adidas x Juventus Heimtrikot 18/19

Juventus Heimtrikot 18/19

Sieben Scudettos nacheinander sprechen eine eigene Sprache: Juventus Turin dominiert die Serie A, wie es bisher kein anderes Team machte. Nun gibt es für die alte Dame ein neues Gewand aka. Heimtrikot für die kommende Saison. Wie das Teil aussieht? Typisch Juve! Heute zeigen wir euch das neue Juventus Heimtrikot 18/19 von adidas und verraten, welcher Part des Shirts nicht so cool geworden ist.

Forza Juve! Das Juventus Heimtrikot 18/19

Kurzzeitig dachten die Fans in Turin, dass das mit dem Titel in dieser Saison in die Hose gehen könnte. Als Juve am 33. Spieltag im heimischen Allianz Stadium auf die Verfolger aus Neapel traf und durch einen Last-Minute Treffer von Kalidou Koulibaly 0:1 verlor, schrumpfte das Polster auf Neapel zeitgleich auf einen Punkt Vorsprung. Doch die alte Dame ist eine Kämpferin und räumte in den darauffolgenden Partien alle Gegner gnadenlos ab. Ergebnis? Der siebte Titel in Folge konnte gefeiert werden. Für die Fans war das Saisonfinale so spannend, wie schon seit einer gefühlten Ewigkeit nicht mehr. Die Spieler um Buffon, Dybala, Higuain oder Khedira, hätten den Titel am liebsten schon früher eingesackt.

Fast so spannend wie dieses Finale, ist jedes Jahr auf´s Neue die T-Frage in Turin! Und damit meinen wir nicht die Frage nach einem geeigneten Torhüter für Juve – Das wäre doch auch ziemlich absurd, oder? Nein, natürlich möchten die Fans der Bianconeri schon Wochen vor der Präsentation wissen, welches Trikot ihre Stars in der kommenden Saison tragen werden. Normalerweise würden die Fans jetzt in die Stores stürmen, um sich das WM-Trikot der Nationalmannschaft zu krallen, aber das möchten wir an dieser Stelle jetzt nicht vertiefen…

Das neue Juventus Heimtrikot 18/19: Tradition

Was bedeutet dieses im Fußball so oft genutzte Wort „Tradition“ eigentlich? Rund um den Globus gibt es etliche Vereine, die ihre Werbekampagnen mit traditionellen Werten aufladen. Aber wie ist das bei Juventus? Kann so ein großer Verein überhaupt noch authentisch und nahbar sein? Die Schwarz-Weißen bewegen sich immerhin auf der gleichen Tanzfläche, wie die Geldmaschinen aus Madrid, Barcelona oder München. Wo liegt also der Unterschied zwischen Juventus und diesen Vereinen?

Wir haben uns vor nicht allzu langer Zeit die Juve-Dokumentation auf Netflix angeschaut. Hier wurde uns dann so einiges klar: Dieser Verein gehört zwar zur absoluten Elite, aber vergisst seine Wurzeln nicht. Gut, das kann man natürlich als smarte Vermarktung des eigenen Image verstehen. Oder man achtet auf die Details und erfreut sich an der puren Romantik auf diesem Level. Bock auf ein Beispiel?

Jährlich veranstaltet Juventus ein Fan-Event, welches ein Spiel der ersten gegen die zweite Mannschaft beinhaltet. Zu diesem Termin strömen etliche Fans zu der Location und die Spieler nehmen sich im sehr privaten Rahmen viel Zeit für Fotos und Autogramme. Beschreiben kann man dieses Spektakel eigentlich nicht, denn man muss es sich ansehen. Klar, das machen auch andere Teams. Doch bei Juve wirkt das ganze Ding viel persönlicher! Schaut euch unbedingt die Doku an, dann versteht ihr uns definitiv!

Das neue Juventus Heimtrikot 18/19: Spagat

Der Launch des neuen Trikots bedeutet nicht nur den Fans und Spielern von Juve ziemlich viel, denn auch für den Hersteller adidas steht viel auf dem Spiel. Wenn man sich bei anderen Vereinen verkalkuliert, dann ist das blöd gelaufen. Sollte das aber in Turin passieren, könnte es sein, dass man als Hersteller Probleme mit den Fans bekommt, die das neue Trikot dann boykottieren – ein Worst-Case-Szenario!

Juventus Heimtrikot 18/19
Foto: adidas

Ärger gab es zuletzt vor einem Jahr, als Juventus das neue Logo präsentierte und die Fans teilweise protestierten (wir berichteten). Der Spagat zwischen der Aufrechterhaltung der Traditionen und der fortschrittlichen Entwicklung, das ist die Herausforderung in Turin. Wer internationale Titel feiern möchte, der muss sich weiterentwickeln können. Und diese Weiterentwicklung beschränkt sich nicht nur auf den Kader oder die Infrastruktur, sondern auch auf die sichtbaren Dinge des Alltags.

Vorsicht ist also auch im Fußball besser, als Nachsicht es jemals sein könnte! Das hat adidas natürlich auf dem Sender, weshalb man mit viel Liebe ein traditionelles Trikot für Juventus Turin bereitstellt…

Schwarz und Weiß in Perfektion

Weder wir noch die Fans können meckern – adidas hat einen guten Job gemacht! Fünf vertikale Streifen ( drei in Weiß und zwei in Schwarz), ein V-Neck, die drei Streifen an den Schultern und der Sponsor – So lässt sich das neue Design am besten beschreiben. Es ist ein Stöffchen für Romantiker, die viel Wert auf ein Lifestyle-geeignetes Trikot legen.

Juventus Heimtrikot 18/19
Foto: adidas

Nur eine Sache zerstört die Romantik und wird zum Liebestöter: Der Sponsor auf der Brust! Gut, dieser ist ein Kompromiss auf dem schmalen Grad zwischen Tradition und Vorankommen. Wenn ihr aber dennoch auf den schwarzen Balken um den Jeep-Schriftzug verzichten möchtet, dann könnt ihr diese Petition unterschreiben und hoffen, dass das nicht wirklich gut gelungene Teil bald verschwunden ist!

Was sagt ihr zum neuen Juventus Heimtrikot 18/19? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare! 

Ein Gedanke zu „adidas x Juventus Heimtrikot 18/19“

Eine Antwort schreiben
  1. […] schwarzweiße Dress ist 1:1 an dem Design des neuen Heimtrikots der Bianconeri angelehnt. Juventus selbst will damit natürlich seine Aktivitäten außerhalb des Stadions […]

Schreibe eine Antwort

Ich akzeptiere