Mai 26, 2022

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Macron-Führer von Deutschland, Spanien und Portugal | Französische Präsidentschaftswahl 2022

Führende Politiker aus Deutschland, Spanien und Portugal haben es öffentlich unterstützt Emmanuel Macron Bei der Abstimmung am Sonntag bei der französischen Präsidentschaftswahl wurden die französischen Wähler aufgerufen, sich für „Freiheit, Demokratie und ein starkes Europa“ einzusetzen – ein Seitenhieb auf den Brexit.

Die außergewöhnlichste Einmischung in die Wahlen eines anderen Landes, Olaf Scholes, Pedro Sanchez und Antonio Costa Gesagt in einem Kommentar Die führende französische Tageszeitung Le Monde berichtete, dass der zweite Wahlgang in Frankreich „für uns war, nicht wie andere Wahlen“.

Obwohl sie weder Macron noch seinen rechtsextremen Rivalen erwähnten Marine LePen Namentlich äußerten sich die Mitte-Links-Bundeskanzlerin sowie die Ministerpräsidenten Spaniens und Portugals „zuversichtlich“, dass die Vision des Amtsinhabers „Frankreich, Europa und die Welt“ aufgehen werde.

„Ein Referendum zwischen einem demokratischen Glaubenskandidaten Frankreich Eine mächtige und autonome EU-Hochburg und ein rechtsextremer Kandidat, der offen diejenigen unterstützt, die unsere Freiheit und unsere Demokratie angreifen“, sagte Tariq al-Hashimi, der Generalsekretär der Partei.

Er sagte, die EU brauche ein Frankreich, das „im Herzen der europäischen Agenda“ stehe und weiterhin „unsere gemeinsamen Werte“ in einem „starken und großzügigen Europa“ verteidige. „Wir hoffen, dass die Bürger der Französischen Republik sich dafür entscheiden werden.“

Laut Meinungsumfragen liegt der langjährige Euroseptiker Le Pen zwei Tage vor dem Referendum zwei Tage hinter Macron und hat sein Versprechen, den Euro und die EU bei früheren Wahlen zu verlassen, fallen gelassen. Aber viel von ihrer aktuellen Website Verstoß gegen EU- und BinnenmarktvorschriftenExperten sagen, dass dies zu einem „Frexit auf alles außer dem Namen“ führen könnte.

Bei der Prüfung der Entscheidung, das britische Lager zu verlassen, sagten alle drei Staats- und Regierungschefs, dass die „Wiedererlangung der Kontrolle“ ein „Brexit-Versprechen“ sei, aber stattdessen „der Brexit die Transport- und Lieferketten Großbritanniens unterbrach und einen Rückgang seines Außenhandels verursachte“.

Siehe auch  SPD-Beamter verteidigt Pro-Nord Stream 2-Politik

Melden Sie sich für die erste Ausgabe unseres kostenlosen täglichen Newsletters an – jede Woche um 7 Uhr morgens

„Diejenigen im Vereinigten Königreich, die als“ die ersten Nutznießer angesehen werden, die die EU verlassen – Arbeitnehmer, Jugendliche und Opfer – sind letztendlich die am stärksten gefährdeten „, schrieben sie.

Die Staats- und Regierungschefs sagten, das Ergebnis der Wahl sei wegen des Krieges Russlands gegen die Ukraine „für Frankreich und für uns alle in Europa“ wichtig. „Demokraten und Rechtsextreme in unseren Ländern haben Wladimir Putin zu einem ideologischen und politischen Vorbild gemacht“, schrieben sie und verwiesen auf Le Pens bewundernswerte Äußerungen über den russischen Präsidenten in der Vergangenheit.

Ein Sprecher von Le Pens Rassemblement National (Nationale Versammlung) sagte, externe Einmischung in die Wahl sei von den Wählern selten begrüßt oder wirksam gewesen, und fügte hinzu, dass es andere EU-Regierungen gebe, die seine Ansichten über die „Allianz souveräner Nationen“ teilten.

Barack Obamas leidenschaftliche Bitte Dass die britischen Wähler den Brexit nicht unterstützen, wurde von Austrittsaktivisten weithin kritisiert, die glauben, dass die Kommentare des damaligen US-Präsidenten ihrem Zweck tatsächlich geholfen haben könnten.