damit war das Chaos dann perfekt! War er jetzt bei adidas unter Vertrag? Wollte er Nike provozieren? Keiner wusste die genauen Antworten auf diese Fragen. Und als die Verwirrung am größten war, tauchte Dybala im PUMA ONE auf dem Trainingsplatz von Juventus Turin auf. Die Farbe? Wieder komplett in schwarz getaucht…

Es schien so, als hätte der Argentinier zu diesem Zeitpunkt keinen offiziellen Ausrüster. Und selbstverständlich entfachte so ein kleines Wettbieten um den Star, denn natürlich wollte jede Marke den eigenen Schuh an den Füßen des quirligen Dribblers sehen…

Und nun gibt es also eine Bestätigung und wir wissen, welche Brand das Rennen um Paulo Dybala gewonnen hat: adidas! Doch welche Schuhe wird er dort tragen? Diese Entscheidung ist noch ein bisschen überraschender, als das Signing bei adidas selbst…

Paulo Dybala unterschreibt bei adidas und ist jetzt in bunten Boots unterwegs!

Mit den Schuhen von adidas konnte Dybala ja bereits in der vergangenen Saison kicken. Da lief er zumeist im X-Silo auf. Wer jetzt denkt, dass er dann wohl im neuen X18+ zur WM fährt, der täuscht sich gewaltig. Die Promo-Kings von adidas und Dybala einigten sich nämlich darauf, dass er im GLITCH19 nach Russland fahren wird.

Foto: adidas

Diese Entscheidung dürften nur die wenigsten Fans auf dem Schirm gehabt haben, aber nun ist es offiziell passiert. Dieser Move ist aber nur auf den ersten Blick erstaunlich, denn denkt man zwei Ecken weiter, dann passt die Kombination aus Paulo Dybala und dem GLITCH19 ziemlich gut. Weshalb? Die Nummer 10 von Juventus Turin ist ein globales Phänomen und ein heißer Anwärter auf die Ballon d’Or Auszeichnungen der Zukunft.

Sein Landsmann Messi (ebenfalls bei adidas) und dessen größter Konkurrent, Cristiano Ronaldo (Nike), dürften nämlich ihre letzte WM spielen und bald von der großen Bühne abtreten. Wenn Messi wegfällt, dann hat adidas natürlich noch Paul Pogba als blinkendes Aushängeschild. Nur leider waren dessen Leistungen in den vergangenen Monaten nicht so toll, weshalb der Dybala-Move für adidas mehr als sinnvoll ist. Zudem kommt Dybala bei der Jugend sehr gut an und gilt als Vorbild von vielen jungen Fußballspielern auf diesem Planeten. Da passt der GLITCH19 also ziemlich gut, denn das Silo spricht ohne Frage die jüngere Zielgruppe von adidas an.

Übrigens: Bei der WM tragen die Franzosen Presnel Kimpembe (PSG) und Benjamin Mendy (Manchester City) ebenfalls den GLITCH19.

Was sagt ihr zum Move von Paulo Dybala? Schreibt uns gerne in die Kommentare!

Ein Gedanke zu „Paulo Dybala signt bei adidas und bekommt besondere Boots!“

Eine Antwort schreiben
  1. […] seit dem Signing von Paulo Dybala bei adidas, weiß auch der letzte Fan, was der adidas GLITCH ist. Kurz beschrieben handelt es sich um einen […]

Schreibe eine Antwort

Ich akzeptiere