Juli 22, 2024

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Deutschland verlässt sich auf Wirtz

Deutschland verlässt sich auf Wirtz

Berlin: Der frischgebackene Bundesligameister Florian Wirtz gilt seit langem als einer der talentiertesten Spieler seiner Generation.

Trotz der frühen Auszeichnungen in seiner aufstrebenden Karriere erlebte der 21-Jährige erst eine echte Durchbruchssaison, als er Bayer Leverkusen auf dem Weg zum ersten Bundesligatitel anführte.

Wirtz verhalf dem Verein auch zum Einzug ins Europa-League-Finale, wo man gegen Atalanta mit 0:3 verlor, und besiegte Keisterlautern im DFB-Pokalfinale.

Er sollte der große neue Name seines Landes bei der Weltmeisterschaft 2022 sein, doch ein Kreuzbandriss im März desselben Jahres führte dazu, dass er das Turnier verpasste, da Deutschland in der ersten Runde verlor.

Er hat sich von einer Verletzung erholt und Wirtz ist nun bereit, dieses rekordverdächtige Tempo in die Nationalmannschaft zu tragen, wobei europäische Spitzenklubs ihn gerne verpflichten würden.

Nachdem es seit dem Gewinn der Weltmeisterschaft 2014 nicht gelungen ist, ein großes Turnier zu beenden, wissen die Heimfans, dass Deutschland verzweifelt auf einen Sieg hofft.

Wirtz wird die Aufgabe haben, dazu beizutragen, dass ihr internationaler Ruf im letzten Jahrzehnt an Wert verliert.

Wirtz ist ein offensiver Mittelfeldspieler, der ebenso effektiv punktet wie Tore kreiert. Seine Fähigkeiten und sein sprudelnder Enthusiasmus sind fesselnd und ansteckend.

Er regelt das Spiel und ist stets offensiv, was Deutschland im Moment braucht.

„Er ist genau da“, sagte Leverkusens Teamkollege Granit Xhaka kürzlich. „Jeden dritten Tag liefert er für sein Alter ab. Er ist gefährlich mit dem Ball und mit dem Ball. Auch ohne Ball läuft er sehr smart.“

Wirtz erzielte elf Tore in der Liga und weitere elf, als Leverkusen als erster Bundesligist den Titel ohne Niederlage gewann.

Siehe auch  Deutschlands Scholes fordert mehr Zusammenarbeit bei Afrika-Reise - DW - 06.05.2023

Bundestrainer Julian Nagelsmann ernannte ihn kürzlich neben Jamal Musiala und Ilkay Gündogan zu einem seiner „Drei Magier“ im Mittelfeld und ist damit ein automatischer Starter.

Die Auswahl dieses Trios gibt ihren Gegnern der Gruppe A – Schottland, Ungarn und der Schweiz – einen Vorgeschmack darauf, was sie von Deutschland zu erwarten haben.

Angesichts der Spekulationen über die Vereinszukunft des offensiven Mittelfeldspielers würde eine erfolgreiche EM Wirtz nicht nur zum attraktivsten Transferkandidaten Europas machen, sondern ihn auch als den Spieler festigen, der Deutschland zurück an die Spitze führt.

Veröffentlicht 03. Juni 2024, 04:13 IST