Juli 14, 2024

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Grausame Gewinne zeichnen sich über der Wall Street ab, während sich die Wirtschaft verlangsamt

Grausame Gewinne zeichnen sich über der Wall Street ab, während sich die Wirtschaft verlangsamt

Während sich die größten Unternehmen des Landes darauf vorbereiten, Anfang des Jahres Ergebnisse vorzulegen – und einen Ausblick darauf geben, wie sich die Wirtschaft entwickeln wird, wenn sich der Bankenschock erholt –, warnen sie die Anleger bereits davor, sich vorzubereiten.

Für die großen Unternehmen, aus denen der S&P 500 besteht, erwarten die Prognostiker der Wall Street laut Schätzungen von FactSet, dass die Gewinne in den ersten drei Monaten des Jahres 2023 gegenüber dem Vorjahr um fast 7 Prozent zurückgehen werden. Dies wäre der zweite vierteljährliche Rückgang in Folge und der größte seit dem starken – wenn auch kurzen – Einbruch in den frühen Tagen der Coronavirus-Pandemie im Jahr 2020.

Prognosen deuten auf eine rasche Verschlechterung der Prognosen hin. Zu Beginn des Jahres war man sich einig, dass die Gewinne in etwa auf dem Niveau des ersten Quartals 2022 liegen würden. Aber seitdem haben anhaltende Inflationssorgen, gefolgt von einem Anstieg des Bankensektors im März, die Aussichten getrübt.

Die Unternehmen baten die Anleger auch, ihre Erwartungen zu senken, wobei 78 Unternehmen im S&P 500 Prognosen gaben, dass ihre Ergebnisse unter der durchschnittlichen Wall Street-Schätzung liegen würden. Es ist wahr, dass Führungskräfte von Unternehmen die Erwartungen oft so steuern, dass sie den Anlegern eher eine angenehme Überraschung als einen bösen Schock bereiten können, sagte Rob Temple, Chief Market Strategist, aber solch niedrige Erwartungen sind selten so weit verbreitet, was darauf hindeutet, dass es mehr für sie gibt Zeit herum. in Lazard.

„Wir werden vom Aufwärtstrend eher enttäuscht als überrascht sein“, sagte er.

Die erste Gruppe, die Ergebnisse meldet, sind die Branchen, von denen die Investoren am meisten hören wollen. Große Banken, darunter JPMorgan Chase, Citigroup und Wells Fargo, werden am Freitag ihre Ergebnisse veröffentlichen, das erste offizielle Update für die Branche seit dem Zusammenbruch der Silicon Valley-Bank im vergangenen Monat.

Siehe auch  Neue Umfrage enthüllt die magische Zahl für den Ruhestand in den USA

Investoren und Analysten weisen darauf hin, dass es noch zu früh ist, um die vollen Auswirkungen der Turbulenzen im März zu erkennen, da das Ende des Quartals so kurz bevorsteht. Stattdessen wird sich die Aufmerksamkeit auf die Kommentare der CEOs und Chief Financial Officers der Bank darüber konzentrieren, was sie in letzter Zeit gesehen haben und was zu erwarten ist – sowohl für die Banken als auch für die Wirtschaft.

„Es wird mehr um die Aufhängung und den Ton gehen“, sagte Mr. Temple.

Die Hauptfrage der Anleger wird sein, wie viele Kunden ihre Einlagen von kleineren regionalen Kreditgebern zu größeren transferiert haben und welche finanziellen Schritte kleinere Wettbewerber unternehmen mussten, um sich über Wasser zu halten.

Es gibt bereits Anzeichen dafür, dass die Banken die Kreditvergabe zurückgefahren haben, und das könnte den Druck auf andere Unternehmen erhöhen, die angesichts der schwächelnden Wirtschaft Bargeld benötigen.

„Diese CFOs sollten besser auf die dritte Stufe vorbereitet sein und Einzelheiten darüber geben, wie sie handeln und wie sich die Dinge entwickeln“, sagte Michael Kuchma, Chief Investment Officer für den breiten Markt für festverzinsliche Wertpapiere bei Morgan Stanley Investment Management.

Angesichts der steigenden Inflation im vergangenen Jahr waren die Verbraucher bereit, höhere Preise zu zahlen, die von den Unternehmen, die selbst mit höheren Kosten konfrontiert waren, weitergegeben wurden. Infolgedessen stiegen die Gewinnmargen der Unternehmen im Jahr 2022 auf den höchsten Stand seit 2008.

