Was steckt hinter dem Hype um Gosha Rubchinskiy? Wer ist dieser Typ und was inspiriert ihn? Dieser Kurzfilm von i-D hat sich mit dem Phänomen befasst und anlässlich der Gosha Rubchinskiy X adidas Football Kollektion die wchtigsten Fragen geklärt!

Der Gosha Rubchinskiy Kurzfilm

Er hat mit bestehenden Konventionen gebrochen und einen Stil kreiert, welcher seinen Siegeszug von Russland bis hin in die weite Welt feierte! Seine Klamotten stehen schneller auf „sold out„, als man auf „buy“ klicken kann und Brands wie adidas, Kappa, FILA und sogar Edelmarken wie Burberry fahren voll auf die Kreationen des Russen aus Moskau.

In dieser kleinen Dokumentation erforscht i-D den Hintergrund des „Gosha-Styles“ und zeigt, weshalb der Modeschöpfer eine Art Leader für die jungen Russen aus der Szene in Moskau ist!

Wahrscheinlich ist Gosha Rubchinskiy das perfekte Bindeglied zwischen Straße und Platz, auch deshalb ist seine Kollaboration mit adidas Football so gut angekommen.

Es geht einfach darum, dass das Feeling bzw. der Vibe einer Großstadt sich in den Klamotten vereint und eine Geschichte erzählt. Wir lieben Geschichten! Und deshalb dürfen wir uns bestimmt auch auf Gosha Rubchinskiy X adidas Football Season 3 freuen, denn schließlich steht in weniger als 12 Monaten die Weltmeisterschaft in Russland an!

Falls ihr euch noch nicht die Gosha Rubchinskiy X adidas Football Season 2 Kollektion reingezogen habt, dann wird es jetzt aber wirklich Zeit! Hier entlang..

Ich selbst bin ebenfalls in der grauen Großstadt (Köln) aufgewachsen und kann den Hype der Gosha Kollektionen total nachvollziehen. Was ich aber wohl nie verstehen werde, ist, weshalb sich total behütet aufgewachsene (Jung)Millionäre, welche nie etwas mit der Straße am Hut hatten, die Gosha Rubchnskiy Teile wie verrückt kaufen. Aber hey – Jeder wie er Bock hat!

Ansonsten werde ich jetzt einen wichtigen Bestandteil der dasschoenespel Kultur via Copy & Paste in diesen Text integrieren 🙂

Ein stiller Leser, ist wie jemand im Stadion, der bei einem Sieg nicht jubelt. Das heißt nicht, dass es ihm nicht gefallen hat, aber es merkt auch niemand, dass er das Spiel genossen hat. Und wenn der Jubel ausbleibt, wird selbst eine so großartige Sportart wie der Fußball irgendwann aussterben.

Also ihr stillen Leser da draußen: Ich freue mich über jedes Like auf Facebook, jeden Kommentar unter meinen Beiträgen und jede Nachricht via Twitter oder Instagram. Mir ist wichtig, dass ich weiß, dass das „dasschoenespiel Stadion“ nicht leer ist 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here