Juli 22, 2024

Dasschoenespiel

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Dell-Aktien fielen aufgrund schwacher Margenprognose für ein positives Quartal

Dell-Aktien fielen aufgrund schwacher Margenprognose für ein positives Quartal

(Reuters) – Dell Technologies gab am Donnerstag bekannt, dass es im Geschäftsjahr 2025 mit einem Rückgang der bereinigten Bruttomarge um etwa 150 Basispunkte rechnet, was zu einem Rückgang der Aktien um 18 % nach Handelsschluss trotz eines positiven Quartalsergebnisberichts führt.

„Angesichts der inflationären Inputkosten, des Wettbewerbsumfelds und eines hohen Anteils an KI-optimierten Servern gehen wir davon aus, dass unsere Bruttomarge sinken wird“, sagte CFO Yvonne McGill bei der Telefonkonferenz nach den Ergebnissen.

Die steigende Nachfrage nach Hochleistungsrechnern und großen Rechenzentren zur Unterstützung der zunehmenden Einführung generativer KI hat Investitionen in KI-fähige Produkte angekurbelt und die Nachfrage nach Servern von Unternehmen wie Dell gesteigert.

Die Auslieferungen KI-optimierter Server des Unternehmens haben sich auf 1,7 Milliarden US-Dollar mehr als verdoppelt, und der Auftragsbestand ist um mehr als 30 % auf 3,8 Milliarden US-Dollar gestiegen, sagte Chief Operating Officer Jeff Clark in einer Erklärung.

„Der Rückgang der Gewinnmarge spiegelt ein wettbewerbsintensives Preisumfeld wider, da sich der Markt noch nicht vollständig erholt hat und die Konkurrenten von Dell versucht haben, in diesem angespannten Markt Anteile zu erobern“, sagte Mikako Kitagawa, Analystendirektorin bei Gartner.

Die Ergebnisse kommen Tage, nachdem Dell eine Reihe von KI-fähigen Computern mit Qualcomm-Prozessoren vorgestellt hat und angekündigt hat, dass der neue Server, der die neuesten Chipsätze von Nvidia unterstützt, ab der zweiten Hälfte des Jahres 2024 verfügbar sein wird.

Angetrieben vom Optimismus hinsichtlich der Nachfrage nach seinen KI-optimierten Servern haben sich die Dell-Aktien in diesem Jahr mehr als verdoppelt und Anfang dieser Woche ein Rekordhoch erreicht.

Laut LSEG-Daten stieg der Umsatz von Dell im ersten Quartal, das am 3. Mai endete, um etwa 6 % auf 22,24 Milliarden US-Dollar und übertraf damit die durchschnittliche Schätzung der Analysten von 21,64 Milliarden US-Dollar.

Siehe auch  Anhebung der Zinssätze um 0,75 Prozentpunkte

Ohne Berücksichtigung von Posten betrug der bereinigte Gewinn im ersten Quartal 1,27 US-Dollar pro Aktie, verglichen mit Schätzungen von 1,26 US-Dollar pro Aktie.

Der Umsatz des Unternehmens mit seiner Infrastructure Solutions Group – zu der Speicher-, Software- und Serverangebote gehören – stieg um 22 % auf 9,23 Milliarden US-Dollar, während der Umsatz mit seiner Customer Solutions Group – Heimat von Personalcomputern – unverändert bei 11,97 Milliarden US-Dollar blieb.

(Berichterstattung von Jaspreet Singh in Bengaluru; Redaktion von Alan Barona)