Mai 26, 2022

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Die neue Zielbewegung zwischen Deutschland und dem Krieg hat ihren Mittelpunkt im Zentrum von Pompeji in Paris

Eine große, vielseitige Ausstellung im Centre Pompeji in Paris beleuchtet die oft übersehene Kunst- und Kulturbewegung in Deutschland, die später von den Nazis beseitigt wurde.

Die am Mittwoch eröffnete Ausstellung, die 900 Werke aus Malerei und Fotografie, Architektur, Design, Film, Theater, Literatur und Musik kombiniert, ist die erste umfassende Ausstellung des „neuen Zwecks“, die in Frankreich gezeigt wird.

Während dieser Zeit, bestätigt Pompeo, „waren Künstler frustriert über ihre idealistischen Illusionen, insbesondere im Hinblick auf den Konflikt, den einige anfangs als epische Geschichte darstellten. Dies veranlasste sie, zur Realität zurückzukehren.

„Dieser Paradigmenwechsel führte zu einem neutraleren, weniger expressiven metaphorischen Stil hin zu einem schizophreneren. [objectivity] … [an aesthetic] Sie wurzelt in Nüchternheit, Rationalität, Standardisierung und Aktivismus.“

Die Kuratoren haben die Sammlung als „Ausstellung in der Ausstellung“ bezeichnet: eine Reihe berühmter Gemälde der deutschen Gesellschaft des Fotografen August Sander (1876-1964), „Männer des 20. Jahrhunderts“.

Eingreifend in die übrige Sammlung einflussreicher Fotoserien wurde Sangers Arbeit im Querschnitt der Gesellschaft der Weimarer Republik mit einer kontextuellen Dokumentation adaptiert.

Nach der Machtübernahme Hitlers 1933 galten die Künstler der Neuen Sachlichkeit wie Wohltätigkeit, Surrealismus und Kubismus bei den Nazis als „entartet“.

Die Ausstellung endet mit einer Sichtung der vom Künstler Arno Kissinger gesammelten Archivsammlungen, die das Schicksal des neuen objektiven Kunstwerks über Nacht beseitigen.

Deutschland / 1920er / Neues Tor / August Sander läuft bis 5. September 2022. Weitere Informationen finden Sie im Zentrum von Pompeji Website.

Siehe auch  Deutsche Versicherer erwarten bis zu 6,5 Mrd. 5 Sturmschäden.5