Siehe auch  Der Gouverneur von Kalifornien unterzeichnet ein historisches Gesetz zur Offenlegung des Klimas

Die Federal Reserve erhöhte die Zinssätze im ersten Quartal weiter, was die Kosten für Unternehmen und Verbraucher erhöhte. Aber Unternehmen finden es immer schwieriger, ihre Kunden weiterhin zu belasten.

Für Unternehmen im S&P 500 wird laut FactSet-Daten erwartet, dass die Nettogewinnmarge oder der Prozentsatz des Umsatzes eines Unternehmens, der als Gewinn endet, auf den niedrigsten Stand seit Ende 2020 fallen wird.

Wenn Unternehmen die Kosten nicht so einfach weitergeben können, werden sie wahrscheinlich konservativer in ihrer Entscheidungsfindung, kürzen ihre Ausgaben und entlassen möglicherweise Mitarbeiter, was die Wirtschaft verlangsamt.

Wir leben seit weiteren drei Monaten mit überdurchschnittlich hohen Zinssätzen, zu einer Zeit, in der sich die Wirtschaftstätigkeit verlangsamt hat. Welche Wirkung hatte das? Es wird für die Menschen im Mittelpunkt stehen“, sagte James Masserio, Co-Head of Americas Equities bei Société Générale.

Während die übergeordnete Erwartung von einem Rückgang der Rentabilität ausgeht, sind die Aussichten für verschiedene Segmente des Aktienmarktes sehr unterschiedlich.

Laut FactSet-Daten wird erwartet, dass Materialunternehmen wie Bergleute und Rohstoffhersteller seit Anfang 2022 um etwa ein Drittel ihrer Gewinne zurückgegangen sind, da die Angst vor einer Verlangsamung des globalen Wachstums die Nachfrage nach einer Reihe von Rohstoffen wie Kupfer gedämpft hat und Aluminium.

Auch Telekommunikations- und Technologieunternehmen werden voraussichtlich starke Gewinnrückgänge melden. Am anderen Ende des Spektrums werden große Ölproduzenten wie ExxonMobil und Chevron voraussichtlich das fünfte Quartal in Folge ein zweistelliges Gewinnwachstum und Industrieunternehmen das achte Quartal in Folge melden, wobei die weltweite Nachfrage niedrigere Preise ausgleicht.

Trotz der sich verschlechternden Aussichten erholen sich die Aktienkurse immer noch. Der S&P 500 hat sich im April bisher seitwärts bewegt, ist aber im Jahresverlauf um 7 Prozent gestiegen.

Siehe auch  Im Jahr 1990 kaufte Tom Stoker ein lebenslanges Ticket von United Airlines für 290.000 US-Dollar. Seitdem hat er 23 Millionen Meilen zurückgelegt und bezeichnete den Kauf als „die beste Investition“ seines Lebens.

Bis zu einem gewissen Grad spiegelt dies die einseitige Zusammensetzung des Index wider, mit massiven Volumina von Apple, Microsoft und einer Handvoll anderer, was bedeutet, dass Kursgewinne ihrer Aktien den Index stützen können, selbst wenn andere Unternehmen ins Stocken geraten.

Der Russell 2000-Index kleinerer US-Unternehmen, die am anfälligsten für einen wirtschaftlichen Abschwung sind, ist diesen Monat gefallen, aber selbst dieser Index bleibt für das Jahr positiv.

Viele Anleger haben sich in den letzten Monaten auf eine noch turbulentere Zeit vorbereitet, sagten einige Analysten und Banker, und waren bereits gut positioniert, um die schlechten Nachrichten zu überstehen. Dies kann dazu beitragen, die Marktpreise selbst bei schwachen Gewinnberichten zu stützen.

Das ist der optimistische Ausblick. Das Gegenargument ist, dass die Anleger trotz der schlechten Aussichten für die Wirtschaft und die Unternehmensgewinne im vergangenen Jahr keine bedeutende Rezession hinnehmen mussten. Neue Daten könnten das ändern.

„Es ist ein großes Puzzleteil, das uns bisher entgangen ist“, sagte Herr Masserio.

Rob Copeland Mitarbeit bei der Erstellung von Berichten.