Das neue Logo von Juventus Turin – leider geil!

neues juve logo gut

Unter der Woche präsentierte Juventus Turin das neue Vereinswappen. Die Diskussionen über das neue Logo reißen nicht ab. Viele können sich mit dem neuen Logo nicht anfreunden, aber ist es wirklich so schlimm? 

Warum das neue Logo gut ist

Die Italiener sind nicht selten Vorreiter in Sachen Design. Egal ob Mode oder Autos, diese Menschen kreieren wundervolle Dinge. Nun wurde also ein neues Logo für Juventus Turin kreiert, aber nicht viele Fans sind glücklich mit dem neuen Juventus Logo. Aber warum eigentlich? Ich habe mich auf die Suche in den sozialen Netzwerken gemacht, um die Gegner des Logos verstehen zu können.

Federführendes Argument ist die Tradition, denn diese soll durch das neue Design verloren gehen, dabei gab es seit 1960 bereits 10! neue Juventus Logos. Dieser Traditionsverein entwickelte sich also stetig weiter.

Oftmals wurden Ideen und Entwürfe als nutzlos abgestempelt, ein paar Jahre später feierten die Menschen es trotzdem. Aus meiner Sicht ist Juventus Turin mit dem neuen Logo ein Vorbild für die europäischen Teams, wenn nicht sogar weltweit. Die verantwortlichen Personen wussten, dass das neue Design nicht jedem Fan gefallen wird, trotzdem setzte man den Plan um.

Habe keine Angst, das Gute aufzugeben, um das Großartige zu erreichen. – John D. Rockefeller

Aber wozu? Am bisherigen Logo gab es doch nichts auszusetzen. Der Grund für das neue Design dürfte die voranschreitende Internationalisierung der Bianconeri sein, denn man möchte sich auf dem weltweiten Markt noch besser positionieren. Das neue Juventus Logo ist auf diesem Weg nur ein kleiner Schritt. Andere Vereine arbeiten auch schon seit Jahren an der Eroberung der weltweiten Märkte, ein Beispiel gefällig? Dann lies dir diesen Artikel zur Chinese Super League durch.

Juventus Turin ist zudem ein börsennotierter Verein bzw. ein Unternehmen, man steht also auch in der Verantwortung den Aktionären gegenüber. Die Erschließung neuer Märkte ist für die Marke Juventus essenziell, denn nur so kann man den Verein nachhaltig wachsen lassen. Juventus Turin versteht sich also als globale Marke.

Und genau dieser Weg ist wichtig und richtig! Die Welt bekommt eine neue Ordnung, welche auch den Fußball betrifft.

Das Design des neuen Logos

Was macht Unternehmen wie Apple, Mercedes-Benz oder auch Nike so erfolgreich? Klar, gute Produkte! Aber sobald wir diese Namen hören, kommt uns das Logo in den Kopf. Es ist einprägsam und eng mit der Marke verbunden. Alle Logos der global agierenden Unternehmen sind recht einprägsam. Auch wenn das aktuelle Logo der Turiner ganz hübsch ist, für den internationalen Markt ist es zu komplex gestaltet.

„Aber das neue Logo hat keine Tradition!“

Genau! Wie denn auch? Neu erschaffene Dinge können keine Tradition haben, trotzdem befinden sich die wichtigsten Indikatoren im Logo. Der Name Juventus ist enthalten (wie beim aktuellen Logo), es ist ebenfalls Schwarz und Weiß. Das neue Juventus Logo spiegelt die DNA des Clubs wieder: Die unverwechselbaren Streifen, der Meistertitel Scudetto als Zeichen des Erfolges und das ‚J‘ für Juventus.

Innovation bedeutet Fortschritt, ohne zu vergessen, wer du bist. Das Wesentliche war und wird immer für uns auf dem Platz stattfinden – Andrea Agnelli

Liebe Bianconeris. Ich weiß, dass ein solcher Schritt schwer sein dürfte, aber: In wenigen Jahren könntet ihr und euer Verein von diesem Schritt profitieren! Vielleicht braucht es seine Zeit, aber dieses Logo wird vermutlich eine erfolgreiche Epoche in eurer Historie prägen! Ich persönlich wünsche mir, dass Juventus ein Vorbild für viele andere Vereine ist! Wer weiß? Vielleicht gibt es bald noch mehr neue Logos zu bestaunen..

Fotos: Juventus Turin/Twitter

 

3 Gedanken zu „Das neue Logo von Juventus Turin – leider geil!

Eine Antwort schreiben
  1. Ich denke auch, dass Juventus ein bisschen weg will vom „alte Dame“ Image. Da bietet sich ein neues Logo ohnehin da. Ich hab es mir vorhin mal auf den Trikots vorgestellt. Hat mir gefallen. Mal sehen, wann es in der Bundesliga auch so ein Thema wird. Die meisten Vereine sind ja eben doch schon eher Unternehmen der freien Marktwirtschaft.

  2. […] vor einem Jahr, als Juventus das neue Logo präsentierte und die Fans teilweise protestierten (wir berichteten). Der Spagat zwischen der Aufrechterhaltung der Traditionen und der fortschrittlichen Entwicklung, […]

  3. […] ist im Fußball immer ein ziemlich emotionales. Wer erinnert sich nicht gerne an die Einführung des neuen Logos von Juventus Turin? Ein flaches und modernes Design, um die „Internationalisierung“ voranzutreiben. […]

Schreibe eine Antwort

Ich akzeptiere