Zum Lifestyle gehören schon längst nicht mehr nur Klamotten und Autos. Auch das Thema bewusst essen und trinken nimmt eine immer größere Rolle auf und neben dem Platz ein. Doch gibt es auf dem Markt gefühlte 1000 Snacks und Drinks die allesamt total gesund sein sollen. Heute habe ich mir Vitamin Well vorgenommen, ein schwedisches Wasser mit Vitaminen und einer großen Portion Lifestyle!

Vorurteile sind ganz normal, oder?

Die experimentierfreudigen unter euch werden es sicherlich kennen: Ihr steht in einem Getränkemarkt und seht einen total exotischen Drink. Ihr seid von der Verpackung angetan und greift sofort zu, was kann man für 2,99 schon falsch machen? Einiges! Denn der ach so gesunde Drink (#healthy) schmeckt nicht so toll wie die Verpackung es einem suggeriert… Viel zu süß, zu künstlich oder einfach zu langweilig.

Diese Erfahrungen machen einen misstrauisch gegenüber den ganzen „innovativen“ Produkten. Deshalb bin ich ehrlich gesagt relativ pessimistisch an die Verköstigung der Vitamin Well Flaschen gegangen.

Der Artikel ist keine Beweihräucherung eines Produktes, es sei denn das Unternehmen zahlt mir dafür 5000 Euro oder mehr (Kontakt befindet sich im Impressum). Spaß bei Seite, ich finde es wichtig unabhängig und möglichst objektiv berichten zu können, denn nur so könnt ihr als Leser von einem Erfahrungsbericht profitieren. Deshalb seid ihr doch hier, oder?

Und nun zeige ich euch was Vitamin Well kann, was es verkörpert und natürlich auch wie es schmeckt!

Das Design der Flaschen – rundes Paket

Kein Mensch mag dicke und unhandliche Flaschen, wenn es dann um einen Vitamin Drink geht sind handliche Flaschen neben dem Inhalt unabkömmlich. Hier haben die Schweden aus dem Vitamin Well Team sehr gute Arbeit geleistet: Die Flasche ist handlich und rund – schoen!

Die Flasche vermittelt Leichtigkeit und sieht auch ganz schoen stylisch aus!

Was ist drin?

Diese Frage kann ich dir gar nicht pauschal beantworten, denn es ist natürlich von der Sorte abhängig. Was aber in allen Sorten drin ist: Nur fruchteigener Zucker! Und davon auch nicht wirklich viel: Auf 100 ml sind 4,2 g Zucker enthalten. Zum Vergleich: Ein Smoothie (13,1 g), ein Multivitaminsaft (11,6 g), oder eine Apfelschorle (6,3 g) liegen teilweise deutlich über diesen 4,2 Gramm Zucker.

Und jetzt stelle ich euch 4 Sorten des Vitamindrinks vor 🙂

Vitamin Well Reload – Die Tankstelle

Ich fange direkt mit meinem Favoriten an. Und mit einem Tipp: Genießt es eiskalt! An einem heißen Sommertag in Deutschland (ich weiß, sehr witzig) ein absoluter Power-Lieferant. Der Geschmack aus der Zitrone/Limette ist nicht zu bitter und das ganze Paket ist eben auch nicht zu süß.

Auftanken mit Vitamin Well Reload
Auftanken mit Vitamin Well Reload

In der Reload Flasche sind folgende Zusätze enthalten:

  • Magnesium: Perfekt für die Muskelfunktion und den Knochenaufbau
  • Biotin: Haut, Haare und Nägel brauchen zur Regeneration eine gesunde Portion Biotin
  • Vitamin B12: Für die Produktion der roten Blutkörperchen zuständig

Vitamin Well Care –  Schönheit kommt von innen

Die zweite Flasche im Check ist die Vitamin Well Care. Und was kann das Ding? Naja, der Name verrät eigentlich schon den Effekt. Es sorgt sich um deine Haut und Haare. Geschmacklich nicht ganz mein Fall. Könnte etwas intensiver schmecken..

Mit Vitamin Well Care durch den Wald
Mit Vitamin Well Care durch den Wald
  • Folsäure: Fördert die Blutbildung
  • Vitamin B12: Für die Produktion der roten Blutkörperchen zuständig
  • Biotin: Haut, Haare und Nägel brauchen zur Regeneration eine gesunde Portion Biotin

Vitamin Well Defence – Zusätzliche Unterstützung für dein Immunsystem

Wichtige Spiele werden in der Defensive gewonnen. Und deshalb ist die Idee hinter dieser Sorte auch so genial, denn neben dem Zitronen/Holunderbeeren Geschmack glänzt der Verteidiger auch mit einer Menge guten Inhaltsstoffen:

  • Vitamin C: Stärkt dein Immunsystem und schützt die Körperzellen
  • Vitamin D: Gut für Knochen und Muskelfunktionen
  • Zink: Schützt die Zellen deines Körpers vor Oxidation (Austrocknung)
Der Innenverteidiger im Büro
Der Innenverteidiger im Büro

Vitamin Well Antioxidant – Der Bodyguard für deine Zellen

Pfirsisch! Und zwar ein echter Pfirsich. Kennst du diesen berühmten Eistee von der Marke die mit L anfängt? Ja? Gut, dann weißt du ja wie ein natürlicher Pfirsisch nicht schmeckt.

