Kommt der Fußball-Manager von EA zurück?

Kommt der Fußball-Manager von EA zurück? Mit dieser Frage beschäftige ich mich seit der Einstellung der Spieleserie im Jahr 2013. Wie stehen die Chancen auf ein Comeback der Reihe? Warum gibt es das Game überhaupt nicht mehr? Welche Alternativen gibt es? Und weshalb reicht der Karrieremodus auf FIFA 17 einfach nicht aus? Mit all diesen Fragen habe ich mich befasst und muss ganz ehrlich sagen: Holt dieses Game zurück, sofort!

Update: 18.07.2017: Auf FIFA 18 auch die 3. Liga spielbar sein, was auch für den Managermodus interessant werden könnte! Zudem sicherten sich SEGA und Konami die Rechte an einer Managersimulation, was heißt, dass das Comeback eines vollständigen Managers bevorstehen dürfte!!!

Kommt der Fußball-Manager von EA zurück? – Es gibt Hoffnung

Bitte nicht ausrasten! Die Chance ist nicht wirklich groß, aber es gibt tatsächlich ein Indiz für ein mögliches Comeback. EA besitzt alle Rechte um ein neues Exemplar vom Fußball-Manager zu droppen. Seit 1998 besitzt Electronic Arts nun schon die Lizenz für „interaktive Unterhaltungsprodukte der Bundesliga“.

Bis zur Saison 2017/2018 hält EA die exklusiven Lizenzrechte im Bereich der Match- und Manager-Simulationen. Heißt konkret: Man könnte zur kommenden Saison ohne Probleme eine Neuauflage des Fußball-Manager´s releasen. Pläne? Gibt es wohl nicht. EA sitzt auf den Rechten (hier gibt es übrigens einen frischen Beitrag zu den TV-Rechten der neuen Bundesliga Spielzeit 2017/2018), aber eine Neuauflage ist nicht wirklich als realistisch einzustufen, leider..

Aber warum gibt es seit 2013 keinen Fußball-Manager mehr? Wahrscheinlich ist die Anhängerschaft der Simulation nicht groß genug um das Spiel rentabel vermarkten zu können. Aber warum baut EA dann nicht einfach den Karrieremodus in der FIFA-Reihe aus?

Kommt der Fußball-Manager von EA zurück? – Dann pimpt doch wenigstens den Managermodus in FIFA!

Vorab: Es gab in den letzten Jahren eine fortlaufende Entwicklung des Karriere- oder besser gesagt Managermodus´. Obwohl internationale Vorbereitungsturniere und die Fußballschule ganz nice sind, ist es nicht annähernd mit dem guten alten Fußball-Manager zu vergleichen. Ich denke man könnte dem Modus noch einige Features verpassen, welche keine großen Kapazitäten verschlingen würden, da man ja einfach das bestehende (und funktionierende) System des Fußball-Manager 2013 übernehmen könnte. Wie wäre es, wenn man in FIFA 18 folgende Features einbauen würde?:

  • mehr Interaktion mit den Spielern und vor allem dem Kapitän, denn es soll wirklich Auswirkungen haben wen ich zum Kapitän mache und wie er dann agiert.
  • längere Vorbereitungsphase mit mehr Spielen, zusätzliche Testspiele die man selbst organisieren muss und ein ausführliches Trainingslager.
  • realistische CPU Transfers! Alaba zu Juventus Turin ist ausgelutscht..
  • mehr Optionen bei Leihen, Leihgebühren, prozentuale Verteilung der Spielergehälter zwischen den 2 Klubs, Verlängerung von Leihen, einen Spieler kaufen und direkt verleihen können. 
  • 2. Mannschaften mit eigener Liga!
  • mehr Vertragsoptionen: Ausstiegsklauseln, vertraglich festgelegte Boni, Verlängerung wenn gewisse Ziele erreicht wurden (min. Anzahl Spiele, Tore etc.) und Rückkaufklauseln.
  • eine angepasste Auslastung der Stadien
  • mehr Möglichkeiten zur Vermarktung des eigenen Vereins
  • ein noch besseres Scouting
  • eine 3. Liga!!!!!!!!

