10 Wege um gefälschte Trikots zu erkennen

Ich habe eine große Leidenschaft: Trikots. Natürlich gibt es da auch ganz besondere Exemplare, welche man nicht unbedingt bei den Herstellern bekommt. Ein Trikot vom FC Bayern aus der Saison 1992/1993 wird bei adidas wohl kaum zu ergattern sein, deshalb schaut man als Sammler natürlich auf Plattformen wie Ebay nach geeigneten Modellen. Doch hier ist Vorsicht geboten! Leider sind zunehmend gefälschte Trikots im Umlauf, was die Suche nach den Schätzen erschwert. Natürlich kämpfen die Hersteller gegen die Produktpiraten, aber wo ein Fälscher erwischt wird, da stellen drei neue ein Trikot ins Netz – ärgerlich! Damit du dein Geld nicht für Fakes ausgeben musst, habe ich dir die 10 wichtigsten Merkmale eines originalen Trikots aufgelistet. Lass uns starten!

#1 – der sichere Fake

Hier muss man nicht genauer hinschauen, denn die Sachlage ist ganz klar: fehlt auf dem Trikot der Hersteller (Nike, adidas, Puma etc.), dann handelt es sich immer um einen Fake. Schade, dass es nicht immer so einfach ist gefälschte Trikots zu erkennen..

#2 – im Nacken findest du wichtige Fakten

Gefälschte Trikots sind mittlerweile kaum mehr von den echten Trikots zu unterscheiden. Selbst erfahrene Sammler müssen nicht selten genauer hinschauen. Was die Fälscher oftmals verpennen: einen Schriftzug im Nacken des Trikots zu platzieren. Mittlerweile trägt fast jedes Team einen persönlichen Schriftzug im Nacken (Mia san Mia, Wir leben dich, Die Mannschaft etc.)

Sollte dieser Schriftzug fehlen, dann handelt es sich mit Sicherheit um einen Fake!

Le Coq Sportif Trikot Ac Florenz
Der „Orgoglio Viola“ Schriftzug im Trikot des AC Florenz. Foto: Le Coq Sportif

#3 – schnupper mal dran!

Solltest du in einem Shop stehen und dir unsicher sein, dann könnte es helfen an dem Trikot zu riechen. Steigt dir ein auffallend chemischer Geruch in die Nase, dann solltest du die Finger von dem Trikot lassen!

#4 – leichtes Stöffchen

Produktpiraten sind nur auf das schnelle Cash aus, heißt: Die Verarbeitung ist oft einfach total billig! Ein gefälschtes Trikot wiegt deshalb nicht selten viel weniger als das Original vom Hersteller. Der Stoff ist dünner und die Verarbeitung grobmaschiger. Ein weiteres Indiz um ein gefälschtes Trikot zu erkennen: Die Farben am Trikot sind blasser als die des Originals!

#5 – Der Waschzettel

In jedem Trikot befindet sich der Waschzettel. Hier findest du die empfohlenen Pflegehinweise für das bestenfalls originale Trikot. Doch der Zettel verrät mehr als die richtige Behandlung in der Waschmaschine, denn wenn der Zettel nicht eingenäht, sondern aufgeklebt ist, dann handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um ein gefälschtes Trikot!

#6 – Das Etikett

Bestellst du dir ein neues Trikot und es kommt ohne Etikett des Herstellers an, dann solltest du dir Sorgen machen. Mittlerweile sind die Fälscher aber so dreist geworden, dass das Etikett auch auf gefälschten Produkten vorzufinden ist. Was sollte also auf dem Etikett stehen? Wichtig sind hier das Hologramm des Herstellers und die Herstellernummer, sind diese Komponenten nicht auf dem Etikett, dann handelt es sich um eine Fälschung!

gefälschte Trikots erkennen
Ohne Etikett geht nichts! Auch nicht bei Under Armour. Foto: dasschoenespiel.de

#7 – Die Produktnummer

Solltest du ein Trikot im Internet beobachten und dir nicht ganz sicher sein, ob es sich um ein originales Trikot handelt, lass dir die Produktnummer mitteilen. Diese Nummer kopierst du einfach und fügst Sie anschließend in die Suchmaske von Google ein. Sollte das Trikot dann erscheinen: alles okay. Wenn nicht: Finger weg.

#8 – Die Verarbeitung

Ist die Verarbeitung schlecht, dann handelt es sich um ein gefälschtes Trikot. Doch worauf gilt es zu achten? Sollten schlecht verarbeitete Nähte zu sehen sein und die Patches von Verein, Hersteller, Sponsor und Liga wie aus dem 2. Weltkrieg aussehen, dann spare dir dein Geld!

#9 – der richtige Shop schützt dich

Du suchst ein neues Trikot? Dann besuche einfach den offiziellen Shop des Vereins, denn hier kannst du zu 100% sicher sein, dass das Trikot ein Original ist. Oftmals gibt es die Trikots auch beim Hersteller direkt. Doch was ist wenn ein seltenes Trikot gesucht wird, welches so nicht mehr in den Shops liegt? Dann dürfte die Seite von Classic Football Shirts aus Manchester ein guter Ansprechpartner sein! Die Jungs kaufen ausschließlich Originalware an und prüfen jedes Trikot auf Herz und Nieren. Hier kannst du dir das Sortiment von CFS genauer anschauen.

#10 – wenn nichts mehr hilft..

..dann kannst du dein Trikot bei manchen Herstellern zur Überprüfung einreichen. Doch Achtung: sollte es sich um ein gefälschtes Trikot handeln, dann wird das Teil einkassiert und zerstört. Ist aber nicht wirklich schlimm, denn wer will schon mit einem gefälschten Trikot ins Stadion gehen?

Fazit – Augen auf beim Trikotkauf

Solltest du alle Punkte beachten, dann ist es doch sehr unwahrscheinlich einen Fake zu ergattern. Klar locken die niedrigen Preise an, aber die Freude über ein günstiges Trikot hält doch meistens nur wenige Wochen an. Kauf dir lieber ein Original, welches etliche Jahre in einem guten Zustand bleibt. Zudem sind gefälschte Trikots nicht selten enorm schädlich für deine eigene Gesundheit (Chemikalien).

Hast du schon einen Fake erwischt? Woran hast du die Fälschung erkannt? Hast du vielleicht noch andere Tipps um ein gefälschtes Trikot zu entlarven? Lass es mich wissen und schreib mir via Facebook oder hinterlasse mir einen Kommentar in der Box unter dem Artikel.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here