FIFA 20 Managermodus – Alles neu!

Eden Hazard auf dem FIFA 20 Cover

Am 27. September 2019 ist FIFA 20 am Start. Bis dahin werden nach und nach Infos zum EA-Ableger veröffentlicht. Damit es aber nicht nur um FUT geht, haben wir alle fixen und möglichen Neuerungen im FIFA 20 Managermodus zusammengefasst. Viel Spaß damit!

EA kündigt Veränderungen im Karrieremodus von FIFA 20 an

Beitrag veraltet. Hier geht es zum aktuellen Beitrag!

Wir hatten in der Vergangenheit ja schon spekuliert, ob der beliebte Fußball Manager von EA zurückkommen wird. Mittlerweile wissen wir ja, dass EA keine Lizenz für eine Manager-Simulation besitzt und der Ball bei SEGA und dem Ableger „Football Manager 2019“ liegt. Hier könnt ihr aber abchecken, wie ihr den alten EA-Manager wieder „modern“ machen könnt.

Nun kommen wir aber zum FIFA 20 Managermodus, welcher in diesem Jahr tatsächlich mal so verändert werden könnte, dass der Modus auch „echten“ Managern wieder Spaß machen könnte. Wie wir zu dieser Annahme kommen? EA selbst verriet es uns, aber die Thematik schlug einfach keine Wellen. Bis jetzt.

So gab es im Reveal-Stream von EA in Minute 20:55 einen handfesten Hinweis, welcher die Fans des Managermodus hoffen lässt. Dort wurde eine Roadmap gezeigt, die für Ende Juli einen Deep Dive zum Karrieremodus ankündigt. Was ein Deep Dive ist? Hier werden die Entwickler genauer auf die Thematik eingehen und das Thema Karrieremodus in FIFA 20 im Detail mit der Community besprechen. Shoutout an die Füchse von mein-mmo.de, die das Ding früher gepeilt hatten.

Achtung: Wir werden einen komplett neuen Beitrag droppen, wenn wir neue Infos von EA haben! Folgt uns deshalb auf unseren Social Media Kanälen oder kommt gerne zurück!

FIFA 20 Roadmap mit dem Managermodus
Bild: Screenshot

Folgt uns am besten auf Instagram, um direkt über die Neuerungen im FIFA 20 Karrieremodus informiert zu werden.

Diese Features erwartet die Community für den Managermodus in FIFA 20

Gut. An der Stelle kommt natürlich ein richtig fettes Fragezeichen, denn nachfolgende Themen sind reine Spekulation bzw. Wünsche für den kommenden Karrieremodus. Aber wer weiß, vielleicht wird das ein oder andere Feature ja mit dabei sein.

Jugend- und Reserveteams

16 Jahre jung und 90 Potenzial? Ein Traum! Wäre da bloß nicht die schlechte 63er Gesamtwertung, die dem jungen Talent Einsätze in der Profimannschaft quasi unmöglich macht. Bisher „vergammelten“ diese Talente dann meist in den Jugendakademien, oder fanden einen Platz am unbedeutenden Rand des Profikaders. Entwicklung? Schwierig.

Wie wäre es also, wenn es komplette Jugendligen geben würde, welche es zulassen, dass man die Leistungsdaten der jungen Kicker etwas genauer verfolgen kann und dementsprechend den Spieler ggf. in die erste Mannschaft „befördern“ könnte? Ja, das wäre wohl echt ganz cool..

Realitische CPU-Transfers in FIFA 20

Kommt schon, es ist jedes Jahr das Klagelied von den unrealistischen CPU-Transfers. Biite EA, fixt das!

Sinnvolle Spielpläne

Sonntag ein Ligaspiel, am Dienstag dann Champions League und Donnerstag dann Pokal – Danach könnte dann vielleicht doch der 63er Jugenspieler zum Einsatz kommen, da der Rest des Teams keine Power mehr hat. Auch hier bleibt zu hoffen, dass EA reagiert.

Was denkt ihr? Welche Features wird EA dem FIFA 20 Managermodus gönnen? Zockt ihr den Karrieremodus nach dem enttäuschenden FIFA 19 Ableger überhaupt noch? Oder habt ihr den alten Fußball Manager geupdatet?

Ein Gedanke zu „FIFA 20 Managermodus – Alles neu!“

Eine Antwort schreiben
  1. […] hatten bereits im letzten Beitrag zum Karrieremodus angedeutet, dass sich EA etwas Zeit lässt. Aber nun sind die Infos endlich da. Folgende […]

Schreibe eine Antwort

Ich akzeptiere