Heute Abend treffen der FC Bayern München und Werder Bremen um 20:30 Uhr (Live in der ARD und auf Sky) zur Eröffnung der neuen Bundesliga Saison aufeinander. Besonders schoen zum Start: Man darf die neuen Trikots der Bundesligisten bestaunen. Aber wie entsteht ein solches Trikot? Und warum kannst ausgerechnet du zum Designer bei Adidas werden? Wir haben bei Adidas in Herzogenaurach nachgefragt, die Antworten bekommst du hier!

Wie entsteht ein Trikot?

Mal eben so. In der Sommerpause. Bei Kaffee und Kuchen im Adidas Hauptquartier. Leider nicht! Wobei Kaffee und Kuchen durchaus möglich sind.

Die Planungszeit für ein Trikot aus dem Hause Adidas liegt bei circa 2 Jahren. Was? 2 Jahre? Du hast richtig gelesen. Aber weshalb dauert es so lange ein Trikot zu entwerfen?

Ohne den Verein geht nichts

Würdest du dich zukünftig von deiner Mutter einkleiden lassen ohne eigene Ideen einbringen zu können? Dachte ich mir. Ähnlich sieht es bei den Vereinen aus. Adidas stimmt die Designs in enger Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen ab. In den Meetings verlaufen die Gespräche partnerschaftlich ab.

Die zentralen Fragen in den Gesprächen mit den Vereinen: Welche Vorstellungen hat der Verein? Welche Aussage will der Verein treffen?

Sind diese Fragen geklärt wird das Trikot zusammengestellt und ist fertig. Wäre zu einfach, oder? Genau! Deswegen gibt es natürlich noch einige Schritte bis das Trikot im Fanshop hängt..

Der Designprozess – Fast frei!

Nachdem man die grobe Richtung festgelegt hat geht es nun ans Design. Dabei ist den kreativen Köpfen von Adidas fast keine Grenze gesetzt.

Nur ist es leider auch hier wie so oft im Leben nicht ohne Regularien möglich, denn: Die FIFA und die UEFA haben ebenfalls klare Vorstellungen und Ansprüche an ein Trikot..

Trikot Schalke
Auf die Details kommt es an. Foto: Adidas

 Spiel mit Regeln.

Ohne Regeln läuft auch beim Monopoly nichts. Auch der Fußball Weltverband FIFA hat besondere Regeln aufgestellt. Die sogenannten „Laws of the Game“ der FIFA legen ziemlich genau fest was die Trikot-Designer dürfen. Regel Nummer 4 umfasst viele Details, hier die wichtigsten:

  • Logisch: Die Trikots einer Mannschaft müssen einheitlich sein
  • Die Trikots müssen sich farblich klar von der gegnerischen Mannschaft unterscheiden
  • Falls der Zeugwart gepennt hat und die Trikots sich nicht unterscheiden müssen die Spieler in Leibchen spielen
  • Ärmel sind Pflicht, egal ob lang oder kurz
  • Die Unterwäsche darf sich farblich nicht vom Trikot abheben
  • Das Torwarttrikot darf und muss sich farblich von den Trikots der Mannschaftskameraden abheben
  • Zudem gibt es klare Anweisungen wie Logos und Rückennummern platziert werden müssen (Mehr zum Thema Rückennummern hier: http://dasschoenespiel.de/rueckennummern-kompliziertes-zahlenspiel-oder-einfache-matrix/)

Sobald alle Details geklärt sind erstellt Adidas ein Muster und die Spieler dürfen ihr neues Trikot anprobieren.Und wenn dann alles stimmt kommt das Trikot nach 2 Jahren dann in den Shop!

Du siehst also, dass das entwerfen eines Trikots nicht immer ganz einfach ist.. Kein Problem für dich? Dann werde zum Designer und entwerfe dein eigenes Trikot..Wie, erkläre ich dir im folgenden Abschnitt.

Adidas Creator Studio – Lass die Stars dein Trikot tragen!

Geile Idee! Damals habe ich in der Schule schon Trikots auf Papier gekritzelt. 10 Jahre später läuft es professioneller ab..

FC Bayern, Real Madrid, Manchester United – Bestimme den Style der Stars!

Was haben Arjen Robben, Gareth Bale und Paul Pogba in der kommenden Saison gemeinsam? Sie werden Trikots tragen die von Fans entworfen wurden!

Neben den Clubs aus München, Madrid und Manchester, nehmen auch der AC Mailand und CR Flamengo aus Brasilien teil. Adidas geht einen neuen Weg, so krass wurden die Fans noch nie mit in die Gestaltung einbezogen. Geile Sache!

Markus Baumann, General Manager für Fußball bei Adidas, sagt dazu:

„Wir geben den Leuten ein Blanko-Trikot und sie können es  nach ihren Wünschen und Vorlieben gestalten. Wir hoffen, dass wir in Zukunft noch mehr Fantasie und Kreativität durch Spieler und Fans schaffen können.“
Auch Gareth Bale ist von der Idee begeistert:
„Es ist eine tolle Möglichkeit für Fans aus der ganzen Welt, ein Trikot für ihren Lieblingsverein zu kreieren und somit Teil der Clubhistorie zu werden. Ich bin schon sehr gespannt wie das Gewinnertrikot aussehen wird.“

Interesse geweckt? Dann kreiere deinen eigenen Style und lass die anderen Fans für dein Jersey voten! Unter folgendem Link kannst du deinen Vorschlag einreichen:

http://www.adidas.de/creatorstudio/de_DE/

Eigenes Triko Adidas
Gestalte dein eigenes Trikot mit dem Adidas Creator Studio! Foto: Adidas

Und? Hättest du gedacht dass die Planung bis zu 2 Jahre dauern kann? Und hast du dein Trikot im schon entworfen? Gerne kannst du mir auch auf Facebook schreiben 😉

Ein besonderer Dank gilt dem Adidas Team um Trikot-Chefdesigner Jürgen Rank, welches mich mit Informationen und Bildern unterstützt hat!

 

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here