Gibt es in England bald wieder Stehplätze?

Gibt es bald wieder Stehplätze in England?
Foto: Davide Ragusa / Unsplash

Stimmungskiller Sitzplatz! Seit der Hillsborough-Tragödie im Jahr 1989 gibt es in englischen Stadien keine Möglichkeit mehr ein Spiel auf einem Stehplatz zu verfolgen. Die Folgen? Theater-Atmosphäre und abgewanderte Fans. Nun könnte es fast 30 Jahre später zur großen Revolution kommen. Bisher setzen sich 90.000 Fans für das Projekt „Safe Standing“ ein. Gibt es in England bald wieder Stehplätze? Wir klären auf!

Gibt es in England bald wieder Stehplätze? – Stehplätze schaden dem Produkt

Ohne Frage: Die Sicherheit der Zuschauer ist enorm wichtig und indiskutabel! Doch sind Stehplätze in Fußballstadien deshalb generell zu verbieten? Natürlich nicht! Von den Stehern kommt in der Regel die meiste und beste Stimmung. Die Sicherheitskonzepte haben sich auch in England weiterentwickelt und die Stadien der Premier League und den restlichen Ligen im Profibereich weisen eine gute Infrastruktur auf. Also stellt sich grundsätzlich folgende Frage: Weshalb sind die Stehplätze dann noch immer verboten?

Lesetipp: Das neue Stadion des FC Barcelona

Die Antwort auf diese Frage liegt bei diversen Vertretern im englischen Parlament und selbstverständlich auch bei der FA – Mit dem Verbot von Stehplätzen vor gut 30 Jahren, konnte man nicht nur die „Risikofans“ auf dem Rücken einer wirklich schlimmen Tragödie (94 Tote und 766 Verletzte) aussperren, sondern auch das „Produkt“ für Fußball-Touristen attraktiver machen und die Preise in exorbitante Höhen schrauben.

Die englischen Fans machen nun aber den ersten und zugleich sehr wichtigen Schritt zurück auf die Steher…

Gibt es in England bald wieder Stehplätze? – Sichere Steher

Bisher haben um die 90.000 Fans der unterschiedlichsten Vereine eine Petition unterzeichnet, welche sich für die sogenannten „Safe Standing Areas“ in den Stadien einsetzt. Es geht also um sichere Stehplätze in einem separierten Bereich des Stadions. Das ist bei uns in Deutschland natürlich ein riesiger Teil der Fankultur, aber in England ein Kampf gegen die Männer in Anzügen!

Wer jetzt denkt, dass das Ganze bloß ein aussichtsloser Kampf zwischen David und Goliath ist, der täuscht sich! Die Petition entstand nämlich nicht bei einem Bierchen im Pub, sondern wurde vom Premier League Klub Crystal Palace organisiert. Der Verein aus Süd-London veröffentlichte die Petition via Social Media und rief dazu auf, dass die Fans eine Unterschrift unter die Petition setzen sollen. So soll das Parlament sich dann zwangsläufig mit der Thematik beschäftigen müssen. Hier könnt ihr übrigens eure Stimme abgeben, falls ihr in der Zukunft ein Fußballspiel in England auf einem Stehplatz verfolgen möchtet.

Gibt es in England bald wieder Stehplätze? – Jeder profitiert

Weshalb sollte man die Stehplätze eigentlich ablehnen? Die Sicherheit dürfte ohne Probleme realisierbar sein. Vorbild könnten die deutschen Stehtribünen sein, wo allein in Dortmund fast 25.000 Fans ohne Probleme einen sicheren Platz finden.

Zudem muss man an dieser Stelle sagen, dass die „obersten Chefs“ in den Gremien auch unter Zugzwang stehen, denn wenn die Zahlen der einheimischen Fans sich weiterhin verringern, werden auch die Investoren der Klubs über ihre finanziellen Engagements nachdenken müssen.

Was sagt ihr? Gibt es in England bald wieder Stehplätze? Oder ist dieses Unterfangen aussichtslos? Hinterlasst uns ruhig einen Kommentar!

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.