Vitamin Well Pfirsisch
Hier trocknet nichts aus!
  • Selen: Schützt vor Austrocknung der Zellen
  • Mangan: Schützt ebenfalls vor Austrocknung der Zellen (Doppelt hält besser) und sorgt zusätzlich für eine gesunde Knochenfunktion

Auf der offiziellen Homepage von Vitamin Well kannst du dir die anderen Inhaltsstoffe noch genauer anschauen!

 

Und schon wieder Zlatan! – Was der schwedische Superstar mit Vitamin Well am Hut hat

Zlatan Ibrahimovic. Ein Mann. Eine Marke. Ein Statement. Und deshalb passt die Kooperation des schwedischen Getränkeherstellers mit dem Superstar auch wie die Faust aufs Auge!

Zlatan steht nicht nur für spektakuläre Tore, sondern auch für eine Athletik die seinesgleichen sucht. Dabei darf man nicht vergessen: Der Schwede ist 1,95 Meter groß und bewegt sich auf dem Platz wie eine Gazelle. Neben hartem Training dürfte diese Athletik auf einen gesunden und professionellen Lebensstil zurückzuführen sein. Und da kommt Vitamin Well ins Spiel!

Seit 2014 ist der Stürmer von Manchester United nun Markenbotschafter von Vitamin Well. Im Rahmen der Zusammenarbeit launchte Ibra vor kurzem eine neue Sorte Namens Vitamin Well Upgrade in Schweden. Ob und wann die neue Sorte auf dem deutschen Markt erhältlich sein wird, erfahrt ihr natürlich von uns! (Facebook)

Besonders schoen war auch folgendes Video: Zlatan als Personalchef für Vitamin Well im Gespräch mit einem Bewerber.

 

Qualität hat seinen Preis

Ich will ehrlich sein. Für die 0,5 Liter Flasche musst du mit einem Preis von circa (abhängig vom Shop) 2,25€ rechnen. Das ist definitiv ein sehr stolzer Preis. Aber wenn man sich andere Drinks aus der gleichen Branche anschaut, fällt einem auf: Vitamin Well bewegt sich preislich im Durchschnitt. Und jetzt mal Hand aufs Herz:  Wie oft haben wir schon Geld für Schrott ausgegeben? Zu oft.

Hier weiß man was man hat, auch weil Vitamin Well sich in der Inhaltsangabe auf den Flaschen ziemlich präzise und nicht so schwammig wie manch anderer Produzent ausdrückt. Herkunft, Inhalt und Qualität sind klar.

Was ich mir von Vitamin Well wünsche

Zum einen sollte die Qualität gehalten werden. Wie oft gab es schon Drinks mit „verbesserten Rezepturen“ die dann eher verschlechtert schmeckten. Also liebes Vitamin Well Team, bitte keine unnötigen Tüfteleien!

Mein zweiter Wunsch wäre eine Flasche aus Glas. Natürlich ist Glas schwerer und bremst die Optik der schoenen Flaschen ein wenig aus, dennoch wäre es besser für Mutter Erde. Mir persönlich ist das Thema Nachhaltigkeit in den letzten Monaten immer wichtiger geworden, nicht zuletzt wegen meiner Freundin die sich beruflich mit diesen Themen auseinandersetzt. Inwieweit und ob sich so eine Umstellung realisieren lässt kann ich nicht sagen, aber es wäre ein fettes Statement von Vitamin Well.

Fazit: Werde ich nun zum Vitamin Well Junkie?

Vitamin Well sagt es ja selbst: Der Drink ist eine Ergänzung und sollte eine gesunde Ernährung nicht ersetzen. Kombiniert man eine gesunde Ernährung mit Vitamin Well macht man bestimmt nichts falsch, hier musst du dich selbst hinterfragen inwieweit es sich für dich lohnt die Produkte zu kaufen. Wenn du regelmäßig Sport treibst und dich gesund ernährst, ist der Drink eine sinnvolle Option für dich. Trinkst du lieber Limonaden und geht gerne Fast Food essen, dann wäre der Schwede eher nichts für dich.

Ich persönlich werde die Drinks in den kommenden Monaten in meinen Alltag integrieren. Ob ich es nach ein paar Monaten dann immer noch trinke steht in den Sternen, wir werden sehen.

Hast du schon Erfahrungen mit Vitamin Well gemacht? Oder bevorzugst du andere Produkte die ähnliche Wirkungen versprechen? Schreib doch einfach in die Kommentare 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here