Es ist endlich Freitag und unter der Woche bejubelte die Szene das Comeback eines alten Bekannten, dem adidas Predator Precision! Auf den Fußballschuh möchte ich in diesem Beitrag nicht eingehen, denn mein Hauptaugenmerk liegt eindeutig auf dem adidas Predator Precision UltraBOOST Sneaker. Kann ein so sportlich wirkender Schuh überhaupt auf der Straße bestehen? Oder ist der Mix aus Stadion und Straße in diesem Fall ein wenig über das Ziel hinausgeschossen? Fragen über Fragen, welche ich kurz und bündig beantworten möchte, damit auch ihr bestens informiert seid…

Der Predator Precision UltraBOOST Sneaker – Limited

Die wichtigste Information gebe ich euch direkt zum Start mit: Das gute Stück ist Teil der „Limited Collection“ von adidas. Was das heißt? Nun, eine genaue Stückzahl kann ich euch nicht nennen und die Schuhe sind auch nicht mit einer Seriennummer beflockt, bestickt und beklebt worden. Aber: Erfahrungsgemäß kann ich sagen, dass das gute Stück keine Wurzeln in den Regalen der Händler schlagen wird!

Der Predator Precision UltraBOOST Sneaker – Exklusiv

Der Predator Precision ist ein reiner Fußballschuh – klar! Deshalb stellt sich nun die Frage: Kann man diesen Schuh dann wirklich als Lifestyle-Sneaker tragen? Oder hat sich adidas übernommen?

Gehen wir nur von den Materialien aus, dann ist der Predator Precision UltraBOOST Sneaker besser für die Straße geeignet, als es viele andere Modelle sind! Der Clou: Wie bei dem Predator Precision für den Platz, wird der Predator Precision UltraBOOST Sneaker mit einem K-Leder Upper ausgeliefert.

Klar, das Leder will gepflegt werden und braucht mehr Streicheleinheiten als ein Schuh aus Synthetik, aber ist dafür auch um einiges exklusiver!

Die für den Predator typische „Zunge“ ist natürlich auch auf dem Modell für die Straße vorzufinden, was zwar etwas gewöhnungsbedürftig ausschaut, aber im Grunde genommen ne ziemlich geile Sache ist!

Der für die Straße ungewöhnliche bzw. seltene Colorway sticht sofort ins Auge und wird jedem Fan und Kenner des Predator Precision´s für den Platz sofort ein Begriff sein! In einer fachkundigen Runde seid ihr mit dem adidas Predator Precision UltraBOOST Sneaker also definitiv der „Hit in Tüten„. Allerdings…

Der Predator Precision UltraBOOST Sneaker – Fazit

.. könnte man euch auf der Straße irritiert anschauen, denn nicht jedem Sneakerhead ist dieses Modell ein Begriff! Was das heißt? Ihr seid fresh und cool unterwegs, aber könntet öfters mit Fragen zu eurem Schuhwerk konfrontiert werden…

Meiner Meinung nach ist der Predator Precision UltraBOOST Sneaker kein Schuh, welchen man wirklich oft Gassi führt, der aber dennoch überzeugt! Und eine Sache ist so sicher wie das Amen in der Kirche: Die Menschen werden euch auf die Schuhe schauen!

Preislich liegt der limitierte Predator Precision UltraBOOST Sneaker bei circa 220 Euro, was echt viel Kohle ist! Wer also einen Schuh für verregnete Tage und den Weg zum Büro sucht, der sollte sich an anderen Modellen orientieren, denn dafür ist dieses Schmuckstück doch eindeutig zu schade.

Der adidas redator Precision UltraBOOST Sneaker im Detail

Ich persönlich würde mir den Predator Precision UltraBOOST Sneaker ins Regal stellen und höchstens anziehen, wenn ich mit Zinedine Zidane oder David Beckham zum Talk verabredet wär, auch wenn mir das bloße Sammeln von solchen Meisterwerken viel zu lahm wäre…

Eine für den Alltag bessere Option wäre da mit Sicherheit der adidas NEMEZIZ UltraBOOST, welchen ihr euch in diesem Beitrag von mir nochmals in Ruhe anschauen könnt! 🙂

Und ihr? Was sagt ihr zu dem Teil? Hinterlasst mir eure Meinung in den Kommentaren!

Ein stiller Leser, ist wie jemand im Stadion, der bei einem Sieg nicht jubelt. Das heißt nicht, dass es ihm nicht gefallen hat, aber es merkt auch niemand, dass er das Spiel genossen hat. Und wenn der Jubel ausbleibt, wird selbst eine so großartige Sportart wie der Fußball irgendwann aussterben.

Also ihr stillen Leser da draußen: Ich freue mich über jedes Like auf Facebook, jeden Kommentar unter meinen Beiträgen und jede Nachricht via Twitter oder Instagram. Mir ist wichtig, dass ich weiß, dass das „dasschoenespiel Stadion“ nicht leer ist 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here