Natürlich ist nicht jeder dieser Wünsche umsetzbar, aber ein bisschen mehr Mühe könnten sich die Jungs und Mädels von EA Sports dann doch schon geben. Du hast weitere coole Ideen am Start? Schreib mir doch via Facebook oder zwitschere mir deine Meinung auf Twitter! 🙂

Kommt der Fußball-Manager von EA zurück? – Warum der Karrieremodus nicht die erste Geige spielt

Hier liegt die Antwort auf der Hand: FUT! Natürlich denkt EA wirtschaftlich. Formate wie die virtuelle Bundesliga oder FUT verschlingen einiges an Budget, aber erfreuen sich bei sehr vielen Spielern der jüngeren Jahrgänge an großer Beliebtheit. Zudem sind die zusätzlichen Verdienstmöglichkeiten bei „In-Game-Käufen“ wahrscheinlich ganz lukrativ. Da bleibt nicht viel Platz (und vermutlich auch Budget) für Manager-Romantik. Deshalb sehe ich auch keine großen Chancen für einen detaillierten Managermodus – leider!

Und was mache ich, wenn ich eine umfassende Simulation des Managermodus zocken möchte?

Kommt der Fußball-Manager von EA zurück? – Die Alternativen

Alternativen gibt es auf dem deutschen Markt leider nicht wirklich, da EA ja die Lizenzen bunkert. Viele Manager sind deshalb auf den „Football Manager 2017“ umgestiegen. Dieses Game ist in Deutschland nur leider nicht zu erwerben. Wie du den Titel dennoch ganz legal in Deutschland erwerben kannst, hat die Redaktion von Gamestar in diesem Artikel ausführlich erklärt.

Das Spiel gibt es leider auch nicht in einer deutschen Sprachausgabe. Die Jungs und Mädels von Meistertrainerforum.de haben aber den größten Teil des Games auf Deutsch übersetzt. Die Datei dazu musst du dann noch in deinen Football Manager 2017 laden.

Eine schlechte Alternative ist der Football Manager nicht. Für mich ist das ganze „gefummel“ um das Spiel zu konfigurieren schon ein Grund auf die Simulation zu verzichten. Dabei bringt das Spiel eine fette Datenbank mit über 500.000 realen Spielern aus 137 Ligen mit. Satte 51 Länder sind im Spiel am Start!

Einen detaillierten Bericht zum Football Manager 2017 findest du bei Games4linux.de.

Kommt der Fußball-Manager von EA zurück? – Die Hoffnung liegt im Koma, aber stirbt zuletzt

Wer weiß? Vielleicht erfüllt uns EA den Traum vom Comeback des Fußball-Manager ja doch noch. Einen ordentlichen Manager auf der Konsole zocken zu können, dass das ein Traum bleibt kann ich nicht akzeptieren.. Ich zünde jetzt ne Kerze an und hoffe bald wieder auf Manager machen zu können. Sollte es auch in der kommenden Saison keine Alternative geben, werde ich wohl auf den Football Manager zurückgreifen.

Hast du schon Erfahrungen mit dem Football Manager machen können? Für wie realistisch hältst du ein Comeback des Fußball-Managers von EA? Ich freue mich über einen coolen Austausch unter echten Managern 😉

4 Kommentare

  1. Auf konsole gabs schonmal damals, bdfl auf xbox
    Alternativ kannste deinen alten fm auch mithilfe des Meistertrainerforums „pimpen“.
    Wird jeses Jahr aktualisiert, Spenden gern gesehen.
    Ansonsten bleibt nur zu sagen dass dies eine Frechheit von EA ist. Lizenz blocken und sogar verlängern wollen aber kein Spiel für die nicht ganz so kleine Managersparte rausbringen.
    Wilkommen im Turbokapitalismus
    Gewinn ist nicht gleich maximal möglicher Gewinn somit eingestellt. Pfffft….

    • Moin Rocky! BDFL war der Hammer.. Hatte ich damals auf der PS2 gezockt und bin noch 16 Jahre später überzeugt. Ich bin mal gespannt wie die DFL die Lizenzen ab 2018 vergibt, denn dann ist Konami mit PES wohl mit am Tisch. Natürlich ersetzt auch PES keinen detaillierten Manager, aber so könnte das EA-Monopol langsam abbauen (hoffentlich). Liebe Grüße und vielen Dank für deinen Kommentar! 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here